Geschrei beim Mittagsbrei

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von shiela2000, 8. Februar 2005.

  1. shiela2000

    shiela2000 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schwabenländle
    vielleicht weiß einer von euch einen Rat oder hat einen guten Tipp, was ich machen kann... :verdutz:

    Jonas (heute 5 Monate) bekommt seid 2 1/2 Wochen Mittags erst Karotte und jetzt karotte mit kartoffel. Er isst relativ gut vom Löffel.
    Doch vor 4 Tagen hat er das erste mal ein wenig "geweigert" zu essen (war ein Gläschen von Alnatura).
    Das sieht dann so aus, das er schreit, sich nach hinten bäumt. Allerdings spuckt er sein Essen NICHT aus!
    Dann habe ich HIPP Gläschen geholt, weil ich dachte, vll schmecken die anderen nicht, aber es war ähnlich vom Verhalten.

    Heute war auch ein wenig "Theater" und er hat dann (schon seid 3Tagen) nach einem drittel Glas WChristBirne bekommen. Da lutscht er natürlich den Löffel ab, weils ja auch süsser ist.
    Habe es dann nach einer Zeit nochmal probiert und ihm etwas angeboten: und siehe da :cool: er hat fast das ganze Gläschen leer gemacht (wie schon so oft)
    Habe keine Ahnung wie, warum er so reagiert :ochne: Es sieht mir nicht so aus, als ob er es nicht möge, denn dann würde er es ja ausspucken.
    Teils kann der Löffel sogar nicht schnell genug voll in seinem Mund sein.

    Oh je ich weiß, war jetzt doch viel zu schreiben, aber vll versteht man mich besser...??? :bitte:
     
  2. AW: Geschrei beim Mittagsbrei

    Hallo,

    ja das kenne ich, das macht unser auch meistens. Doch leider habe ich keine Ahnung woran das liegt. :( Ich hatte noch nicht nachgefragt weil ich denke das es irgendwie daran liegt das es ihm nicht schnell genug geht. Milch trinken ist ja einfacher und schneller. Irgendwann wird es schon klappen.....hoffe ich. ;)

    Brinchen
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Geschrei beim Mittagsbrei

    hallo shiela und willkommen im forum,

    schreibst du bitte mal euren tages-essplan auf? was bekommt er an milch und wann? wann die l.öffelmahlzeit?

    löffelverweigern kann mehrere gründe haben, zahnen, noch keinen hunger, gemüse schmeckt nicht oder einfach nur eine phase, die nach ein zwei tagen pause wieder vorbei ist.

    dass er nach kurzer pause den rest doch noch löffelt, könnte heißen dass er zum ersten zeitpunkt, an dem du ihn den brei anbietest noch keinen hunger hat.

    mit obst überreden lasse bitte sein, damit kannst du dir ein eigentor schießen. im endeffekt zeigst du ihm damit, dass es etwas leckereres als gemüse gibt und er verliert noch weniger die lust daran, sein gemüse zu essen. davon abgesehen ist obst etwas für den hohlen zahn.... sättigt zwar kurzzeitigt, enthät aber nicht die nährstoffzusammensetzung wie ein gemüsebrei und hat kaum kalorien.

    http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm und http://www.babyernaehrung.de/obst.htm

    liebe grüße
    kim
     
  4. shiela2000

    shiela2000 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schwabenländle
    AW: Geschrei beim Mittagsbrei

    Hallo Hedwig,
    so habe grad wieder das Problem: Geschrei und sich nach hinten werfen...
    puuuuh da geht einem die Luft und die Nerven aus (obwohl ich von letzterem eigentlich viel habe... ) :-(

    Unser Tages und Essensplan schaut so aus:
    früh am Morgen eine Milchflasche (H.A.2) meist 230-240ml werden getrunken zw.3.30 und 4.30 h (zumindest in den letzten Tagen und auch nur dann wenn er brei uns im Bett schläft, sonst früher)
    gegen 9.00h sind es zwischen 110- 140ml
    12/12.30h dann eigentlich Karotte
    Nachmittags 16/17h 240ml
    Abends 21/22h 240ml

    Jonas trinkt im Schnitt gute 800ml teils sogar bis 900/1000ml zzgl Karotte mit Kartoffel

    Hiiiilfe
    Probiere es jetzt gleich noch mal und lass Birne erst mal weg, vll hilfts ja schon mal
     
  5. shiela2000

    shiela2000 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schwabenländle
    AW: Geschrei beim Mittagsbrei

    Ich bins nochmal... Kim (nicht Hedwig- schuldige)
    Dachte re ist vll müde, aber schlafen will er auch nicht so recht, da er erst von halb elf bis halb zwölf geschlafen hat.
    Liegt jetzt da und heult und ich gleich mit...
    Wenn er es gleich nicht isst, versuche ich es nochmal mit anderen Gemüsesorten: Pastinake, denn Kürbis mag er nicht, schüttelt sich und spuckt es auch wieder aus.

