gemeindekindergarten - hab sooo nen hals!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Conny, 16. Dezember 2004.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!

    Boah ich hab so nen Hals, langsam reichts mir wirklich. Carina geht das 2. Jahr nachmittags von 13-16 Uhr in den Gemeindekindergarten bei uns. Sie fährt mit dem Bus hin und zurück, d.h um 12.30 Uhr wird sie abgeholt und um 16.10 ist sie wieder hier. Natürlich bezahlen wir auch für die Busbeförderung, alles in allem 75,- Euro monatlich (Bus, Kiga, Spiel- und Getränkegeld).
    Dieses Jahr fällt aber bereits schon zum 2. Mal nachmittags der Kiga ausserplanmäßig aus. Einmal wegen Kirchweihmontag (wo alle Gemeindeangestellten nachmittags frei haben) und gestern wegen der Gemeinde-Weihnachtsfeier. Ja gehts noch??????? Ich bezahle trotzdem die Gebühren und die schließen einfach den Kindergarten und lassen sage und schreibe 50 Kinder an dem Tag zuhause?? Vormittags war natürlich Kiga wie immer, aber die Nachmittagskinder werden benachteiligt. Ich könnt echt platzen. Das ist ja nicht das 1. Mal, letztes Jahr wars auch schon so (Weihnachtsfeier weiß ich nicht, aber Kirchweihmontag auf alle Fälle). So und jetzt hab ich denen einen saftigen Brief geschrieben, dass ich die anteiligen Gebühren wieder haben möchte. Bin ja gespannt was sie drauf sagen, irgendwelche Ausreden. Man kommt nirgendwo mehr was geschenkt wieso soll ich ihnen 5,- Euro schenken (wenn man die 75,- Euro durch 30 Tage/Monat teilt kommen pro Tag 2,50 Euro raus)?? Zum Glück geh ich noch nicht arbeiten, aber ich will nicht wissen was andere Muttis machen und wahrscheinlich auch noch den Mund halten. Ich hab grad den anderen Mamis am Bushalteplatz erzählt, das ich einen Brief geschrieben habe. Die haben mir natürlich alle recht gegeben. Ausser eine, die meinte wegen so ein paar Kröten würde sie sich den Ärger nicht antun. Tja, sie betrifft es auch nicht, war ja ne Vormittagsmami. Mir geht es einfach gegen den Strich, das man so mir nix dir nix 50 Kinder um ihre Nachmittagsbetreuung prellt. Andre Firmen halten auch Weihnachtsfeiern, abends um 18 oder 19 Uhr und nicht mitten am Nachmittag. Nur weil ich von der Gemeinde bin hab ich Sonderrechte??

    Was sagt ihr dazu, kommt bei euch auch das auch vor??

    Sorry, aber ich bin echt auf der Palme......

    LG Conny
     
  2. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: gemeindekindergarten - hab sooo nen hals!

    Geht´s Dir jezt um die 5 Euro oder darum, dass die Kinder ausserplanmäßig zu Hause sind ?

    lg
     
  3. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: gemeindekindergarten - hab sooo nen hals!

    Hallo Conny!

    Ja, bei uns machen sie auch manchmal zu. Zum Beispiel war neulich eine Weiterbildung, da war die Kita den Tag geschlossen. Für mich nicht wirklich schlimm, aber was machen die Muttis, die Arbeiten gehen.
    Und im Sommer müssen wir die Kinder 3 Wochen aus der Einrichtung nehmen, wann, bleibt allerdings uns überlassen.......
    Das Geld wird auch nicht verrechnet.
    Und wenn du es teilen willst, dann mußt du durch die Kitatage teilen, sie geht doch am Wochenende nicht hin, also so 20 oder 21 Tage im Monat.
    Und nun lass dich mal:tröst: und :bussi:

    Lieben Gruß von Heidi
     
  4. AW: gemeindekindergarten - hab sooo nen hals!

    Hallo !

    Also mich würde das auch ärgern, vorallem wenn man noch darauf angewiesen ist. Ich denke viele Mütter werden vieleicht um die Zeit arbeiten gehen.
    Und so ne Wheinachtsfeier kann man auch am Abend machen.
    Habt Ihr keine Elternsprecher im Kiga? Was meinen/sagen die dazu?

    Gruss
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: gemeindekindergarten - hab sooo nen hals!

