Gerinnungswert ein MUSS für Polypen OP?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Frau Anschela, 19. April 2006.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    wir waren eben die Blutergebnisse für Laura abholen. Leider ist wohl ein Röhrchen verschwunden :verdutz: d.h. der Gerinnungswert wurde nicht ermittelt.

    Auf meine Frage: Ob denn der Gerinnungswert für die recht kleine OP sein muss, bekam ich die für mich recht unbefriedigende Antwort: Kommt auf den Arzt an.

    Für diese Antwort lasse ich Laura ungern erneut und evtl. überflüssigerweise pieksen.

    Ist der Wert nun super wichtig oder kann man getrost drauf verzichten? Laura hat sich vor 2 Jahren richtig tief in den Finger geschnitten, mußte genäht werden. Eine Gerinnungsstörung wäre doch aufgefallen bei der Wundheilung oder? Auch sonst heilen Wunden normal. Übermäßig schnell bekommt sie auch keine blauen Flecken. Also, doch alles Zeichen, dass die Gerinnung okay ist oder?

    Am Freitag haben wir Vorbesprechung. Da werde ich dem HNO den Fehler des Kinderarztes "beichten" müssen. Wenn dieser HNO nun auf den Gerinnungswert besteht, wie kann ich ihn argumentativ davon überzeugen, die OP ohne erneute Blutabnahme zu machen? Oder anders gefragt: Was für Argumente hat der Arzt ohne Gerinnungswerte nicht zu operieren.

    Ich finde es seltsam, dass das so eine Willkür zu sein scheint. Entweder ist doch etwas wichtig, dann brauche ich es. Oder es ist unwichtig und dann brauche ich es nicht. Oder ich brauche es manchmal - also Einzelfallentscheidung:

    Aber die Argumentation: Der eine Arzt braucht sie, der andere nicht - finde ich sehr merkwürdig.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  2. MamaBonnie

    MamaBonnie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Pfalz
    AW: Gerinnungswert ein MUSS für Polypen OP?

    Hallo,

    wir hatten genau das gleiche Problem. Blutgerinnungsröhrchen im Labor verschlampt.

    Die Arzthelferin rief dann bei der Tagesklinik an wo Eileen operiert wurde. Und die sagten daß sie Eileen nicht operieren würden, da das die wichtigste Blutuntersuchung wäre.

    Also musst Eileen zwei Tage vor OP-Termin nochmal ran. Und die Werte wurden dann per Fax in die Tagesklinik geschickt.

    Ich war damals stinksauer weil Eileen eh so Angst hat vorm Blut nehmen. Aber der Arzt konnte ja nichts dafür. Er war selber ein wenig verärgert darüber.

    LG
    Bonnie
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gerinnungswert ein MUSS für Polypen OP?

    Ja, Bonnie, ich bin auch stinkesauer. Laura fand das Blutabnehmen auch ganz furchtbar. Jetzt nochmal und dann noch die OP :umfall:

    Ich habe auch gehört, dass manche Ärzte EKG haben wollen, manche nicht.

    Irgendwie finde ich diese "Willkür" halt seltsam. :verdutz:

    Liebe Grüße
    Angela
     
  4. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: Gerinnungswert ein MUSS für Polypen OP?

    Ich fürchte du wirst sie wohl mochmal pieken lassen müssen und zwar ganz fix damit du bei der Vorbesprechung auch das Ergebnis hast. Ich bin mir ziemlich sicher das sonst der OP Termin verschoben wird...und nur der Himmel weiß wie lange du dann auf einen neuen Termin warten darfst.

    Außerdem würd ich mir den werten Doc und seine Helferinnen mal zur Brust nehmen wo kommen wir denn hin wenn die da einfach so ein Röhrchen verschlampen dürfen und dann noch doofe Antworten geben?

    mfg Sandra
     
  5. MamaBonnie

    MamaBonnie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Pfalz
    AW: Gerinnungswert ein MUSS für Polypen OP?

    Also unser Kinderarzt sagte auch das ein EKG heute kein "muss" mehr wäre und wollte es nicht machen.
    Auf mein Verlangen hin tat er es dann doch.
    Und was war? Tagesklinik verlangte ein EKG. Ich bin froh, daß ich da nicht locker lies, sonst hätten die mir Eileen nicht operiert.

    Kannst Du nicht mal da anrufen, wo die Kleine operiert wird, und nachfragen was die alles verlangen?

    Ich kann Dich gut verstehen. Bei uns war das alles ein hickhack bis Eileen operiert wurde.
    Und dann ist man selber noch aufgeregt und alles läuft schief!

    LG
    Bonnie
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gerinnungswert ein MUSS für Polypen OP?

    Hi, das kriegen wir leider nicht mehr hin.

    Die Vorbesprechung ist schon Freitag. Ich hätte Laura aus dem Kindergarten holen müssen, damit heute noch das Blut abgenommen wird. Das wollte ich aber auf keinen Fall machen. Laura feiert nämlich heute ihren Geburtstag im Kindergarten.

    Angerufen beim HNO wurde schon von der KiA-Praxis aus. Aber da haben halt "nur" die Arzthelferinnen gesprochen. Danach ist der Wert nötig. Ich wollte aber gerne Freitag noch mal mit dem Arzt sprechen. Der Gerinnungswert kann dann aber auch nachgereicht werden, hauptsache er ist zur OP da. So die Auskunft der Arzthelferin.

    EKG haben wir nicht. Da bin ich ja mal gespannt, ob das auch noch ein MUSS ist. Dann "lohnt" sich der nochmalige Weg zum KIA, wo wir dann Montag wohl noch einmal hin "dürfen" wenigstens.

    Als ob man sich nicht schon genug Gedanken macht.... :verdutz:

    Angela
     
  7. MamaBonnie

    MamaBonnie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Pfalz
    AW: Gerinnungswert ein MUSS für Polypen OP?


    Bei uns wurde das Röhrchen per Notfall ins Labor geschickt und war innerhalb von einem Tag da. Eileen war da auch nicht nüchtern.

    LG
    Bonnie
     
  8. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gerinnungswert ein MUSS für Polypen OP?

    Normalerweise kann beim Legen der Infusionskanüle Blut abgenommen werden und im Labor eilig bearbeitet werden, das dauert nur ein paar Minuten. Das kommt natürlich auf das Krankenhaus an, ich weiss nicht, ob zu der Tagesklinik ein Labor gehört? Dann müsste man nicht extra nochmal pieksen. Danach würde ich an Deiner Stelle mal fragen.

    Das mit dem EKG verstehe ich jetzt nicht so ganz, ich kenne es so, dass lediglich dann eins vorliegen muss, wenn der Patient älter oder am Herzen vorerkrankt ist. Aber das wird sich ja beim Vorgespräch klären.

    Alles Gute!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...