Gesucht: Kuchenrezept und andere Rezepte für Diabetiker

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Carmen-G, 30. Januar 2006.

  1. Bei meinem Schwiegerpapa wurde vor 2 Wochen Diabetis festgestellt. Nun darf er ja kaum noch was "leckeres" essen. Hat jemand ein leckeres Kuchenrezept für Diabetiker für mich. Am WE feiern wir Luca´s Geburtstag und ich würde Ihn auch gerne ein Stück Kuchen anbieten können.
    Ich mache eigentlich auch noch Abendessen. Hat da jemand was einfaches, was ich Ihn da anbieten kann?
    Hilflose Grüße
    Carmen
     
  2. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    AW: Gesucht: Kuchenrezept und andere Rezepte für Diabetiker

    Hm, er darf schon auch leckere Sachen essen ;) - nur halt in Maßen und nicht mehr in Massen.

    Du kannst einfach den Zuckeranteil reduzieren - bis zu 1/3 der angegebenen Menge an Zucker kann reduziert werden, ohne dass es nun dem Geschmack grooooooooooßen Abbruch täte.

    Ansonsten achte darauf, dass er sich eher an Proteinen satt isst als an Kohlehydraten (Brot, Kuchen, Nudeln, Kartoffeln, Reis). Rohkost mit Dip auch sehr lecker schmecken und mit Kohlenhydraten in Maßen macht er nichts falsch.

    Hat er denn eine Diätberatung im Krankenhaus bekommen? Muss er spritzen?

    Liebe Grüsse,
    Claudi, die sich seit den Schwangerschaften sehr gut in dieser Materie auskennt
     
  3. AW: Gesucht: Kuchenrezept und andere Rezepte für Diabetiker

    Hallo Claudi, da das du Dich damit auskennst, weiß ich ja. Also nen Apfelkuchen kann er also essen, ja?! Einfach den Zucker reduzieren und das isses.
    Im Moment wird er von seinem Hausarzt überwacht. Momentan bekommt er noch Tabletten. Der Arzt war letzte Woche sehr zufrieden, doch nun sind die Werte wieder viel zu hoch.
    Darf er Brötchen mit Gehacktes und Käse essen? So überbacken. Warscheinlich nicht, was?
     
  4. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    AW: Gesucht: Kuchenrezept und andere Rezepte für Diabetiker

    :winke:

    Faustregeln:
    Morgens ist der Stoffwechsel träger als nachmittags - daher morgens weniger essen als nachmittags.
    Zucker ist und bleibt Zucker, ob braun oder weiß, ob Rübe oder Frucht oder Honig.
    Auf Kohlenhydrate (Kartoffeln, Nudeln, Brot, Reis, Zucker, Süssigkeiten) und deren Menge achten - auch die versteckten wie z.B. mit Mehl gebundene Sauce.
    Rohkost und Co. stillt den Heißhunger auf Kohlenhydrate und bietet schonmal eine "Unterlage" vorm Verzehr des Hauptgerichts.
    Frisches Obst besser als getrocknetes; Apfel besser als Banane und möglichst Finger weg von Trauben (7 Stück eine BE).
    Vollkorn besser als Weißmehl (denn Vollkorn wird ohne die Zuckerspitzen verstoffwechselt).
    Mehrere kleinere Portionen tagsüber verteilt sind besser als 3 grosse Hauptmahlzeiten.
    Alkohol in Maßen (ein Gläschen Rotwein) wirkt der Verstoffwechslung entgegen.

    Sag Deinem Schwiegerpapa er soll sich eine Schulung geben lassen vom Diabetologen, damit er lernt die kritischen Lebensmittel zu identifizieren und einzuschätzen.

    Und für den Geburtstag gib ihm ein kleineres Stück Apfelkuchen, wenn Du ihm einen Gefallen tun willst, dann backe mit frisch gemahlenem Vollkornmehl (den serviere ihm aber mit Schlagsahne - denn durch das Fett wird der Kuchen auch mit geringerer Zuckerspitze verstoffwechselt) und biete ihm zum überbackenen Brötchen leckren grünen Salat oder Rohkost mit an.

    Gutes Gelingen.
    Claudi
     
  5. AW: Gesucht: Kuchenrezept und andere Rezepte für Diabetiker

    dankeschööön
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...