Geburtstags-Gäste mit aussuchen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Röschen, 14. November 2007.

  1. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Hallo zusammen,

    gestern wollte ich mit Erne darüber reden, was er sich denn vom Christkind wünscht. Prompt kam die Antwort, dass er zum Geburtstag N. (Junge), C. (Junge), S. (Mädel) und F. (Mädel) einladen möchte.

    :verdutz: Nun gut, dachte ich, will er sich nicht mit mir über das Christkind unterhalten und ich hab das Thema ganz schnell fallen lassen.
    Heute Morgen dann wieder die selbe Aussage.

    Nun ist es so, dass N., C. und S. Kinder sind, die ich nicht unbedingt bei mir zu Hause haben möchte. N. und C. sind so "rabaukig" (frech im Sinne von heftigst Schimpfwörter benutzen, andere schlagen und auch nicht drauf hörend, wenn ich ihnen etwas sagen [ z.B. dass sie doch bitte Erne in Ruhe lassen sollen, wenn ich versuche, ihn Morgens oder Nachmittags im Kiga umzuziehen ] ). S. kommt aus einer eher unterprivilegierten Familie. Mit ihr hatte ich letzten Freitag ein etwas unangenehmes Erlebnis, wofür das Kind an sich ja nicht unbedingt was kann: Sie roch dermaßen nach Amoniak (Urin), dass es durch den ganzen Kindergarten wehte. Das war wohl schon so, als sie morgens kam, worauf die Kindergärtnerin ihr dann wenigstens frische Unterwäsche angezogen hat. Bei dem Gedanken, dieses Kind bei mir zu haben, schüttelt es mich gewaltig.

    Bis zu Ernes Geburtstag im Mai ist ja zum Glück noch etwas Zeit, und vielleicht ändert sich ja sein Einladungswunsch noch.

    Aber wie gehe ich damit um, dass er auch im April noch genau diese Kinder einladen will????

    Wie geht ihr mit Wunschgästen um, die ihr als "unpassend" empfindet?

    Grübelgrüße

    Rosi
     
  2. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Geburtstags-Gäste mit aussuchen?

    Sowas Heftiges hatten wir noch nicht. Ich hab eine Einladung unterschlagen, weil eine knapp Dreijährige meines Erachtens nicht zu einem vierten Geburtstag mit drei Gästen im Alter von bis zu fünf Jahren paßte. Noch dazu einer mit Ponies.

    Ich mache eigentlich zur Bedingung, daß diese Kinder schon mal bei uns gewesen sein müssen. Also keine Einladungen aus dem Blauen heraus. Es sei denn, ich sehe, daß es sich um eine schon sehr gute KiGa-Freundschaft handelt.
    Am Verhalten der Kinder mache ich das weniger fest, rabaukig schreckt mich nicht (ICH habe ja Heimvorteil, da gehorchen die Kinder schon...).

    Was mich nur erschreckt, ist die offenbar vernachlässigte Kleine in den stinkenden Sachen. Wie geht es der Maus denn sonst? Wird da noch mehr vernachlässigt?

    Salat
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Geburtstags-Gäste mit aussuchen?

    Das beruhigt mich dann doch schon etwas!

    Ja, leider! DAs ist aber wohl sowohl JA als auch diversen anderen Stellen bekannt. Und sie ist in dem Kindergarten leider auch nicht die einzige :(

    Wenn ich dann sehe, wieviel Sprit ich verfahre, weil ich eben nicht den Kiga im Ort benutzen kann (weil die damals für uns keinen Platz frei hatten - wie es jetzt wäre, muss ich mich mal erkundigen), so denke ich in den letzten Tagen immer intensiver über einen Kiga-Wechsel nach.

    Natürlich könnte jetzt jemand argumentieren, dass ich doch gerade diesem Mädel eine Chance geben könnte. Aber Leute, ich habe einfach momentan absolut nicht die Kraft, mich um die Kinder anderer Menschen zu kümmern. Ich muss hier mein Leben auf die Reihe bekommen, und das ist für mich momentan schwer genug!

    Ach, ich hoffe ja immer noch auf die Zeit!


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Geburtstags-Gäste mit aussuchen?

    Rosi, ich finds schön, dass Erne offensichtlich Menschen ins Herz schließt, die von Erwachsenen als "unterpriviligiert", "rabaukig" und "frech" eingeordnet werden.
    Alles Eigenschaften, die ihm sein ganzes Lebens begegnen werden. Und ich persönlich hätte den Beigeschmack, meinem Kind vorzuschreiben, mit wem er sich umgibt.... und auch ein wenig Bedenken, Vorurteile in ihm einzupflanzen und ihn letztendlich auch zu isolieren, wenn ich meine "Eigenheiten" aufs Kind übertrage.

    Ich bin der Meinung, bei einem Kindergeburtstag gehts um mein Kind. Und ich kann, je nachdem wie ich den Geburtstag gestalte auch selber lenken was passiert. Spiele zur Beruhigung einbaun bspw. Und im Mai wirst du sicherlich auch draußen feiern können. Wenn du dir ein paar Rabauken nicht alleine zutraust, bittest du eine Mama / einen Babysitter / Verwandtschaft, / deinen Mann dir am Geburtstag zur Hand zu gehen.
    Und wenn ein Kind tatsächlich nicht zu bändigen ist, kannst du immernoch die Eltern anrufen :wink:

    Liebe Grüße
    Kim
     
  5. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Geburtstags-Gäste mit aussuchen?

    Rosi, man muß auch nicht alles allein machen. Dafür GIBT es ja das JA. Und ich kann auch verstehen, wenn du Erne lieber aus einer Einrichtung, die viele solche Kinder hat, raushaben möchtest (neben allem anderen Streß).

    Manchmal gibt es einfach keine beste Lösung für alle.

    Salat
     
  6. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Geburtstags-Gäste mit aussuchen?

    Kim, du hast mich sehr nachdenklich gemacht!

    Vielleicht sollte ich eine "Allwetter-Draußen-Fete" planen, dann könnte er alle viere einladen, und ich bräuchte mir da keine Gedanken machen!

    Danke für den Gedankenschubser!


    Salat, ja mal gucken wie es weiter geht - etwas Positives hat die Einrichtung ja: Es ist ein integrativer Kiga geworden, in dem nun seit September auch ein DS-Junge geht. Das finde ich richtig gut, weil die Kinder da direkt auch den Umgang mit "anderen" Menschen lernen.

    Naja, mal gucken!
     
  7. M&M

    M&M Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am schönstens platz der welt;-)
    AW: Geburtstags-Gäste mit aussuchen?

    bis jetzt hatten wir so eine situation noch nicht. ich weis nciht wie ich das machen würde vieleicht meinem Kind zur liebe sie doch einladen. :???:
     
  8. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    AW: Geburtstags-Gäste mit aussuchen?

    Ich bin so ganz und gar nicht in so einer Situation, vielleicht habe ich deshalb gut reden. Aber ich sehe es da wie Hedwig. Irgendwie missfaellt es mir, einem Kind reinzureden, wer zum Geburtstag eingeladen wird. Was mir aber spontan einfaellt, waere zu fragen, warum denn gerade diese Kinder und dann wie er sich das Programm fuer den Geburtstag vorstellt. Dann deine Bedenken aeussern, wie "ich finde A ist sehr rabaukig, ich weiss nicht, ob ich mit ihm umgehen kann". Ein offenes Gespraech gestalten, nicht "reinreden". Es ist SEIN Geburtstag. Geburtstag ist fuer mich der einzige Tag im Jahr, wo ich meinen Kinder nicht reinreden will ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...