Gelenkschmerzen nach Kortisonspritze????

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von cecafu, 23. April 2008.

  1. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo zusammen!

    Vorgestern gab mir meine Arzt eine Kortisonspritze, da ich auf irgendein Medikament allergisch reagierte.

    Gestern Abend fingen auf einmal meine Handgelenke an zu schmerzen und waren in der Bewegung völlig eingeschränkt.
    Innerhalb weniger Stunden schmerzte jedes Gelenk an meinem Körper und ich konnte mich kaum noch bewegen.
    Die Nacht war die Hölle, ich war kurz davor ein KH aufzusuchen.

    Nun meine Frage:
    Kann das eine Nebenwirkung der Kortisonspritze sein?

    Die Beschwerden sind heute Morgen ein wenig besser, aber nicht weg.

    Hab im Net nichts eindeutiges gefunden.

    Vielleicht hatte von euch schonmal Jemand das gleiche Probem?

    :winke:
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Gelenkschmerzen nach Kortisonspritze????

    Hm, typische Beschwerden sind das eigentlich nicht.
    Vielleicht war die vermeintliche allergische Reaktion eher Ausdruck eines viralen Infektes? Dann wären die Gelenkschmerzen eher erklärlich...
    LG, Anke
     
  3. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Gelenkschmerzen nach Kortisonspritze????

    Schön, das du antwortest Anke :).

    Mein Doc hat keinerlei Erklärung dafür.

    So wie die Beschwerden gestern begannen, so klingen sie auch langsam ab.
    Er tippt zwar auch auf einen Allergieschub, hat aber keine Ahnung wovon....

    Ich bin echt ratlos!

    :winke:
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Gelenkschmerzen nach Kortisonspritze????

    Naja, wenn es abklingt, ist es ja gut.
    Wenn Du magst, kannst Du ja nochmal ausführlicher schreiben, was Du genommen hast, worauf also Reaktionen möglich gewesen sein könnten, welche Symptome dann die allergische Reaktion angezeigt haben - vielleicht fällt mir dann noch was ein. Gern natürlich auch per PN.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Gelenkschmerzen nach Kortisonspritze????

    Gerne :)

    Also da muss ich ziemlich weit ausholen.

    Vor ca. 3 Wochen habe ich mit Iboprofen 800 begonnen,
    da ich eine starke Entzündung im Nacken hatte.
    Zusätzlich bekam ich 2 Spritzen..k.A.. welche Inhaltsstoffe.

    Am Mittwoch, Donnerstag, Freitag letze Woche hatte ich Fieber,
    Schüttelfrost und Gliederschmerzen.
    Habe dann an den Tagen Ibo.300 und abends wie gehabt Ibo.800 genommen.
    Samstags bekam ich fürchterliche Kopfschmerzen, alle anderen Sympthome klangen ab und die Apothekerin empfahl mir Thomapirin zu nehmen.
    Davon nahm ich dann 2 Stück am Samstag und Sonntag und am Abend wieder Ibo. 800.

    Sonntag Nacht hatte ich einen starken Juckreiz und eine Rötung am kompletten Körper.
    Unter den Füßen war es am schlimmsten.

    Montag bin ich zum Doc und habe eine Kortisonspritze (ich meine 50mg)bekommen.
    Er vermutete Allergie auf Thomapirin.

    Ich habe dann alle Medis abgesetzt.

    Auf Empfehlung vom Doc, nahm ich am Abend 1 Aerius 5 mg Schmelztabl. ein.

    Dienstag Morgen hatte ich wieder grippeartige Sympthome und nahm 20Tropfen Nuvaminsulfon ein. (ebenfalls auf Anraten des Docs).

    Am Dienstag Abend so gegen ca 17Uhr begannen die Schmerzen in den Handgelenken bis in die Fingergelenke.
    Dann meine Kniegelenke, Schultergelenke...um 23 Uhr konnte ich mich kaum noch bewegen und hatte höllische Schmerzen.

    Viell.noch zu erwähnen???, ich habe an dem Abend Orangensaft getrunken,
    vertrage ich aber eig. immer.

    Um 8Uhr heute Morgen gingen die Schmerzen, so wie sie kamen langsam zurück.

    Ne Menge Medis ich weiß :(

    :winke:
     
  6. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Gelenkschmerzen nach Kortisonspritze????

    Ich habe noch was vergessen, ich habe Samstag und Sonntag Soledum eingenommen, wegen der Nebenhöhlen.

    :winke:
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Gelenkschmerzen nach Kortisonspritze????

    Bine, ich nehme an, daß zumindest die Gelenkschmerzen auf einen Infekt zurückzuführen sind (evtl., weil das Cortison das Immunsystem geschwächt hat). Vielleicht sogar auch der Ausschlag.
    Wenn Du wegen der Medikamente trotzdem unsicher bist (für die Zukunft), kann man mit einem Blut- oder Provokationstest schauen, was Du nun verträgst oder eben nicht.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Gelenkschmerzen nach Kortisonspritze????

    Danke dir Anke :)

    Ich werde einen Termin beim Hausarzt machen.

    Heute Morgen sind die Schmerzen alle weg.
    Allerdings fühle ich mich als hätte ich überall Muskelkater.

    Hast du einen Tipp, was ich machen kann
    um mein Immunsystem wieder aufzubauen?

    Liebe Grüße :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. gelenkschmerzen nach cortisonspritze

    ,
  2. muskelkater nach cortison

    ,
  3. gliederschmerzen nach cortisonspritze

Die Seite wird geladen...