Geburt die 1.: Spontan und ohne Wehen- harharhar...

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von LilyP, 30. März 2003.

  1. Ausgezählt war ich im Jahre des Herrn 2000, genauer am 31.01.
    Aber Söhnchen gefiel's und er ließ sich noch satte 10 Tage Zeit, um zur Welt zu kommen.
    Klasse in dieser Zeit natürlich auch die mind. 12 Anrufe von allen möglichen Freunden und Verwandten, die alle pikiert waren, daß man überhaupt noch ans Telefon ging- "Solltest du nicht mal langsam ein Kind kriegen?!"

    Am 9.02. war ein Tag wie jeder andere, wir hatten abends lecker gegessen (gefüllte Paprikaschoten) und uns einen gemütlichen Videoabend gemacht.
    Wir sind erst gegen 01:50 Uhr ins Bett gegangen und ich dachte noch "Toll, ausgerechnet jetzt, wo ich ins Bett will kriege ich Rückenschmerzen..." Die Rückenschmerzen verstärkten sich im liegen, so daß ich wieder aufstand (10 min. später....) und dann fiel mir auf, daß die Schmerzen alle 5 min. wieder kamen... Hmmm, seltsam, sollte das nicht etwas langsamer angehen... So mit 15 min. Abstand?!
    Nachdem ich im KH angerufen hatte, meinte die Hebamme, ich sollte mal zur Sicherheit vorbeikommen, was ich auch tat, meinen Mann im Schlepptau...

    Die Schmerzen waren nun schon eine gute Nummer heftiger und um 3 Uhr morgens wurde das erste CTG geschrieben. Dieses sagte: KEINE Wehen, woraufhin auch die Hebamme sagte, ich hätte eben keine Wehen.
    So so... ("Gute Frau, das ist zwar mein erstes Kind, aber wenn das keine Wehen sind, dann weiß ich es aber auch nicht!") Na ja, sie lächelte nur milde und meinte, das wären keine Wehen und da es eben mein erstes wäre könnte es noch STUNDEN dauern (min. 12...)
    Nachdem die hinzugerufene Ärztin mich untersucht hatte und "4cm" festgestellt hatte war es an mir die Hebamme ein wenig boshaft anzulächeln und zu sagen "Wow! 4 cm und das ohne eine einzige Wehe, das ist ja toll..." Die Fr. Dr. faselte noch was von "Ohne Wehen öffnet sich der MuMu nicht!" woraufhin ich noch grinsend sagte "Ja, ICH weiß das auch!" und die Hebamme sich mit säuerlichem Gesicht verzog.

    Ich kam nebst Mann in ein "Vorwehenzimmer", welches ich kurze Zeit später leider vollspieh, da meiner mehrfachen Bitte nach einer Nierenschale nicht nachgekommen worden war (hatte meinen Mann geschickt, die diensthabende Schwester sah fern und sagte immer "Ich komm gleich..." und auch sah sie sich nicht in der Lage, meinem mann den Weg zur Toilette zu weisen "Ich zeig ihrer Frau ja gleich den Weg...")
    Nun, selber schuld, ich konnte nicht mehr und hatte in der Zwischenzeit auch so heftige Wehen, daß ich mich nicht auf die 7tägige Wanderung auf der Suche nach dem verschollenen Klo machen wollte...

    Um 5 Uhr sollten wir noch mal in den Kreißsaal zum CTG schreiben kommen, wo wir uns dann auch hinschleppten, bzw. mein Mann eher mich...

    Ich durfte mich dann auf eine der "Gebärlandschaften" legen, wo man mir in Kürze das CTG anlegen wollte, was die immer noch griesgrämige Hebamme dann auch tat- wieder keine Wehen, höhöhö... Ich wünschte, es wäre so gewesen, inzwischen tat mir alles weh und der Druck nach unten nahm stetig zu...
    Um 6 Uhr platzte dann die Fruchtblase (ich war noch immer komplett angezogen, vielleicht glaubte mir der olle Drachen immer noch nicht?!)
    und mein Mann rieft hektisch nach Hilfe...
    Um 6:15 kam endlich die Ablösung von der kompetenten Dame, um festzustellen, daß der MuMu komplett offen war...
    Um 6:47 waren wir Eltern eines Sohnes :bravo:
    Er war vollkommen sauber (kein Blut, Schleim, Käseschmiere usw.), nur feucht vom Fruchtwasser und riß direkt die Augen auf um sich erstaunt umzusehen...
    Und er roch so gut :jaja:

    Trotzdem wollte ich eigentlich nicht noch eins, ich hatte einen Dammschnitt, einen tiefen Scheidenriss, mit dem ich 10 Wochen später noch Probleme hatte und einen Hb von 7,2 (normal sind 12-14..), der mich desöfteren aus den Latschen hat kippen lassen :(

    Damals ahnte ich aber auch noch nicht, daß ich 15 Monate später schon wieder auf ebendieser Gebärlandschaft rumliegen sollte :-D

    Sorry, ist lang geworden, die 2. Geburt erzähl ich euch auch noch, aber die wird etwas kürzer ausfallen *g*

    LG
    Lily
     
  2. Traumgirl

    Traumgirl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Sehr schöner Bericht! :bravo:
    Hast Du super geschrieben!
     
  3. super :bravo: :jaja: :bravo:
    und ganz "ohne" wehen :-D
     
  4. :-D :-D :-D
    Schön geschrieben!
    Ein Glück daß Du selbstbewußt genug warst :-D .
    Was sich so alles Hebamme nennen darf :nein:

    :winke:
    Silke
     
  5. hi ,

    Klasse Berich :bravo: :bravo: :bravo:
    Könte meiner sein nur das meine hebamme meinte auch wenn das ctg keine wehen anzeigt habe ich trozdem kommt halt immer darauf an von wo die wehen ausgehen .Das sagte sie der Ks die mir nicht klauben wollte und das mit dem hb kenne ich auch meiner war nur noch 4,8.

    LG

    Danny
     
  6. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Unsere Maus kam auch völlig sauber auf die Welt.
    Da haben sich unsere 2 noch schön geputzt bevor sie kammen.

    Klasse Geburtsbericht
     
  7. Tztztz

    hatte auch so ein Prachtexemplar von hebamme beim ersten kind die besser wußte als ich wie ich mich fühle etc....
    hab sie dann irgendwann gefragt ob sie Kinder hat sie antwortete :nein, da hab ich ihr gesagt in diesem fall so sie sich hier raushalten!!!!!

    Tina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...