Geburtshaus

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Jill A.L., 24. Januar 2005.

  1. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    was passiert eigentlich, wenn man im Geburtshaus entbindet und plötzlich doch eine Saugglocke, Zange oder Kaiserschnitt braucht? Machen die das dort auch alles?

    Gruß
    Jill
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Geburtshaus

    ich habe mal gehört, aber nur gehört, das saugglocke und zange dort gemacht wird und KS ins eine Klinik verlegt. Kann mich aber nicht 100% festlegen
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Geburtshaus

    Mir wurde damals gesagt, daß man zwar Schmerzmittel in Form von Spritzen bekommen würde, sowie aber eine Infusion, PDA, Kaiserschnitt o.ä. notwendig wäre, würde man in die Klinik verlegt. Halt alles, was eine Hebamme allein nicht mehr machen darf.

    :winke:
     
  4. AW: Geburtshaus

    ich war gestern zum zweiten termin im gh und in "unserem" ist eine saugglocke da, falls nötig. ks und pda können die nicht machen, dann muß man ins kh verlegt werden.
     
  5. AW: Geburtshaus

    Die Hebamme hier im Geburtshaus sagte, dass Zangen und Saugglocken verwendet werden. Bei einem KS wird ins Krankenhaus verlegt.
    Im letzten Jahr hatten sie knapp 100 Geburten, wovon 10 schließlich wegen Geburtsstillstand und drohendemKS ins Krankenhaus verlegt wurde. Das wurde immer so zeitig festgestellt, dass sie 9x mit dem eigenen Auto verlegt haben. Und einmal war dann doch der Rettungswagen nötig.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...