    Ich dachte halt, das ich ihm vor dem Mittagschlaf was zu essen gebe, denn am Morgen hat er ja nicht so viel getrunken und wenn ich die Mahlzeit weglasse bekommt er meist um 10/10.30 Hunger und dann schon zu Mittag geben?
    AM Tag trinkt er meist in Abständen von 3-4 Std.....

    Oh je und die Zähne kommen wohl auch
     
  6. shiela2000

    shiela2000 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schwabenländle
    AW: Geschrei beim Mittagsbrei

    ...wollte noch die letzte mail fortsetzen, die ich unterbrochen hatte, weil Jonas so geschrien hat.
    Hatte ihm Windel gewechselt, auf den Arm genommen aber nur schreien, schreien, schreien. hm vll hast du ja Hunger??? Karotte angeboten: aber wenn er den Löffel sah oder Karotte roch schrie er schon. Also machte ich ihm die Flasche (keine Ahnung ob e sjetzt richtig war, aber mittlerweile war ich auch schon am :-( und habe ihn auch schon angemeckert, was mir dann wieder sehr sehr leid tat.
    Er hat dann 100ml mit Mühe und auch mit viel Geschrei getrunken.
    Und jetzt vor 10 Min endlich eingeschlafen und liegt da wie ein :engelche: . Vll nur Müde...? Ich weiß es echt icht mehr :kapierich :heul:
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Geschrei beim Mittagsbrei

    Hallo,

    er ist verwirrt. Einerseits bekommt er (scheußliches HA), andererseits süßes Obst und herzhaftes Gemüse. Er ist erst 5 Monate alt.

    HA Kinder sollten möglichst wenig Beikost bekommen - sonst verweigern sie ihre HA Nahrung weil diese schlechter schmeckt. Den Obstlink hast du hoffentlich gelesen. Obst streichen.

    Mach zwei Tage Löffelpause und gib ihm dann wieder Karotte-Kartofel- Fleisch-Fettbrei. Flott löffeln. Wenn er seine 190 g nicht schafft gibt es HA hinterher. Sonst nix. Ein paar Shluck Wasser dazwischen.

    Grüßle Ute
     
  8. shiela2000

    shiela2000 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schwabenländle
    AW: Geschrei beim Mittagsbrei

    Danke Ute ;-)

    also heute hab ich Birne weggelassen und werde es in Zukunft auch so handhaben.
    ist ja mein erstes Kind und muss zum testen hinhalten ;-)

    Ne mal Spass bei Seite, mir ist es völlig ernst.
    Er hat heute keine karotte gegessen, statt dessen Flasche, aber nur 100ml, war vom heulen wahrscheinlich total fertig.
    Dachte ich probiere vll was anderes zu essen aus, nochmal Kürbis, Pastinake...?
    Sonst steige ich Fr wieder mit Gläschen ein.

    Hast du unseren Tagesablauf gelesen? Ist das okay so?
    Heute hat Jonas erst um 18.30h 24oml getrunken und werde ihm dann noch nach Bedarf Flasche in der Nacht geben, damit ich sie vll nicht am Morgen geben muss. Oder was meinst du? Bin mir jetzt TOTAL unsicher.
    Wie hoch ist denn sonst die Milchmenge pro Tag (3-4 Fl a 24oml?)

    Mal ne andere Frage:
    -> Macht es Sinn zum durchschlafen- oder bin zu egoistisch im Denken, aber bin völlig neben der Kappe- zur Flasche am Abend etwas Reisschleim hinzuzufügen? Wenn ja welchen Sauger nehem ich dann? Breisauger?

    ->Kann ich wenn es am Mittag wieder gut läuft schon mit ABendbrei anfangen? oder ist es noch zu früh dafür?
    -> wie lange soll/muss ich HA Nahrung nehmen oder kann ich nicht auch schon auf andere Folgemilch umsteigen?

    Nochmals herzlichen Dank und falle gleich vom anstregenden und :-( reichen Tag in die waagerechte
    Grüßle Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. geschrei beim mittagsbrei

Die Seite wird geladen...