Gewässerschaden-Haftpflicht für Mieter?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Paulchen, 13. Januar 2010.

  1. Huhu,

    vielleicht kennt sich hier jemand aus: Brauchen wir als Mieter eines Einfamilienhauses eine Gewässenschaden-Haftpflichtversicherung oder muss der Vermieter die abschließen? Unser Haus ist alt, der Öl-Tank auch...

    Angela, du kennst dich da doch aus, oder?

    Liebe Grüsse,

    Katja
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gewässerschaden-Haftpflicht für Mieter?

    :winke:

    ist Sache des Eigentümers. :jaja:

    Liebe Grüße
    Angela
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gewässerschaden-Haftpflicht für Mieter?

    ... aber schau vorsichtshalber in den Mietvertrag, ob er dieses dort auf euch abwälzt. Ich weiß nicht, ob er dieses kann (Mietrecht = andere Baustelle) Aber wenn es so wie bei der Streupflicht möglich ist, dann müsst ihr selbst handeln.

    Vor Neuabschluss aber gucken, wie groß der Tank ist (wieviel l) und dann nachsehen, ob diese Größe noch in der PHV eurer Gesellschaft mit drin ist.

    :winke:
    Angela
     
  4. AW: Gewässerschaden-Haftpflicht für Mieter?

    Danke dir du Liebe. Ich hab schon im Mietvertrag. Ausdrücklich ist das nicht geregelt, aber er hat die NUTZUNG und PFLEGE des Öltanks auf uns "überschrieben". Da bin ich eben nicht ganz sicher....

    PHV schau ich gleich mal nach, danke, wusste gar nicht, dass das da auch mit drin ist.

    Katja
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gewässerschaden-Haftpflicht für Mieter?

    Gerne.

    Man müsste halt wissen, wie weit die Pflege geht. Oder was da zu tun ist. Ich kenne mich mit Öl-Tanks leider nicht aus. Könnt ihr da bei der Pflege etwas versaubeuteln?

    Setz dich mit deinem Versicherungsfuzzi zusammen und lass ihn das für dich klären. Falls der dich nämlich falsch berät, haftet er bzw. die Gesellschaft. Falls du selber falsch nachguckst oder etwas missverstehst, bis du im Zweifelsfall die Dumme. Aber schön dokumentieren die Empfehlung "brauchst du" oder "brauchst du nicht"

    :winke:
    Angela
     
  6. AW: Gewässerschaden-Haftpflicht für Mieter?

    danke dir!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...