Gefräßiges Karnickel

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Mama-Huhn, 2. Juni 2005.

  1. Liebe Kaninchenkenner, v.a. Lapislazuli!

    Gibt es Richtwerte, wie viel junge Kaninchen fressen sollen? Das Hängeohr kennt nämlich kein Mass und Ziel, wenn es Futter hat. Für Knäckebrot verrät der sein Vaterland. Und da die Kinder natürlich gerne füttern, habe ich Angst, dass wir demnächst 2 Sumo-Kaninchen im Käfig sitzen haben. Alle Futterempfehlungen in meinem Ratgeber beziehen sich auf ältere Tiere, die schon Grünfutter haben dürfen. Nachdem unsere nur Heu und Trockenfutter bekommen sollen, bin ich etwas ratlos. Nach Bedarf steht da, aber wer interpretiert den Bedarf? Ich komme da zu einem anderen Ergebnis als das Hängeohr....:verdutz:
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ich hab' keine Ahnung - muß aber :weglach: über diese Beschreibung von Hängeohr :weglach:
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Hallo Edith,

    habe folgendes gefunden:

    Ob das jetzt für eure kleinen auch so zutrifft kann ich dir nciht sagen, schau einfach mal selbst auf der Kaninchen-Seite.


    Liebe Grüße


    Rosi
     
    #3 Röschen, 2. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2005
  4. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    [​IMG] Tschuldigung ;-)

    Nun ja, grundsätzlich würd ich an allererstes Stelle immer ganz viel gutes Heu anbieten. Ist ja eh das A und O in der Ernährung. Dazu, solange es so jung ist, etwas Trockenfutter (auf eine gute Mischung achten). Knäckebrot und hartes Brot allgemein nicht zu oft, resp. sogar eher selten.
    Wir haben dann bald mal mit Frischfutter angefangen, allerdings ganz vorsichtig (zb. etwas Fenchel, dann mal etwas Karotte, Apfel, Birne und erst einiges später Grünfutter).

    Wie alt ist das Tierchen nochmals?

    :winke:

    L.
     
  5. Lapislazuli, die 2 Hasen sind ca. 7-8 Wochen alt. Lt. Züchter sollen sie erst mit 12 Wochen an Grünfutter gewöhnt werden, was auch heißt, dass sie dann erst ins Freigehege dürfen, wo Gras wächst (z.Zt. haben sie im Keller Auslauf).
    Die spitzohrige Hasendame achtet, ganz Dame eben, wohl auf ihr Gewicht, mit der habe ich keine Sorgen, aber ihr Kamerad...:nix:
     
  6. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Weia, die sind aber noch arg jung. Dass du kein Grünfutter geben darfst, ist klar. Aber Grünfutter und Frischfutter ist ein Unterschied. Mit Frischfutter kannst du früher anfangen als mit Grünfutter.

    Allerdings, und das sag ich ganz ehrlich, hab ich noch nie so junge Tiere gehabt. Unsere waren meist ca 10 Wochen alt und konnten von daher locker an 'Normalkost' gewöhnt werden.

    Ich würd mal Tami's Meinung abwarten, ansonsten wie oben beschrieben Hauptsächlich Heu und eben Trockenfutter geben bis die Kleinen alt genug sind. Und mit Brot und vor allem auch Knäcke zurückhaltend sein.

    L.
     
  7. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,


    soweit ich weiß, brauchen Kaninchen vor allem Rauhfutter. Also Heu Heu und nochmals Heu...
    Trockenes Brot 1-2x die Woche. Und Trockenfutter ist auch eher nur jeden 2. Tag angesagt.

    Solange immer Heu (gutes!) vorhanden ist und Wasser, kannst Du die Futterrationen ruhig etwas "kärglich" halten - sagten mir zumindest Tierarzt und (gutes) Fachgeschäft.
     
  8. Kaninchen haben einen stopfmagen,d.h. vorne rein und hinten drückts dann raus..äh...weiß nicht wie ich das besser beschreiben kann!also es ist normal das in so ein kleines tier erstaunlich viel reinpasst!solltest nur darauf achten das nicht zuviel fett und zucker im futter ist,ein stück möhre ist zum verwöhnen besser als teure leckerlie!aberansonsten wird sichdas noch regulieren wenn sie ein bissl älter sind undgrünes knabbern können!achte immer auf heu und wasser!und du siehst ja, wenn er zum sumohasi wird gibts halt nur wasser heu und grünes!
    liebe grüße simone und ihren drei hasen die ihr die haare vom kopf fressen!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...