Geschwisterstreit

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Steffi, 30. Oktober 2010.

  1. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    Der Geschwisterstreit der Beiden bringt mich langsam richtig an meine Grenzen. :(
    Die Beiden geraten ständig aneinander, das geht von ärgern über anbrüllen zum Gerangel bis hin zum Treten und Kneifen.

    Ich weiß nicht mehr wie ich damit umgehen soll. Ich habe sie getrennt (jeder in sein Zimmer) doch dann ärgern sie sich verbal weiter.
    Unparteiisch sein fällt manchmal schwer. Konsequenzen fallen mir nicht ein.
    Es bringt ja nichts zu drohen, es gibt keine Gute Nacht Geschichte oder das Licht wird Heute Abend direkt ausgemacht, zum einen hat es nichts mit dem Streit zu tun zum anderen nützt es auch nichts wenn sie gleich morgens streiten.

    Ständig frage ich mich „warum“, ich weiß das sollte man nicht aber ich möchte verstehen warum sie das ständig machen. Wir leben es ihnen ganz anders vor, es ist eine unsere Familienregeln, dass wir uns nicht anbrüllen und nicht hauen.
    Aber mittlerweile brülle ich schon dazwischen, weil es mich auch direkt von 0 auf 100 bringt. :ochne:

    Wie ist das bei Euch? Wie stark ist der Streit? Was für Konsequenzen habt ihr? Wie regelt ihr das?

    Vielleicht mag mal jemand von sich erzählen.

    Schönen Samstag

    Steffi
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Geschwisterstreit

    Ach wie doof, aber ich kann dazu leider nichts sagen, wie mir am Donnerstag beim Elternstammtisch mitgeteilt wurde, weil ich in der Beziehung nicht normale Kinder hätte:hahaha: sprich wir haben nicht viel Streit und der geht wenn dann kurz und nie recht weit.

    Ist das jetzt erst kürzlich so oder schon länger?

    Lg
    Su
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Geschwisterstreit

    :troest:

    Erst einmal mag ich dir sagen, dass es "normal" und "gesund" ist, dass Geschwister sich streiten!
    Sie koennen hierbei ihre "Kraefte messen" und austesten, wie durchsetzungskraeftig sie ausser Haus sein koennen.

    Dass deine Nerven leiden, verstehe ich voll und ganz.
    Dennoch wuerde ich Treten und Kneifen ueberhaupt nicht zulassen, zu schnell schaukelt sich sowas in handfeste Hauerein aus!

    Warum musst du unparteiisch sein?
    Je nach dem, welche Situation sich mir praesentiert, ergreife ich Partei und versuche zu vermitteln.
    Wenn ich sehe, meine Kinder koennen ihre Uneinigkeit nicht unter sich ausmachen, dann muss ich helfen.
    Das geht nicht immer unparteiisch!

    Manchmal muessen Kinder lernen, dass ihr Verhalten nicht richtig war und sie muessen gezeigt bekommen (von uns, Freunden, Lehrern...), wie man es "anders" machen kann.
    Wenn sie nie eine Anleitung bekommen, wie man Konflikte auch noch anders loesen koennte (jetzt darf A mit dem Auto spielen, komm, wir malen so lange. Wenn A fertig ist, bekommst du das Auto. Wahlweise kann man mit Wecker arbeiten - jeder darf mal 10 Minuten.... Und wenn das alles nicht hilft, muss das Auto erst mal aus dem Weg), dann "weiss" man ja auch nicht, wie es "geht" und bleibt bei seinem Verhaltensmuster!

    Sie attakieren sich weiterhin verbal nach der Trennung?
    Tueren zu und nach 5-10 Minuten Auszeit (man merkt ja, wenn's ruhiger wird) die Kinder einzeln aufsuchen und nach der Situation fragen.
    Anschliessend darueber sprechen, was du lieber anders sehen wuerdest und spaeter die Kinder an einen Tisch bringen und das noch einmal gemeinsam besprechen.

    Sie sind doch jetzt schon langsam in dem Alter, wo sie sich gerne verabreden!
    Einen ausser Haus verabreden, den anderen jemand einladen lassen...

    Schafft Raum fuer schoene Erlebnisse, die man sich dann erzaehlen kann.


    Ist etwas dabei, was du dir fuer euch vorstellen koenntest?


    :winke:
     
  4. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: Geschwisterstreit

    Immer mal wieder, würde ich sagen.

    Eigenltich war es bei uns auch nie so recht Thema, die Beiden sind sehr eng zusammen und verstehen sich normal sehr gut!

