Gespannt wie ein Flitzebogen

Dieses Thema im Forum "Heiratsanträge" wurde erstellt von Mischa, 28. Juli 2006.

  1. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.419
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    Letztes Wochenende haben wir den 70. Geburtstag lieber Freunde gefeiert. Und zufälligerweise waren auch ein paar Schnullis anwesend. Im Laufe des Abends kam das Thema auf Heiratsanträge und ich ertappe mich dabei, dass ich noch Tage später unverhofft grinsen muß, weil mir gerade wieder die eine oder andere Anekdote dazu einfällt.

    Und nun bin ich tierisch neugierig wie es denn bei euch so war. Spannt mich nicht auf die Folter und erzählt mir, wie war es bei euch?
     
  2. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Gespannt wie ein Flitzebogen

    Uiuiui - da schut man einmal "Mischas Profil anschauen" und dann "alle Beiträge von Mischa" und entdekct eine Rubrik, die ich sonst wohl nicht gesehen hätte. Spannend - sollte ich öfter machen. Also:

    ich habe sage und schreibe meinen Heiratsantrag von meinem jetztigen GG einen ganzen Tag lang oder fast nicht bemerkt, obwohl ich mitten drunter sass. :-D

    Hatte mein werter Gatte oder damals eben Freund doch - kennt ihr eingentlich noch dieses Endlospapier mit den Löcherrändern im 24-Nadel-Drucker? - also eben auf diesem Papier ein Banner erstellt mit den Worten "Willst Du mich heiraten?" mit zwei entsprechenden Herz-Bildchen rechts und links vom Text und hat dieses 3m-lange Stück Papier quer über unsere Couch an die Wand geheftet.

    Der Abend davor war recht *räusper* lang und ausgedehnt - ok, ich geb zu nicht wirklich eine Ausrede, warum ich schäle Nuss so ein Riesenstück Papier übersehe - trotzdem hab ich mcih vom Bett im Schlafzimmer so irgendwann am späten vormittag nur noch auf die Couch fallen lassen. ALs denn abends mein werter herr Bruder kam und mich ohne Umschweife fragte "und, haste ja oder nein geantwortet?", dacht ich noch :piebts: wozu bitte? "Na, heiratest Du nu oder nicht?" und deutete hinter mir an die Wand. Da hätte ich gerne mein Gesicht gesehen :umfall: :hahaha:

    und wer sich jetzt fragt, ob ich denn nicht aufgestanden wäre an dem Tag, dem sei gesagt: Ja, zur Dusche, zur Toilette, eben das übliche, wozu man an einem Gammelsonntag so aufsteht - aber ich hab´s trotzdem nicht gesehen.

    Überflüssig zu erwähnen, dass GG einen Heidenspaß hatte daran den ganzen Tag?

    Jedenfalls vergesse ich das nicht und das Banner hab ich auch noch.

    :winke:
    Claudia
     
  3. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: Gespannt wie ein Flitzebogen

    Grins - das ist mal n guter Fred!

    Gögas Heiratsantrag war "die Summe aller Gründe", wie wir so schön sagen.

    Aaalso bei uns war es so:

    Wir waren schon 7 Jahre zusammen, haben davon fast 4 zusammen gewohnt, er steckte noch im Studium. Wie bei so vielen Männern war seine Wunschvorstellung der zeitlichen Abfolge
    Studium beenden,
    Arbeiten und Geld verdienen,
    Haus bauen
    Heiraten...

    Dann kam der November 2001 und auf einmal gab es viele Gründe doch jetzt gleich zu heiraten!

    Grund 1: Wir bekamen von einem befreundeten Pärchen eine Karte, dass sie geheiratet haben. Das hätten wir denen irgendwie nie zugetraut! Na, wenn sogar die das machen dann könnten wir doch jetzt langsam auch...
    Grund 2: Göga hatte im November über seinen Geburtstag 2 Wochen Urlaub.
    Grund 3: SchwieVa hatte sich grade nen neuen Anzug gekauft.
    Grund 4: wir hätten ja sowieso über kurz oder lang heiraten wollen.
    Grund 5: ich verdiente jetzt so viel, dass es auch steuerlich ein kleiner Vorteil war noch in dem Jahr zu heiraten.

    Das alles diskutierten wir schmunzelnd, als wir am 10. November zum Sonntagsfrühstück bei den Schwiegis saßen. Dass wir zwei Wochen später tatsächlich verheiratet sein würden, hielt zu dem Zeitpunkt noch keiner von uns für ernsthaft möglich *gg*

    Nach dem Mittagessen aber lud Göga mich ein zu einem Spaziergang auf der Mindelburg. Mindelheim ist von meinen Schwiegis 17 km entfernt und bis dato hatten wir Sonntagsspaziergänge immer nur in der näheren Umgebung unternommen. Ich dachte also schon, was kommt jetzt.

    Oben auf der Burg hat man einen wunderbaren Ausblick über unsere Heimat, das Mindeltal. Mein Göga hat mir da oben sozusagen die Welt zu Füßen gelegt, so richtig mit Kniefall! :herz:

    Wir beschlossen, dass die standesamtliche Trauung gleich am 23.11. sein sollte, Gögas Geburtstag - weil er doch da eben Urlaub hatte!

