gebrochenes Steißbein :-(

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Biggi, 9. August 2005.

  1. Biggi

    Biggi Mozartkugel

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben!

    Ich hab mir bei Philipp´s Geburt das Steißbein gebrochen. Laut Doc kann ich außer starken Schmerztabletten zu nehmen nix machen. Die nehm ich aber nicht, weil ich sonst abstillen müsste und das will ich nicht.
    Ich werd aber langsam echt verrückt, weil das sitzen und das aufstehen sooo weh tut, dass ich schon Kopfweh habe und mir beim aufstehen vor lauter Schmerzen oft schwindlig wird.

    Hat jemand einen Tipp für mich was man vielleicht probieren kann OHNE Tabletten nehmen zu müssen?

    Langsam frustrierte Grüße
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oh Gott, Du Arme! Ich habe leider keine Tips für Dich, aber ich wollte Dir gerne den hier rüberschicken:

    :tröst: :bussi:

    Gute und vor allem SCHNELLE Besserung wünsche ich Dir!
     
  3. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Hallo Biggi
    Aua hört sich echt schlimm an. Wünsche dir gute Besserung. Du brauchst nicht abzustille wenn du Dafalgan nimmst ist auch ein Schmerzmittel. Ich habe es die ganze Zeit 3x im Tag genommen. Konnte ab Geburt ganz normal stillen OHNE Bedenken.
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :entsetzt: Mensch Süße, das ist bestimmt ganz arg fies und ich habe zwar auch keinen Tip, aber ich wollte Dir gaaaaaaaaaaanz viele *Knuddels* schicken und guute Besserung :tröst:

    Hast Du Deine Hebi mal gefragt ? Meine hat immer tolle Tips :jaja:

    Liebe Grüße
    Tami
     
  5. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    Liebe Biggi,

    ich hatte nach der Geburt ebenfalls ein angebrochenes Steißbein und höllische Schmerzen!! Ich kanns Dir nachfühlen Du Arme! :tröst:

    Meine Hebamme hatte mir damals Hypericum Globuli in hoher Potenz gegeben :)???: müsste mich jetzt arg täuschen wenns andere waren)

    Mir haben die sehr geholfen, da ich ja ebenfalls wegen dem Stillen kein Schmerzmittel einnehmen konnte.

    Frag doch Deine Hebamme einmal!!

    Ich wünsche Dir gute Besserung und alles Liebe!!
     
  6. Mareikchen

    Mareikchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Biggi...

    oh man, das klingt ja schrecklich... :tröst:

    Ich weiss, du willst keine Tbl. wg.dem Stillen (ist ja auch besser), aber die Paracetamol Tbl. kann man beim Stillen einnehmen.
    Ich hatte mit diversen Milchstaus und vorallem Rückenschmerzen zu kämpfen und sie waren teilweise meine letzte Rettung, weil ich vor Schmerz nicht mehr ein noch aus wusste.
    Dafalgan gibt es glaube ich in Deutschland unter dem Namen nicht. Aber den Wirkstoff wird es sicher unter einem anderen Namen geben.
    Ruf doch deinen FA mal an, wenn du dich doch für Tbl. entscheidest.

    Ich drücke dir die Daumen, dass es dir bald besser geht.

    LG
    Sabine
     
  7. ja, hypericum.


    guck mal hier.
    http://www.schnullerfamilie.de/threads/57916

    da ging es zwar um and. bruch. aber die mittel sind da ja nicht anders.

    gute besserung. stell ich mir echt grausam vor. noch dazu, wenn man nix nehmen kann. aber bei globuli dürfte zumindest kein problem mit dem stillen bestehen.
     
  8. du arme, arme du! :tröst:

    als unterstützung zu vielleicht doch möglichen schmerzmittel
    entspannungsübungen?
    aber geübt mit profis!
    ich hatte eine konstelation in meiner SS wo man mir profis bezahlt hat
    um bestimmte übungen (die ich leider schon kannte, also nix neues) zu erlernen von der krankenkasse bezahlt hat.
    ich denke mir das du da gute chancen auf alle möglichen bezahlte(!) theraphien hättest.

    ich wünsche dir baldige besserung und alles liebe!
    gigi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...