    Ich denke es ist angefangen als J. zur Schule kam.
    Da dachte ich schon, es liegt daran, dass die Beiden sich voneinander lösen und nun mehr und mehr ihren eigenen Weg gehen.

    Vor 3 Wochen hatten wir Ferien und die 1. Woche war echt schlimm. Ich habe es drauf geschoben, dass die Beiden wieder zueinander finden müssen.

    Es passiertaber auch in Situationen wo sie Langeweile haben und nicht den Dreh bekommen sich selber zu beschäftigen oder wie Heute Morgen:
    sie waren Oben zum Zähneputzen und dann passiert es regelmäßig.
    Ich versuch schon immer dabei oder in der Nähe zu sein (Heute war ich noch unten in der Küche), aber andererseits denke ich auch sie sind 6 und fast 5, da müsste es alleine gehen.

    :winke:
     
    #4 Steffi, 30. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2012
  5. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: Geschwisterstreit

    mir graust etwas vorm WE. Ich bin überwiegend allein mit den Kids, das Wetter ist bescheiden. :rolleyes:
     
  6. Sonne

    Sonne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Geschwisterstreit

    mir ging es, als meine Beiden in dem Alter waren, genauso.

    Irgendwann habe ich die Verantwortung an die Zwei zurückgegeben. Ich habe in einer ruhigen Minute mit beiden gesprochen und gesagt, dass ICH es nicht mehr aushalte und sehr traurig und wütend bin, wenn sie sich soooo streiten und anbrüllen und auch aufeinander losgehen. Als es dann das nächste Mal hochkochte, habe ich an unser Gespräch erinnert und gesagt, dass ich jetzt weggehe, weil ich es nicht mehr ertragen kann. Dann bin ich ohne weitere Diskussion in den Garten gegangen, ich war also "weg". Als ich nach 5 Minuten wieder kam war Ruhe.

    Einmal wollte ich zum Einkaufen, beide wollten mit. Kurz bevor wir los wollten ging es wieder los. Ergebnis: Mama ist alleine gefahren. Da ging es mir schlecht! Anweisung war: nur anrufen (auf dem Handy) wenn das Haus brennt oder Blut fließt. Glaub mir, so schnell war ich noch nie einkaufen. Die Zwei in der Stimmung alleine zu lassen hat mich sehr viel Kraft gekostet, doch es ging nicht anders. Es war kurz vor Ladenschluß und mein Mann war noch bei der Arbeit und wir brauchten dringend noch Brot.

    Als ich wiederkam - das personifizierte schlechte Gewissen - saßen beide einträchtig zusammen und legten Bügelperlen.

    Nun hat sich die Situation entspannt, gut, sind natürlich auch ein paar Jahre vergangen.

    Um dir Mut zu machen:

    esistnureinephaseesistnureinephaseesistnureinephaseesistnureinephase

    :meditiere


    LG Nele
     
  7. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Geschwisterstreit


    Die Situationen, in denen ich den "Schuldigen" nicht herausfiltern kann, ergreife ich natuerlich keine Partei!
    Allerdings mache ich beiden deutlich, wie ich ihr Verhalten finde.


    DAS habe ich meinen auch schon mal gesagt.
    Allerdings habe ich hier auch grossen "Konkurrenzkampf", was meine Liebe und Zuwendung angeht... Beide wollen natuerlich nicht hinten anstehen und wenn der Eine kuscheln kommt, ist der Andere nicht weit.

    Ich erklaere ihnen auch ganz oft, dass sie Brueder sind, zum Liebhaben und damit sie nie "allein" sind!
    Dass sie jemand haben, auf den sie sich immer verlassen koennen sollten.

    Klar, sie verstehen natuerlich noch nicht, was ich meine.
    Aber ich hoffe, dass es irgendwann bei ihnen "haengen" bleibt und sie es vielleicht ja mal umsetzen....

    Ich schicke dir mal eine grosse Portion Nerven!


    :winke:
     
  8. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Geschwisterstreit

    Dass dir das nicht einfach gefallen ist, kann ich mir sehr gut vorstellen, Nele. Aber ich finds eine sehr, sehr gute Vorgehensweise wenn die Streitpartner sich gegenseitig in etwa gewachsen sind.

    Es ist IHRE Auseinandersetzung, genau so lernen sie mMn Streitkultur und vor allem auch erwerben sie Kompetenz in Sachen Streit-Lösungsstrategien.

    Lieben Gruss
    J.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...