Geburtsvorbereitungskurs

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von frooky, 10. Juni 2005.

  1. hallo ihr kugelmädels und ex-kugelmädels

    wie sind eure geburtsvorbreitungserfahrungen, ich war gestern das erste mal , war der zweite termin, am ersten konnten wir nicht.

    wart ihr mit partner oder ohne da? und wie waren eure ERfahrungen so...

    wollte einfach mal einen Erfahrungsaustausch starten...
     
  2. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hmm meinen fand ich relativ doof. 1. ging es hier in unserem Ort nicht mit Mann obwohl die gleiche Hebamme im anderen Ort wo sie noch einen führt mit Mann macht. Und es war auch nur 4 mal. Also 4wo. 1mal die wo.

    Ich weiß nicht ob ich es das 2te mal machen würde...eher nicht. Und die Rückbildungsgym war auch fürn A.... wenn sich die Hebamme die auch den Geb. kurs vorher geleitet hat wo ich ja war nicht mal weiß ob mein Baby ein Junger oder Mädel is obwohl ich sogar bei ihm im Schwimmkurs war...

    Also wirklih auf gut Deutsch z. K NIE wieder mit mir!

    lg Alina
     
  3. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    Huhu,

    ich hatte in der ersten Schwangerschaft nen Geburtsvorbereitungskurs gemacht, aber keine Rückbildung und in der zweiten genau umgekehrt.

    Ich hätte aber auch beim zweiten Mal die Geburtsvorbereitung gerne gemacht, hab aber leider keinen Platz mehr bekommen. Ich fand es richtig toll. Wir wurden sehr gut vorbereitet (das Atmen hat mir richtig gut geholfen) und konnten schön entspannen.

    Die Rückbildung dagegen - naja, ich hätt vielleicht auch regelmäßiger hingehen sollen, aber darauf hatte ich einfach keinen Bock. Keine Ahnung. Naja, mein Glück ist, dass ich nie Probleme mit dem Beckenboden hatte, ich hab die Übungen dann halt ab und zu daheim gemacht.

    Mein Fazit ist also: Geburtsvorbereitung :prima: würd ich immer wieder machen.
    Rückbildung ist sicher auch nicht schlecht, hat mir aber keinen Spaß gemacht und ich hab irgendwie keinen Nutzen darin gesehen. :oops:

    Liebe Grüße

    Caro

    Nachtrag: Wir hatten in der Geburtsvorbereitung einen Partnerabend, zu dem ich Angelo aber fast hinprügeln mußte. :) Also mir hat auch der Abend Spaß gemacht, wir wurden schön massiert und so. Obs ihm gefallen hat, bezweifle ich allerdings. :-D
     
  4. Mein Geburtsvorbereitungskurs ist jetzt gerade zuende :-(

    Atemübungen haben wir an sich keine gemacht (ich meine, kein "Hecheln" oder so), nur vieel Entspannungsübungen (auch für die Männer) und Gespräche. Sowohl mit der Hebamme über die Geburt als auch untereinander.

    Es war immer sehr lustig und ich würde jederzeit wieder einen machen :prima:

    Achja, wir hatten 7 Termine á 2 Stunden.
     
  5. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    Ich habe in der ersten Schwangerschaft einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht, bei dem waren wir 4x nur die Mädels und dann noch 3x mit den Männern, ich fand ihn eigentlich ganz gut. Vorallem die letzte Stunde hat mir und Tom viel gebracht, denn da haben wir die verschiedenen Geburtsstellungen gezeigt bekommen und wie das Ausatmen und Entspannen mit dem "tiefen A" geht und ich muss sagen, beides hat mir geholfen!

    Jetzt hätte ich wieder gerne einen Kurs gemacht (für Zweitgebärende), aber leider sind alle Kurse schon voll :-( !
     
  6. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also ich habe bei beiden einen gemacht gehabt.
    Wobei ich sagen muss das der letzte hier besser gewesen ist. Ich denke das hängt auch viel von der Gebamme ab.
    Wir haben viele Entspannungs und auch Atemübungen gezeigt bekommen.
    Ebenfalls was genau unter der Geburt passiert, wie man Schnitten und rissen vorbeugen kann etc. Hat sich also gelohnt.

    Den Rückbildungskurs habe ich bei Julian gemacht und werde ihn auch dieses Mal wieder machen. Ich denke wenn man vorbeugend was tut hat man später nicht so Probleme mit dem beckenboden

    Wir hatten bei dem GVK jeweils 7x a 2 Stunden
    Rückbildung weiss ich nicht mehr genau
     
  7. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Wir hatten einen ganz tollen Geburtsvorbereitungskurs. Die Hebamme, bei der ich dann auch entbunden habe ist hier vor Ort ein absoluter Geheimtip!

    Den Kurs habe ich zusammen mit meinem Mann gemacht. Eigentlich waren alle, die in dem Kurs waren, 10 Pärchen, total zufrieden.

    Beim nächten Kind werden wir wieder einen Vorbereitungskurs bei ihr machen und ich hoffe, dass wir dann auch wieder sie als Beleghebamme bekommen.

    LG
     
  8. Hallo!

    Ich hätte gerne einen Vorbereitungskurs gemacht, ging sich aber zeittechnisch (wegen Arbeit) nicht aus und der nächste Kurs war erst wieder im Jänner. Da war es dann zu spät. Wir haben dann (zusammen mit Partner) eine Art Schnellkurs *g* klingt gut) im Krankenhaus gemacht, wo ich dann entbunden habe. Das ganze dauerte zwei mal 6 Stunden. Es hat mir insofern einiges gebracht, weil uns der Kreissaal und die ganzen Dinge gezeigt und erklärt wurden. Die Atemübungen haben mir nicht viel geholfen, weil ich die während der Geburt allesamt vergessen habe und mir die Hechelei nicht wirklich viel erleichtert hat.
    Gut war, daß mein Freund auf die Geburt etwas vorbereitet wurde und wußte, wie er mir helfen konnte und was in etwa abgeht :verdutz:

    LG

    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...