Gestank aus der Nachbarwohnung

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Six-Pack, 18. Mai 2009.

  1. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    Hallo,

    nachdem meine Schwester und ich schon Freund Go. Ogle bemüht haben, nochmal hier die Frage, vielleicht weiß es ja Jemand genauer.

    Hintergrund: Meine Schwester wohnt im 1.Stock eines Mehrfamilienhauses. Einer dieser alten Schumannbauten, wie sie in HH zu Hauf sind. Im Krieg zerstört, danach wieder aufgebaut, also nicht gerade die allerbester Bausubstanz.

    Unter meiner Schwester lebt ein 89jähriger Mann, der da schon sein ganzes Leben wohnt.

    Nun hat dieser alte Herr in den letzten Monaten ziemlich rapide abgebaut, weigert sich aber in ein betreutes Wohnen zu gehen. Er will seine Rente niemanden in den Rachen werfen und aus seiner Wohnung bekommtman ihn nur noch getragen mit den Füßen zuerst raus.

    Alles verständlich, andererseits scheint er aber nicht mehr so wirklich in der Lage zu sein, sich adäquat um sich selbst zu kümmern.

    Ein Punkt ist z.Bsp der Gestank, der aus der Wohnung kommt.

    Als ich eben zu meiner Schwester bin, öffnete er grad seine Wohnungstür und mein erster Gedanke war "was läßt der denn da drin verwesen?"

    Ein widerlich, süßlicher Gestank aus Mief, zu lange stehengelassenem Müll und Schimmel gepaart mit diesem typischen Duft, den Wohnungen von älteren Menschen haben (lüften? ich heize doch nicht für draußen).

    Meine Schwester sagt, man riecht selbst bei ihr oben, wenn Hr. F. unten die Wohnungstür öffnet und wenn er z.Bsp das Badezimmerfenster geöffnet hat, kann man sehen, dass die Wände komplett schwarz sind vor Stockflecken und/oder Schlimmeren.
    Meine Schwester macht sich da Sorgen, dass der Schimmel irgendwann durchs Mauerwerk auch zu ihr hochkommt (mein einer Neffe ist Asthmatiker).
    Mal davon ab, dass es für den alten Herrn ja auch gesundsheitsschädlich ist, da drin zu wohnen.

    Meine Schwester hat dann eben mal bei der Wohnungsbaugenossenschaft angerufen, denen ist das Problem zwar bekannt, aber die sagen, dass das Verschulden bei dem Herrn F. liege, weil der falsch heizt und lüftet.

    Ja, aber da muss man doch was tun können.

    1) damit der Mann da nicht in diesem Gestank und Schimmel wohnt.
    2.) weil das Ganze ja auch eine Geruchsbelästigung und Gesundheitsgefährdung der Nachbarn ist.

    Der junge Mann der direkt neben Herrn F. wohnt, zieht wegen des Gestankes jetzt sogar schon aus.

    Hat da Jemand ne Idee, was man da machen kann?

    LG,
    Berrit
     
  2. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Gestank aus der Nachbarwohnung

    Wenn die Wohnungsbaugenossenschaft nix tut (klar, die riechen das ja nich und kriegen keine fiesen Krankheiten ob des Schimmels :nix:) würde ich das Ordnungsamt oder das Gesundheitsamt einschalten. Das ist ja so kein Zustand - für keinen der Bewohner.

    :winke:
     
  3. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.157
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Gestank aus der Nachbarwohnung

    Jetzt hab ich mir doch grad mal das Telefonbuch geholt um zu schauen, wo ich da anrufen würde. Laut Bürgerinformation gibt es ein Familienbüro und dort eine " Auskunft Soziales " die einem bestimmt weiterhelfen können. Vielleicht habt ihr ja auch was in der Richtung. Wenn der Mann sich nicht mehr allein richtig versorgen kann, muss ja nach dem auch geschaut werden.

    lg
    Bärbel
     
    #3 Bärbel, 18. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2009
  4. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Gestank aus der Nachbarwohnung

    Ich würd auf jedem Fall bei Dem Wohnungsbesitzer, in eurem Fall die WG Druck machen :jaja: aber heftigst! Gleichzeitig bei der Stadt/Landkreis/Ordnungsamt/Bürgerbüro anfragen, nachfragen, Bescheid geben..

    Im Sinne des Opa´s und im Sinne aller anderen im Haus..
     
  5. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Gestank aus der Nachbarwohnung

    Wir haben hier ein Amt für Wohnungspflege, aber die fühlen sich nicht zuständig, weil die nur für bauliche Mängel aufkommen.

    Der alte Herr bekommt tgl. "Essen auf Räder" und einmal tgl. schaut Jemand vom ASB vorbei.
    Aber ich gaube, die vom ASB machen ja nur Pflege und sowas und putzen nicht die Wohnung.

    Der ASB hatte auch die Genossenschaft informiert, aber die fühlen sich da ja nicht zuständig.

    Eine andere Nachbarin, die für den alten Herrn die Treppe reinigt und öfter mal mit einkauft und bißchen Wohnung saubermacht meinte, dass sie über das Sozialamt schonmal versucht hätte, das was zu unternehmen, aber nicht weiterkam, weil man als Dritte Person da wenig Rechte /Möglichkeiten hat.

    Die hatten damals empfohlen juristisch etwas zu unternehmen als Hausgemeinschaft, damit die Genossenschaft in die Gänge kommt.

    Z.bsp Mietminderung oder so.

    Da bestünde allerdings die Gefahr, dass der alte Herr aus seiner Wohnung raus müsste.

    Ganz ehrlich, wir sitzen hier grad bei meiner Schwester in der Küche, das Fenster ist auf und von unten weht mit jeder Brise ein Gestank nach oben, dass man denkt Müllkippe oder Body Farm.

    Lg,
    Berrit
     
  6. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.157
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Gestank aus der Nachbarwohnung

    gibt es denn keine Verwandten ?

    lg
    Bärbel
     
  7. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gestank aus der Nachbarwohnung

    Mach bei der Genossenschaft Druck. Deine Schwester zahlt Miete für ein angenehmes Wohnen. Wenn das gestört ist, muss die Genossenschaft handeln!!
     
  8. BiancaundMilena

    BiancaundMilena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ammerland
    AW: Gestank aus der Nachbarwohnung

    Hallo,
    ich würde das Gesundheitsamt einschalten und vielleicht auch erwähnen, dass dort ein älterer Herr alleine wohnt und sich nicht adäquat um sich und sein Wohnung kümmern kann.

    Es gibt dort (normalerweise) Leute die dann rausfahren und sich einen Überblick verschaffen.

    Viel Erfolg, Bianca
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. die nachbarwohnung stinkt gesundheitsamt

Die Seite wird geladen...