Gemeinsam in den Kiga?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Kristina, 25. Februar 2006.

  1. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen,

    wahrscheinnlich habe ich ab September für unsere Kleine auch einen
    Kindergartenplatz, weil endlich eine Zwergerlgruppe eröffnet wird.

    Beim Vorgespräch hat mich die Leiterin gefragt, ob ich gern beide
    in derselben Gruppe haben möchte und bin mir nicht sicher was besser ist.

    Ich bin schon ganz froh, dass ich nur in einen Kindergarten fahren muss
    und nicht in zwei Richtungen zu zwei verschiedenen Uhrzeiten um beide
    in Kindergarten und Spielgruppe zu bringen...

    Was meint ihr?

    Beide in eine Gruppe oder getrennt?

    Caro ist dann erst zwei, vielleicht wär der Einstieg mit der großen
    Schwester einfacher, vielleicht gehen sie sich dann aber auch tierisch auf
    die Nerven?!
     
  2. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Gemeinsam in den Kiga?

    Huhu, das Vergbügen werden wir zwar nicht haben, aber bei uns im Kiga wird Grundsätzlich getrennt. Ich meine damit Geschwisterkinder kommen immer in eine andere Gruppe, ich persönlich halte das auch für besser. So haben beide am ende des Tages etwas anderes zu erzählen.
     
  3. Mini-Muffti

    Mini-Muffti Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Irgendwo im Schwabenländle
    AW: Gemeinsam in den Kiga?

    Meine Kleine kommt im Mai auch in den Kindergarten.
    In die gleiche Gruppe wie Jana.
    Bei uns ist der Kindergarten eh ziemlich offen, so dass manche Spielbereiche von beiden Gruppen genützt werden. Deshalb glaube ich, dass sie sowieso die meiste Zeit zusammen wären.
    Jule hängt schon ziemlich an Jana und ich finde es eigentlich für beide gut, wenn sie zusammen in eine Gruppe gehen.
    Für Jule wird es einfacher und Jana bekommt etwas Verantwortung (worauf sie jetzt schon stolz ist).

    Steffi
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Gemeinsam in den Kiga?

    Christina und Johannes gehen in getrennte Gruppen, die aber ihre Räume nebeneinander haben und sich auch einen Frühstücksbereich teilen. Der Kiga hat aber auch das teil-offene Konzept, sodaß sie sich jederzeit besuchen und auch zusammen frühstücken können. Ich finde das gut so, ich hätte sie nicht zusammen in einer Gruppe haben wollen, dann wäre Johannes wieder "nur" der kleine Bruder gewesen und so ist er wenigsten in der Gruppenarbeit mal ohne seine große Schwester. Ich vermute mal, jetzt am Anfang wird er eh noch mehr an Christina dranhängen, aber wenn er sich dann mal richtig sicher fühlt und auch ein paar eigene Freunde hat, werden sie mehr und mehr getrennte Wege gehen. Finde ich auch richtig so, denn sonst sind sie eh ständig zusammen und gerade Christina hat in letzter Zeit schon öfter erklärt, daß sie jetzt aber auch mal was ohne Johannes machen will!

    LG, Bella :blume:
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Gemeinsam in den Kiga?

    Hallo,

    unserer Kinder kommen wahrscheinlich in die selbe Gruppe. Das hängt aber von den Kinder ab. Gefahr ist wohl, das das jüngere Kind zu sehr am großen Kind hängt und dass es dann das große Kind nervt. Bei uns wird das aber eher nicht der Fall sein, da Lara sehr selbtbewußt ist:nix: Mir war es egal, aber Markus wollte das lieber so.

    LG
    Su
     
  6. Ruth

    Ruth s'Ruth

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Saarland
    AW: Gemeinsam in den Kiga?

    Keke ist seit Februar ja auch im Kiga und ganz bewußt bei Kaja in der Gruppe, aus rein "mütterlich egoistischen" Gründen- eine Gaderobenecke, ein Erzieherinnen Team, ein Turntag, Wandertag ect.. Jetzt bitte nicht mit Schuhen und Strümpfen über mich herfallen, gell. Aber für uns war die Entscheiung okay und gut.Wir haben bei uns im haus 130 Kinder in 5 Gruppen, die räumlich recht weit getrennt sind und wenn ich die eine da abholen, haut die andere ab, zieht sich wieder aus oder sonstwas.
    Nach nun einem Monat kann ich ( natürlich nur uns sagen), es ist gut so, Kaja und Keke spieln fast völlig getrennt, kaja mit den zukünftigen Schulkindern, Keke mit ihren freunden aus der ehemaligen Krabbelgruppe und mittags haben sie trotzdem gemeinsame Erlebnisse zu berichten. Im Sommer geht Kaja zur Schule, da wird sich Keke dann nach einem halben mit Schwester, wohl auch gut fühlen ohne diese Sicherheit.

    ABer es kann sicher sein, das auch getrennte Gruppen viele Vorteile haben. Die Entscheidung muß man leidr selbst treffen. Viel Glück dabei und alles Liebe von Ruth:)
     
  7. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Gemeinsam in den Kiga?

    Das kommt ganz auf die Kids an, ich hab selbst mal Twins gehabt die in verschiedenen Gruppen waren, weil sie zu viel aufeinander gehockt hätten und keinen Kontakt zu anderen gesucht hätten.
    Aber auch schon Geschwister die zusammen in einer Gruppe waren ohne jegliche Probleme.

    Wie groß ist der Beschützerinstinkt vom Älteren Kind und wie sehr Klammert das kleinere am Größeren ?
    Achso und in Kigas mit mehreren Gruppen besteht durchaus die Möglichkeit eines der Kinder nachher doch noch in eine andere Gruppe zu stecken ;-)



    LG Katja
     
  8. AW: Gemeinsam in den Kiga?

    Wenn es ein offenes Konzept ist würde ich die Kinder trennen. So kann die kleine immer mal zu ihrer Schwester schielen. (Waren es überhaupt zwei Mädchen? )
    Frag doch mal Deine Große was ihr lieber wäre.

    Gruß
    Claudi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...