Geteiltes Zimmer - Farbgestaltung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von lulu, 23. Februar 2008.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Ihr Lieben :winke:

    Ich haette gerne mal eine gedankliche Anregung. Levin und Linnea teilen sich ein Zimmer. Das klappt so weit auch supergut. Sie spielen viel zusammen. Und Linnea hat uns neulich versichert, dass sie nachts ueberhaupt keine Angst hat, weil sie ja mit Levin zusammen schlaeft :herz:.

    So, fuer unsere suesse Maus ist es nun auch Zeit aus dem selbstgebauten, heiss geliebten Gitterbett, das alle unsere Kinder begleitet hat, auszusiehen. Und es kommt ein Hochbett in das Zimmer. Levin wird oben schlafen, die Kleine unten.

    Zu Weihnachten wuenschte Linnea sich ein Spielhaus fuer's Haus. Dafuer haben wir aber keinen Platz, also hat der Weihnachtsmann diesen Wunsch geflissentlich ignoriert :heilisch:. Bei dem Hochbett bestuende aber die Moeglichkeit einen Vorhang um die untere Kabine zu haengen. Ich habe ihr vorgeschlagen, den koenne sie sich ja von ihrer Oma zum Geburtstag wuenschen, und dann waere es wie ein Spielhaus. Super Idee, Kind begeistert. So, nun hat sie aber in der Preisliste der Moebelserie gesehen, dass es eben diesen Vorhang auch in pink gibt; und sie faehrt voll drauf ab und will genau den. --> :umfall:
    Das ja doch ein ziehmlich grosses Stueck Stoff, drei Quadratmeter oder so. Und Levin ist sauer. Er will keinen pinken Vorhang in seinem Zimmer!
    Ich kann Levin gut verstehen, ich wollte auch keinen pinken Vorhang in meinem Zimmer. Linnea findet aber alle anderen Farbvarianten doof, weil pink einfach schoener ist. Rot/blau, gruen/gelb, dunkelblau und pink/gruen/gelb stuenden auch zur Verfuegung.

    Was macht man da? Wie viel Ruecksicht verlangt man von welcher Seite?
    Ganz unabhaenig von Farbpraferenzen wuerde rot/blau oder auch gruen/gelb viel besser zum wirklich schoenen Kinderzimmerteppich passen.

    Lulu, ratsuchend
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Geteiltes Zimmer - Farbgestaltung

    Lulu, gibt es ggf. den Kompromiss der rosafarbenen Bettwäsche und einen farblich passenden Vorhang der auch zur Farbe des Zimmers und in Levins Geschmack passt?
     
  3. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: Geteiltes Zimmer - Farbgestaltung

    oje, deine arme kleine :D ich versteh SIE soooo gut, ich würde liebend gern in einem pinken spielhaus schlafen *träum*

    :bussi:
    jackie (sorry, nicht hilfreich, ich weiß :umfall: )
     
  4. Heikee

    Heikee Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Geteiltes Zimmer - Farbgestaltung

    Hallo,

    spontan faellt mir ein: selbernaehen - innen pink wie gewuenscht, aussen eine neutralere Farbe, evtl. mit wenigen pinken Elementen (Tasche, Fensterrahmen...)

    Waer das was?

    Liebe Gruesse
    Heike
     
  5. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Geteiltes Zimmer - Farbgestaltung

    Hm, das ist wirklich schwierig- und ich sehe da auch kaum eine Kompromiss- Möglichkeit.

    Levin und Linnea verstehen sich sehr gut und wohnen in einem Zimmer zusammen- ich könnte mir vorstellen, daß ein pinker Vorhang in Zukunft zu Reibereien führen könnte, einfach weil Levin die Farbe nicht möchte und sie ihm wohl gegenüber seinem Besuch ev. peinlich sein könnte (?).

    Linnea bekommt einen Vorhang- Levin darf bei der Farbgestaltung mitreden.

    Hm, ich glaube, ich würde Levins Wunsch nach einer anderen Farbe nachgeben, damit der Frieden in diesem Zimmer erhalten bleibt. Sicher wird Linnea dann von ihrem "Spielhäuschen" so begeistert sein, daß sie es bestimmt ohne größere Probleme "wegstecken" wird, daß es kein Pink ist....

    Schwierig- ich bin sehr gespannt, wie Ihr das lösen werdet!

    Liebe Grüße
     
  6. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Geteiltes Zimmer - Farbgestaltung

    Heikes Idee ist doch super! Innen pink außen eine andere Farbe- spitze!!! :bravo:
     
  7. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Geteiltes Zimmer - Farbgestaltung

    Das mit den beiden Farben find ich auch super :prima:

    Ansonsten ist mir auch gleich die Idee mit der Bettwäsche und den pinken Kissen gekommen - also außen neutral und innen pink :)
     
  8. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: Geteiltes Zimmer - Farbgestaltung

    ODer wenn selber nähen nicht geht, vielleicht die Wände im unteren Bereich des Bettes Pink anmalen?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...