Gewichtsstillstand und Beikosteinführung

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tinchen, 12. Mai 2010.

  1. Liebe Ute, liebe Forumsmitglieder!
    Ich hatte vor einiger Zeit hier schon mal geschrieben, weil Moritz immer so wenig getrunken hat. Ich habe viele tolle Ratschläge bekommen und er hat dann auch immer besser getrunken. Moritz bekommt Aptamil AR und trinkt eigentlich ca. 700- 750 ml am Tag. Es gibt immer mal wieder kleine Einbrüche, aber eigentlich bin/war ich und der KiÄrztin mit ihm sehr zufrieden. Mehr trinkt er einfach nicht, egal wie oft wir ihm etwas anbieten. Auch seine Gewichtszunahme war für seine Verhältnisse ok, d.h. er ist immer in seiner Kurve im mittleren Bereich geblieben. Leider ist er davon bei der letzten Messung etwas nach unten abgewichen, obwohl er genauso trinkt wie die letzten Wochen zuvor. Die Ärztin meinte, es könnte daran liegen, dass er aktiver wird.... Ich soll so weitermachen wie bisher. Allerdings bin ich damit nicht so glücklich, denn ich habe Sorge, dass er extrem nach unten abrutscht. Deshalb habe ich seit ein paar Tagen angefangen, im Aptamil Grieß zu füttern - einmal am Tag. Milchbrei deshalb, weil er ja sowieso nicht der größte Trinker ist und ich mir denke, dass ihm Milchbrei vielleicht am Vertrautesten vom Geschmack her ist. Natürlich nimmt er nur mit Ach und Krach 4 Löffel, wobei auch dabei eigentlich mehr wieder rauskommt, als runtergeschluckt. Das würde mir jetzt grundsätzlich nicht sooo zu denken geben, denn er braucht sicherlich so seine Zeit. Das Problem ist allerdings, dass Moritz sich anschließend auf Stur stellt und partout seine Milchflasche nicht mehr anrührt. D.h. er lässt dann eine Mahlzeit eigentlich komplett aus und trinkt erst 3 Stunden später wieder, allerdings dann auch nicht mehr als sonst.

    Ich weiss nicht, was ich nun machen soll. Meine Sorge ist wirklich, dass er im Gewicht abrutscht.

    Habt Ihr ein paar Tipps?

    Hier die Gewichtsentwicklung:

    Geburtsgewicht 07.12.2009 - 3.630 g, 52 cm
    U2 11.12.2009 - 3.530 g, 52 cm
    U3 13.01.2009 - 4.400 g, 54 cm
    U4 3.3.2010 - 5.520 g, 60 cm
    17.03.2010 - 5.780 g
    23.03.2010 - 5.920 g
    05.05.2010 - 6530 g, 65 cm

    Liebe Grüße

    Tinchen
     
  2. AW: Gewichtsstillstand und Beikosteinführung

    Liebe Ute,

    mittlerweile sind ja ein paar Tage vergangen und seit der Breieinführung ist hier nun alles durcheinander. Außer nachts im Halbschlaf rührt Moritz seine AR Milch nicht mehr an - vielleicht erinnert er sich dann immer an den Brei. Ich habe es daher nun mit 1er versucht. Die trinkt er zwar,aber in deutlich geringeren Mengen,nämlich max. 100 ml pro Mahlzeit. Seit letzter Nacht kam er auf folgende Essensrationen:
    4.00 Uhr - 200 ml AR
    10.00 Uhr 90 ml 1er + 1/3 Portion Aptamil Gries
    12.30 Uhr. 1/2 Portion Aptamil Gries
    15.30 100 ml 1er
    18.00 90 ml 1er

    Normalerweise trinkt er dann gegen 22.00 Uhr noch 100-200ml AR.

    Ich bin total verunsichert,ob ich nun alles falsch mache,da der rhytmus total durcheinander ist.

    Danke für Deine Tipps!

