"Gefahr" bei uns im Garten?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Alina, 23. Januar 2008.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Mir ist gestern aufgefallen das Gismo die ganze Zeit so "buschig" aussah. Richtig aufgebläht so wie Kater das machen wenn sie zb. Hunde oder ähnliches sehen...

    Wir haben ja noch Silvester und die beiden verstehen sich recht gut und mit Luca vertragen sich auch beide.

    Nur hat das etwas zu bedeuten? Das Gismo so "angespannt" rumläuft?? Silvester hab ich eben "gefunden" er saß auf der Fensterbank und ist wohl angegriffen worden :( So sehe ich keine tieferen Verletzungen nur das Fell ist Nass und strubbelig...

    Treibt sich wohl ein anderer Kater bei uns im Garten rum? Könnte das sein?

    Ich hab mal gehört das Katzen sich ja ihre Besitzer aussuchen, "muss" ich jetzt Angst haben das ein fremder Kater das Revier von Gismo + Silvester "haben will" und meine beiden "vertreibt"?

    lg
     
  2. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: "Gefahr" bei uns im Garten?

    Ich bin da jetzt wohl nicht die Fachfrau, aber ich glaube nicht dass ein anderer Kater das Revier deiner beiden in Besitz nehmen möchte. Okay, es gab ziemlich wahrscheinlich ne Reiberei mit der anderen Katze, aber deine beiden sind hier zu Hause und haben mehr "Rechte" als die fremde Katze. Noch dazu sind deine in der Überzahl ;-)

    So kleinere Reibereien gibt es immer wieder mal, es ist noch nicht so lange her da kam auch der Kater meiner Eltern mit ner kleineren Fußverletzung nach Hause. Ist glaub ich kein Grund zur größeren Beunruhigung.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...