geschwollene Lymphknoten in der Leiste *HILFE*

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von monemaus, 5. April 2006.

  1. Hallo!

    Ich krieg jetzt echt ne Kriese!
    Mein Kleiner Sohn hat ne Bronchitis und nen Magen/Darm Infekt und jetzt hat mein 2 jähriger seit gestern abend plötzlich 2 geschwollene Lymphknoten. An der selben Leiste hat er schon seit ca 3 Tagen einen Ausschlag. Ansonsten hat er nix, also kein Fieber, keine Erkältung. Er ist fit und absolut aktiv.

    Wenn man auf die Lymphknoten drückt tun sie ihm weh. Groß sind sie nicht, der eine vielleicht 1 cm durchmesser der andere einen halben cm. Auch nicht sehr hoch nur eben hart.

    Ich mach mir echt Sorgen! Soll ich zum KIA (nicht schon wieder, mit dem versteh ich mich gerade nicht wirklich, aber wenn es sein muss.......)

    Bitte antwortet mir schnell

    Mone
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.699
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: geschwollene Lymphknoten in der Leiste *HILFE*

    Hallo Mone,
    Ohne weitere Symptome würde ich mir keine Gedanken machen. Das kommt bei Kindern in dem Alter oft vor, weil sie sich ja noch mit sehr vielen ihnen unbekannten Erregern rumschlagen müssen. Oft gewinnt dabei das Immunsystem, es kommt nicht zu Infektionszeichen, aber die Lymphknoten zeigen an, daß im Körper etwas abgewehrt wird. Vielleicht setzt er sich auch mit dem Erreger des MD-Infektes auseinander, den sein Bruder gerade hat.
    Wenn es in der nächsten Zeit allerdings sprunghaft deutlich mehr von den Lymphknoten geben sollte, andere Symptome dazukommen oder die jetzt vorhandene Schwellung deutlich mehr wird, solltet Ihr dann doch mal beim Kinderarzt vorbeischauen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. AW: geschwollene Lymphknoten in der Leiste *HILFE*

    Hallo Anke!

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich glaub ich bin gerade einfach hysterisch, weil ich sooooo übermüdet bin und ich seh in allem das Schlimmste!

    Ich werd ihn jetzt mal beobachten.

    Was kann ich denn gegen den Ausschlag tun?

    Grüßle

    Simone
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.699
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: geschwollene Lymphknoten in der Leiste *HILFE*

    Trägt er noch Windeln (ich nehme es an, in dem Alter)? Vielleicht hat er sich da nur etwas wundgerieben. Ich würde also auch erstmal eine Wund- und Heilsalbe draufmachen.
    Kontakt zu Scharlachkindern hatte er nicht? Wenn doch, könnte es natürlich auch eine schwache Form von Scharlach sein.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. AW: geschwollene Lymphknoten in der Leiste *HILFE*

    Hallo nochmal!

    Ich hab denk ich den Grund: Seit gestern mittag hat er dauernd erbrochen und nun auch Durchfall. Gerade hab ich beim KIA angerufen und der sagte mir, dass es bei meinem Kleinen Rotaviren sind und sich Fabian bestimmt angesteckt hat. Er meinte auch, dass es passen würde, dass er diesen Ausschlag und den geschwollenen Lymphknoten hat. Dem Armen geht es furchtbar. Er hat die ganze Nacht alle 20 Minuten erbrechen müssen und ist jetzt soooo fertig, dass er nur noch schlafen will.

    Was kann man denn außer Flüssigkeit und Nahrungskarenz tun?

    Liebe Grüße

    Simone
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. geschwollener Lymphknoten in leiste baby

    ,
  2. baby leiste geschwollen

    ,
  3. leistenlymphknoten beim kind geschwollen

    ,
  4. vergrößerte lymphknoten leiste kindern,
  5. baby knoten in der leiste,
  6. geschwollene lymphknoten in der leiste baby,
  7. ausschlag leiste lymphknoten geschwollen
Die Seite wird geladen...