    Lg
    Tinchen
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Gewichtsstillstand und Beikosteinführung

    Hallo Tinchen,

    ist mein Kommentar verschwunden ...... ich hatte dir doch geantwortet *staun*

    Versuche mal am Nachmittag den Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei einzuführen. Dazu würde ich ihm zunächst die Flasche geben damit er wenigstens eine kleine Menge hat und dananch dann mit Gemüsemus beginnen hinterher löffeln. Nach ein paar Tagen die Kartoffeln dazu und kurz darauf Fleisch und Fett. So dass ihr in 2 Wochen ein Menü habt. Nur das hat die Nährstoffe die er braucht. Und offensichtlich mag er ja lieber löffeln?

    Vom Alter her darf er auf jeden Fall 2 Beikostmahlzeiten haben. Mit der Grieß-Teilung auf zwei MZ kannst Du weiterlaufen lassen. Das ist o.k.

    Hast Du schon die Sauger Gr. 2?

    Grüßle Ute
     
  4. AW: Gewichtsstillstand und Beikosteinführung

    Hallo liebe Ute!
    Habe schon sehnlichst Deiner Antwort entgegen gefiebert. Sie ist dann wohl im www untergegangen ;-)

    Mit dem Gemüse werde ich es versuchen. Wobei ich nicht sagen kann,dass Moritz gerne löffelt. Den Mund macht er nicht wirklich auf,aber wenn ich den Brei dann doch in ihn hineinbekomme schluckt er ihn inzwischen ganz gut runter. Begeisterung sieht definitiv anders aus ...aber man muss wohl einfach ein bißchen Geduld haben.

    Sauger der Größe 2 haben wir auf Dein Anraten schon sehr lange. Damit ging es auch ganz gut - heute ist aber leider alles katastrophal. Welche Milch würdest Du mir empfehlen?1er,2,er,pre?!?

    Vielen Dank für Deine Mühe und wirklich guten Tipps!

    Lg
    Tinchen
     
  5. AW: Gewichtsstillstand und Beikosteinführung

    Liebe Ute!
    Ich bin mal wieder ganz schön verzweifelt,wenn mein kleiner Kerl meines Erachtens viel zu wenig isst. Das größte Problem sehe ich darin, dass er tagsüber,also immer wenn er wach ist komplett seine Flasche verweigert. Sobald ich mit dem Ding ankomme,dreht er seinen Kopf weg und kneift die Lippen zusammen. Hier unser Essensplan der letzten Tage:
    20.5.
    4.00 Uhr-120 ml pre
    8.30-1/2 Portion Griesbrei
    12.30-2/3 Portion Karotte/Kartoffel
    18.00-1/2 Portion Griesbrei
    22.00-150ml pre
    zusätzlich 40ml Wasser
    21.5.
    3.30-100ml pre
    8.30-1/2Portion Griesbrei
    12.30-3/4 Portion Kartoffel/Karotte
    18.30-1/3 Portion Griesbrei
    21.00-110ml pre
    zusätzlich 20 ml Wasser
    22.5.(bis jetzt)
    3.00-30 ml pre
    8.30-1/2Portion Griesbrei
    11.30-30 ml Pre
    13.00-1/2 Portion Karotte/kartoffel

    mehr ist in ihn beim besten Willen nicht hineinzubekommen. Und die angegeben Mengen gehen auch nicht mit Freude und Leichtigkeit, sondern nur mit einer gewissen konsequenten Uberzeugungsarbeit.Auch habe ich das Gefühl, dass er eigentlich nie Hungergefühle hat. Ich biete ihm dann aber etwas an,weil ich denke,dass er ja irgendwann mal wieder etwas essen muss...ob das der richtige Weg ist,weiß ich nicht!!?

    Irgendwie hab ich das Gefühl,alles falsch zu machen. Kannst Du mir helfen?


    Lg
    Tinchen
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. gewichtsstillstand bei einführen der breikost

    ,
  2. abnahmw gewicht beikost

    ,
  3. breieinführung gewichtsverlust

    ,
  4. beikost gewichtsabnahme
Die Seite wird geladen...