Gelee aus Blättern und Blüten

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von schwarze Gedanken, 11. Juni 2005.

  1. Blätter von Pfefferminze, Waldmeister, Zitronenmelisse, Rosmarin, Gundermann, Giersch, Blüten öä. von Rosen, Gänseblümchen, Labkräutern, Löwenzahn, Schwarzem Holunder etc. (also Blüten und Blätter von allen ungiftigen, duftenden Blumen und Kräutern).
    1 Litermaß voll Blätter oder Blüten
    1 l Wasser
    Saft einer Zitrone
    1 kg Gelierzucker
    Blätte,r oder Blüten im Messzylinder abmessen, mit dem Wasser aufkochen, 2 - 3 Minuten köcheln lassen, abkühlen lassen.
    Die Flüssigkeit durch ein Tuch oder Sieb ablaufen lassen.
    0,75 l Saft abmessen, Zitronensaft und Gelierzucker zugeben und nach Anweisung auf der Packung zu Gelee kochen.
    Heiß in kleine Gläschen füllen und verschließen.




    Wenn ihr das Rezept probiert habt, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen

    LG BEA
     
  2. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Bea!

    Hab ich da richtig gelesen, Du machst da Giersch rein? Davon hatte ich massig....furchtbares Unkraut...aber warum nicht...also das werd ich mir mal merken, wenn der Holunder blüht. Meine Mutter hat immer so Holundersaft gemacht aus den Blüten, weiß ich noch!

    Christine
     
  3. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu Christine,

    Du kannst Girsch auch roh essen, im Salat :-D oder Du kochst ihn wie Spinat...

    LG
    Regina, die trotzdem froh ist, keinen Girsch zu haben :)
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Das ist nicht wahr, Renate, oder? Mit Blättern und Blüten?

    christine
     
  5. @ Christine:

    Du kannst da echt alles mischen, was oben steht. Überwiegend Giersch würde ich aber nicht nhemen, sonst wird es bitter.

    Du wirst lachen, ich hab bei ner Inetfreundin extra Giersch aus dem Garten ausgegraben um den in Kübeln auf dem Balkon wachsen zu lasssen ;-). Man hat mich für bekloppt erklrärt *grins*


    Maultaschen schmecken auch gut mit Giersch(-gemisch), oder Giersch im Salat, oder in einer Quiche. Die Blätter wohlgemerkt!!. Nicht Stiele und Blüten.


    LG BEA
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Also das werd ich doch echt mal ausprobieren. Obwohl es mir wahrscheinlich dabei so gehen wird wie als ich Ameisen in Guatemala gegrillt gegessen habe.....Du siehst, ich würde verhungern, wenn ich im Wald leben müßte ;-)

    christine
     
  7. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  8. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Danke Regina!

    Vielleicht probier ich das doch mal! (Gehts Euch gut?)

    Christine
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. gellee aus blätter

Die Seite wird geladen...