    Wegen der kurzen "Vorlaufzeit" haben wir nur Eltern, Großeltern, Geschwister und Taufpaten eingeladen und die kamen glücklicherweise auch alle.
    Und abends bei der Geburtstagsparty mit unseren Freunden war es sehr witzig, als einer nach dem anderen bemerkte dass Göga, der eigentlich nie Schmuck trägt, einen Ring an der Hand hatte!

    *SOIFZ* ja so war das damals - jährt sich jetzt auch schon zum 5. Mal!

    Kirchlich geheiratet haben wir dann im Juli des darauf folgenden Jahres, mit einem tollen Fest, bei dem einfach alles gestimmt hat.

    Ach, jetzt schwelg ich in Erinnerungen! War das schööön...

    LG,
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Gespannt wie ein Flitzebogen

    Schöner Fred, dann will ich auch mal, wenn sich Mischa schon so viel Mühe macht und ein eigenes Forum dafür herrichtet.

    Also: Wir saßen bei irgendeiner Schützengedöhne-Feierlichkeit in einem sehr schönen Saal einer Kirchengemeinde. Dann entstand folgender Dialog:

    Rainer: Findest Du nicht, dass dies ein schöner Raum für eine Hochzeitsfeier wäre ??
    Ich (total gelangweilt von dieser Veranstaltung): Hmmhh !
    Rainer: Also, ich glaube wenn man den richtig schmckt, kann man hier wirklich schön eine Hochzeitsfeier feiern !
    Ich: Jaaaaaa !
    Rainer: Sach ma, fällt Dir was auf ??
    Ich: Neeee !
    Rainer: Hey, ich hab Dir hier grade einen Heiratsantrag gemacht und von Dir kommt null Reaktion !!!
    Ich: :???: Ach ja, habe ich wohl nicht mitgekriegt !
    Rainer: Okay, dann eben richtig !
    Kniet sich vor mich hin, nimmt meine Hand und fragt mich, on ich ihn heiraten will ! Ich GLAUBE ich habe JA gesagt ;-) !

    Geheiratet haben wir erst ein gutes halbes Jahr später. Leider verstarb im selben Jahr Rainers Mutter, so dass wir uns wirklich überlegt haben, überhaupt in dem Jahr zu heiraten. Seine Mutsch hätte es so gewollt !

    Tja, das war mein Antrag !

    Bin gespannt, wie die anderen waren !
     
  5. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Gespannt wie ein Flitzebogen

    Mein (Noch) Mann hat mich immer seine Traumfrau genannt...
    Wir lebten ca. 2 Jahre zusammen auf 50qm,
    das wäre im Oktober ca.15 Jahre her gewesen.
    Am 2.Oktober feierten wir in seinen 25.Geburtstag rein...
    Kurz vor Mitternacht, alle Freunde waren da, zückte er eine Schmuckschatulle
    und bat um Ruhe...
    Er begann mit den Worten: *Bevor ich 25 Jahre werde...möchte ich es nicht versäumen, um die Hand meiner Traumfrau anzuhalten.*
    Er kniete sich vor mich und sagte: *Liebe Sabine, möchtest Du mich heiraten?*
    Ich war ziemlich gerührt..und sagte *Ja*
    Das war schon ein toller Augenblick..so nah und doch so weit weg...
    Den Rest erspar ich mir :-(
    Einige wissen ja Bescheid, wie es um uns steht.

    Ich wünsche mir dennoch, eines Tages wieder so einen Augenblick erleben zu dürfen, denn ich glaube an die Liebe!
     
  6. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gespannt wie ein Flitzebogen

    Bei uns war es so, das wir schon wussten, wann wir kirchlich heiraten. Bis dahin hatte ich aber noch keinen Heiratsantrag bekommen.
    Ich war gerade mit meinen Eltern bei meinem Freund in der Nähe zum Urlaub machen. Am letzten Tag, bevor wir wegfuhren, fragte er mich dann in der Garage von der Ferienwohnung unter Abschiedstränen, ob ich ihn heiraten will. Und sagte gleich dazu, das er mich nicht so gehen lassen will, wo wir doch schon geplant hätten, wann wir heiraten. Und das, ohne das er mich gefragt hätte. *grins* Habe natürlich JA gesagt
     
  7. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Gespannt wie ein Flitzebogen

    Mischa!!! Das hätt ich jetzt nicht von dir erwartet! :entsetzt:
     
  8. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Gespannt wie ein Flitzebogen

    Bei uns hab den Antrag ICH gemacht. Ich habe meinen Mann nach Feierabend entführt, zu meiner damaligen besten Freundin. Sie hatte schön geschmückt, mit Kerzenschein und Rosenblättern, dann haben wir erst mal gegessen. Danach habe ich meine Ringe ausgepackt, und ihm einen Antrag gemacht. Gibt auch ein paar Bilders, aber leider nicht aufm PC, da hatten wir noch keine Digicam. Er hat natürlich ja gesagt!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...