Geschwister unter sich...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Mädchenmama, 8. März 2004.

  1. Hallo :D ,
    Alicia ist nun 16 Monateund lernt im Moment sehr viel Neues und hält uns alle natürlich toll in Trab.
    naja, Wutausbrüche hat sie auch ab und zu, aber damit komme ich (und sie) gut zurecht, wenn ich ihr erkläre und sie in alles einbeziehe und ablenke klappt alles ganz gut und sie versteht.

    Was aber den lieben Familienfrieden im Moment etwas belastet, ist, dass die Kleine nur am rumstänkern mit der Großen ist.
    Sophie ist gutmütig, haut nicht zurück, sagt ausdrücklich "Nein", wenn Alicia ärgert oder haut und muß Brille runterreißen, hauen, beißen, kneifen, anschreien, Haaere ziehen ertragen. Sie beschwert sich dann natürlich bei mir und heute hat sie sogar geweint. :heul:

    Ich mische mich dann nun schon ein und halte die kleine Raubkatze zurück, aber manchmal sehe ich ganz genau, dass Alicia schon was ausheckt, sobald sie ihre Schwester sieht.

    Dabei freit sie sich so, wenn Sophie aus der Schule kommt oder als sie vor kurzem im Krankenhaus war, dass sie endlich wieder da ist.

    Aber dann geht´s gleich wieder los. :nein:

    es ist auch so, dass sie dann selber an den Haaren zieht und Aua ruft, damit ich komme und mich kümmere, dabei hat Sophie wirklich nichts gemacht, aber es sollte so aussehen!!!

    Ich weiß auch nicht, ist das eine Phase? Ich hoffe. Erkläre und zeige, dass Stänkern nicht lieb ist und "Ei" machen, viel schöner ist.

    Sie ist sonst auch eine Kuschelliese, schmust mit mir und drückt und streichelt. :engelche:

    Ist sie auf ihre große Schwester eifersüchtig?

    Ich versuche eigentlich beide gleich zu behandeln, naja, bis auf die Babypflege usw.

    Ich war so froh, dass Sophie so gut mit der Kleinen und der neuen Situation (Geburt, Geschwisterkind usw.) zurechtkam und sie so liebhat, denn nun sagt sie schon "Äh, die ärgert mich ja nur und schreit!" :nein:

    naja, sie weiß, dass Kleine oft so ist, aber schön ist es für sie nicht im Moment.

    Versteht ihr das? Wie könnte ich denn am besten in eine solche Situation eingreifen?

    Wenn sie dann im herbst zur Tagesmutter geht, macht sie das vielleicht auch, die werden sich bedanken...(Im Moment, montags bei der Spielgruppe, ist sie ganz, ganz lieb zu den Altersgenossen).

    Mann, so lang, viellecht habt ihr den einen oder anderen Tipp für mich

    Ich danke euch recht schön!

    Liebe Grüße
    Nadine und die Mädels (mit kleiner Raubkatze im Moment!) :bissig:
     
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hmm, ich weiß nicht so recht, aber ich glaube dass eure Große einfach zu gutmütig für die Kleine ist?! Sie fordert es regelrecht heraus mal richtig mit der Großen zu zanken, dass sich eure Große auch mal selbst wehrt und mit ihr schimpft oder auch mal leicht zurückhaut? So sieht es jetzt für mich als Aussenstehende aus, wenn ich es richtig durchgelesen bzw. verstanden habe.

    Bei Christoph ist es derzeit so dass er oft zu Carina hingeht, was wegnimmt und abhaut. Er fordert sie regelrecht heraus, dass sie ihm nachläuft und es sich wieder nimmt. Dann gibts Gezeter und gut ists. Wenn es umgekehrt ist, also Carina dem Kleinen was vorsätzlich wegnimmt, versucht er auch es wiederzubekommen. Das kann schon mal mit Haue und Haare ziehen einhergehen. Und ich greife auch nicht ein (zumindest behalte ich es im Blick, damit nix schlimmes passiert). Die machen das sehr gut unter sich aus.
    Ich glaube aber, dass eure Große sich zuviel gefallen läßt. Sie soll sich ruhig mal wehren! Gerade sie kann es ja schon gut "dosieren" in dem Alter. Carina ist da oft auch ein bißchen grober, ihm ist aber noch nie etwas schlimmes passiert. Die beiden kannste manchmal in einen Sack werfen und draufkloppen, dann erwischt es keinen falschen (natürlich nur symbolisch ausgedrückt).
    Eure Große soll mal die Krallen zeigen!!

