Geschnittene Hecke oder freie Hecke?

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von NicSam, 1. Juli 2005.

  1. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Ich kann mich bezüglich unser Gartenplanung nicht richtig entscheiden, ob wir eine geschnittene Hecke (zur Debatte stehen Hainbuche, Liguster und Kirschlorbeer) oder eine freie Hecke nehmen, also verschiedene, zueinander passende Sträucher, die blühen sollen und nicht zuuuu breit werden???? Leider habe ich keinen Scanner, sonst würde ich euch mal unsere Gartenplanung einscannen...
    Der Garten soll an min. zwei, am besten an drei Seiten umsäumt werden (an der 4. Seite haben die Nachbarn schon eine Thuja Hecke).
    Was spricht für das eine/ andere und was dagegen?
    Habt ihr Anregungen??? Bitte her damit, mir fehlt noch die :lichtan:

    LG
    Nicole
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie groß ist denn der Garten ? Das ist wichtig - sonst ist am Ende der Garten zugeheckt :)

    Fragende Grüße Silly
     
  3. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Silly,
    er ist nicht sooo riesig, deswegen lieber hoch, aber nicht breit:) Der Garten ist ca. 26m x 19m. Mir ist eben eingefallen, dass ich zwar keinen Scanner, aber eine Digicam habe. :lichtan: also hab ich schnell ein Foto gemacht.
    Die große Rasenfläche haben wir schon eingesät, die Holzterasse ist auch so ziemlich fertig. Wege sind geschottert, werden hinterher in einem helleren Grau gepflastert, und das Haus ist Melissengelb (knallgelb, sozusagen). Deswegen möchte ich auf keinen Fall Forsythien (schreibt man das so? ) o.ä.
    Ich hatte mehr etwas Richtung kräftige Rosatöne im Kopf (natürlich auch nichts genaues :-? ) das einzige was ich auf jeden Fall haben will, ist ein Schmetterlingsflieder, das habe ich mir schon als Kind vorgenommen:)
    Liebe Grüße
    Nicole
     

    Anhänge:

  4. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo NIcole,

    ich persönlich finde ja solche reinen grünen Hecken etwas langweilig.
    Und so ganz arg breit werden Blütensträucher ja auch nciht, bzw. man kann viele ja auch durch Schnitt schmal halten.

    Willst Du denn die Grenzen total dicht haben? Dann würde es mit Sträuchern etwas dauern. Obwohl ich gerne immer noch einen lichten Ausblick habe.

    Für eine Blütenhecke würden mir schon einige schöne Sachen einfallen
    Buddleja (sommerflieder)
    Philadelphus (Bauernajsmin)
    Cornus (Hartriegel)
    Amelanchier (Felsenbirne)
    Euonymus (Korkspindel)
    Viburnum (Schneeball)

    Von all denen gibt es unterschiedliche Sorten und Du hast in jeder Jahreszeit was Schönes dort.

    LG
    Regina :blume:
     
    #4 RTA, 1. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2005
  5. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Regina: Klingt toll! Die einzigen die ich von deiner Auflistung kenne, sind Sommerflieder und Schneeball. Bei den anderen werde morgen mal nach Photos suchen (sorry, bin schon müde und wollte eigentlich schon laaaange im Bett sein....)
    Achja, es soll schon irgendwann Sichtschutz werden, und dass es bei Sträuchern schon etwas länger dauern wird, ist ja auch klar. Es muss nicht absolut blickdicht sein, aber es sollte schon abschirmen. An der Südseite (an der die Terasse liegt) und an der Westseite (Parkplatz) liegen jeweils eine Straße, und im Moment befinden wir uns mitten auf dem Präsentierteller, wenn wir z.B. Grillen.
    Eigentlich finde ich ja eine rein grüne Hecke auch trist und tendiere mehr zu Sträuchern. Aber es ist leichter sich für eine Hecke zu entscheiden, als zig Sträucher auszusuchen, wo ich doch keine Ahnung davon habe... Aber dafür habe ich ja euch :bussi: Ich habe schon überlegt, demnächst einfach mal in eine Baumschule zu spazieren, vielleicht bin ich danach auch etwas schlauer... finde ich nur immer so anstrengend mit zwei Kids - am Computer kann ich in Ruhe was machen wenn sie schlafen...
    so, gute Nacht,
    Nicole
     
    #5 NicSam, 1. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2005

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...