    Also ehrlich gesagt gehts mir mehr ums Prinzip. Das die Kinder ohne weiteres für so popelige Sachen zuhause bleiben müssen, ich aber trotzdem für eine normale Betreuung bezahlen muß. Es ist ja auch eine Benachteiligung gegenüber den Vormittagsgruppen, vormittags findet IMMER statt, nachmittags können wir ja mal schnell ausfallen lassen. Sowas regt mich auf. Als wäre nachmittags 2. Klasse. Es gab ja dieses Jahr im Sommer eh riesigen Ärger, da die 3 Vormittagsgruppen schon überfüllt sind, aber immer noch 20 Kinder vormittags untergebracht werden wollten. Ging natürlich nicht und raumtechnisch war eine 4. Vormittagsgruppe nicht möglich. Also mußten diese Kinder auch nachmittags gehen. Und jetzt bekommen wir im Prinzip nochmal eine "auf den Deckel".

    Die 5,- Euro möchte ich (nicht weil ich darauf angewiesen bin), sondern dass sie endlich merken, nicht alles mit einem machen zu können.
    Letztes Jahr hatten wir den Fall, dass ein Ausflug anstand für die Kinder und die Nachmittagskinder dann danach vom Kiga abgeholt werden mußten und nicht mit dem Bus nachhause gefahren werden konnten weil es für die Busfahrerinnen zu spät geworden wäre (sie kamen erst um 17 Uhr zurück). Die Vormittagskinder sind natürlich ganz normal mittags wieder nach hause befördert worden.

    Naja und wenn die Gemeinde Betriebsausflug hat, wird der ganze Kiga dicht gemacht (aber das betrifft ja dann den ganzen, auch vormittag), das muß man wohl so hinnehmen...

    LG Conny
     
  6. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: gemeindekindergarten - hab sooo nen hals!

    Naja so ne Weiterbildung lasse ich mir ja grad noch eingehn. Und es war ja auch der ganze Tag betroffen oder?? Die Weiterbildung ist ja auch im Sinne der Kinder.
    Ferien haben unsere natürlich auch! Jetzt Weihnachten eine Woche, im Sommer ist der Kiga genauso geschlossen wie die Schule - eine Not-Feriengruppe besteht dann insgesamt für 2 Wochen im Sommer bzw. die letzten beiden Ferienwochen Ende August/ Anfang September. Also 5 Wochen zu im Sommer. Ostern oder Pfingsten sind auch 2 Wochen zu.

    LG Conny
     
  7. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: gemeindekindergarten - hab sooo nen hals!

    Ja da war der ganze Tag betroffen, wir haben auch keine Kita die den Tag einteilt. Es gibt keine nur Nachmittagskinder bei uns.
    Ich hatte Weiterbildung immer am Wochenende, oder nach der Arbeit...
    Und bei euch ist es ja wegen einer Feier, da wäre ich wohl genauso sauer.

    Liebe Grüße von Heidi
     
  8. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: gemeindekindergarten - hab sooo nen hals!

    Ganz ehrlich? Ich weiss nicht ob ich über dein Posting lachen oder weinen soll.
    Sag, hast du keine anderen Probleme? Gönn den Erzieherinnen doch ihre Feiern, bzw. ihren freien Nachmittag. Wenn sich die Erzieherinnen in der Einrichtung wohl fühlen, bekommen das auch die Kinder zu spüren.
    Was dein Gefühl der Benachteiligung angeht, würde ich mit den Erzieherinnen, bzw. dem Elternvertretern oder der Leitung reden. Nicht gleich beschweren sondern im persönlichen Gespräch deutlich machen wie es dir mit bestimmten Sachen geht.
    Wenn du schreibst, dass dein Kind mit dem Bus abgeholt wird, dann fehlt dir wahrscheinlich der direkte Kontakt zu den Erzieherinnen. Das ist sehr schade, denn in "Tür-und-Angelgesprächen" lässt sich so manches friedlich klären. Ich gehe mal davon aus, dass das aufregen über die beiden NAchmittage an denen zu ist nur der Tropfen ist, der bei dir das Fass zu überlaufen gebracht hat.
    Wie gesagt - ein ruhiges Gespräch mit den Menschen im Kindergarten bewirkt sicherlich mehr als ein Brief an die Gemeinde.
    Die Erzieherinnen die ich kenne machen ihren Job gut und haben meine Hochachtung. Denn es ist kein leicher Job.

    Viele Grüße
    Martina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...