    LG Conny
     
  3. Hallo Conny! :D

    Vielen Dank für Deinen Beitrag. Ja, ich glaube, Du hast Recht. Ich habe auch mit meiner Mama letztens über dieses Thema geredet und sie meint das auch, dass Sophie zu gutmütig ist. Naja, also ich habe ihr auch immer beugebracht, dass Hauen niemals eine Lösung ist und man das eben nicht tut, schon gar nicht kleinere Kinder.
    Sie schimpft auch mit Alicia, und diese fordert es zur Zeit wirklich heraus, wie Du auch schreibst!
    Gestern haben sie z.B. wieder ganz toll gespielt, Sophie macht gern mit ihr Fingerspiele und singt ihr Liedchen vor, wobei die Kleine dann begeistert mitmacht.
    Aber ihr guckt manchmal der Schalk wirklich aus den Augen!!!

    Das ich 2 verschiedene Kinder habe, war mir ja von Anfang an bewußt, in Allem, in jeglicher Beziehung. Dabei ist Sophie wirklich der ruhigere Part, und unsere Kleine der absolute Wildfang.

    Ich werde nochmal mit Sophie reden, dass sie Alicia klipp und klar sagen soll, wenn es ihr zu bunt wird und sie etwas nicht will.

    Denn im Grunde weiß ich ja, dass sie sich beide liebhaben und beide müssen halt lernen...
    Weiß bloß nicht, ob es richtig ist, wenn ich nun dazwischen gehe oder nicht?
    Naja, es ist ja keine Prügelei, nur ausgespiele, machtgeprobe und richtige Zickerei und Gekreische...

    Kleine Weiber...

    Liebe Grüße von Nadine und den Mädels
     
  4. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!

    Ich glaube auch dass es so richtig ist wie du es machen möchtest. Die Kleine muß einfach kapieren dass sie mit der Großen (vernünftigen) nicht alles machen kann. Und ich glaube sie will es echt mal wissen wie weit sie bei ihr gehen kann. Sie braucht auch hier scheinbar ihre Grenzen! Klar kannst du ruhig mal dazwischen gehen und der Kleinen Einhalt gebieten. Nur halt nicht bei jedem kleinen Pup *G*, aber das weißt du ja selbst.
    Du wirst es nicht glauben, aber Christoph ist bei uns auch der Wildfang und auch er kreischt und schreit wie ein Irrer teilweise :-D . Manchmal so heftig, dass mir die Ohren zu "singen" anfangen.

    LG Conny
     
  5. Hey Conny!

    Oh ja, so das einem Ohren anfangen zu singen... :jaja: :jaja:


    Schönen Abend
    und
    liebe Grüße von Nadine und den Mädels, von denen der kleine Racker
    heute schon schläft, man glaubt es kaum (um diese Uhrzeit!)

    :schnarch:
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Ich habe auch immer gedacht, Sebastian würde Elena Gott-weiß-was antun, bis ich ihn einmal für eine Kindersendung im Sessel auf dem Schoß hatte und Elena von der Diele aus schrie: "Aua, lassen! Aua!!"... 8O
    (Elena war ca. 2 Jahre alt)
    Sebastian schaute mich schon ganz verängstigt an und ich habe ihn einfach nur auf den Arm genommen und mich so in den Türrahmen gestellt, daß Elena uns sehen konnte...

    Glaub´ mir, das "Weib" hat echt "Fersengeld" gegeben, dieses kleine "Monster" wußte genau, was sie machte!!!

    Deine Kleine Tochter braucht definitiv Grenzen: Von DIR und von deiner Großen Tochter!!!

    Ich würde mit der Größeren sprechen und sie bitten, in gewissen Situationen auch zu reagieren!

    Gehe mit ihr die immer-wieder-kehrenden Situationen durch, in denen die Große von der Kleinen "gepiesakt" wird und mache mit ihr aus, wie sie sich "wehren" sollte und darf!!! Wenn deine Kleine so ein "Früchtchen" ( ;-) liebevoll gemeint!) ist, sollte sie auch von der Großen ihre Konsequenzen zu spüren bekommen, wie z.B. beim Hauen das Ärmchen festhalten und sagen: "Laß das oder ich gehe alleine spielen!"
    Damit "verletzt" die Große die Kleine nicht und bekommt so signalisiert: Hoppla, jetzt ist Schluß mit Lustig!

    Behalte deine gewiefte, Kleinere Maus dabei aber gut im Auge, damit du nicht bei jedem Pieps von ihr reagieren mußt! (wieder nach dem Motto: die Große war böse...)
    Hilft das nichts, solltest du vorrübergehend wohl doch eher noch etwas öfters eingreifen.

    Ich hoffe, daß deine Große nicht mehr allzu lange "leiden" muß!!!

    Liebe Grüße,
    Corinna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...