Gebärmutter drückt nach unten (glaub ich jedenfalls)

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von sonnenkind, 31. Juli 2007.

  1. sonnenkind

    sonnenkind Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Ihr Lieben,

    seit ein paar Tagen hab ich so einen inneren Druck nach unten. Ich kann es gar nicht so richtig beschreiben. Fühlt sich ein wenig so an, als wenn ein Tampon nicht richtig sitzt. Dieses Gefühl habe ich vor allem wenn ich auf der Toilette bin. Kennt Ihr das auch? Ist das in der zweiten (oder auch bei späteren) Schwangerschaft/en normal? Kenne das von meiner ersten gar nicht und mache mir dabei etwas Sorgen.

    Beim FA letzten Mittwoch war alles Bestens. Da hatte ich diesen Druck allerdings noch nicht so arg. Das Problem ist, dass mein FA diese und nächste Woche im Urlaub ist und ich nur im Notfall zu einem Vertretungsarzt wollen würde. Als einen solchen würde ich es jetzt nicht einstufen, deshalb interessieren mich Eure Erfahrungen/Meinungen.

    Liebe Grüße
     
  2. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    AW: Gebärmutter drückt nach unten (glaub ich jedenfalls)

    Ja ich würde sagen, das ist normal. Ich habe das in der ersten Schwangerschaft schon ab dem 6. Monat gehabt und in dieser ist es noch viel doller. Da drückt es irgendwie überall, auch in der Leistengegend und direkt unter dem Bauch. Manchmal hab ich das Gefühl, ich müsste meinen Bauch beim Gehen ständig anheben, weil es so drückt.
    Außerdem hab ich manchmal das Gefühl, dass mein Becken auseinanderfällt, wenn ich länger gesessen oder gelegen habe und dann aufstehe...

    Mein FA meint, dass es normal ist und solange ich es noch aushalte, muss man noch nichts machen (es gibt dafür wohl auch Stützen oder Schienen oder so).

    Naja, nun hab ich noch 6 Wochen, die halte ich das jetzt auch noch aus.

    Ich drück Dir die Daumen, dass es nicht noch schlimmer wird!
     
  3. Sunny150905

    Sunny150905 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    AW: Gebärmutter drückt nach unten (glaub ich jedenfalls)

    Also ich persönlich kenne das nicht. Aber ich hab von anderen Müttern auch schon solche Sachen gehört, scheint wohl mit dem Beckenboden zu tun zu haben, aber genau sagen kann ich dir das nicht.
    Das mit den Stützen hab ich auch mal irgendwo gelesen.
    Falls es schlimmer wird würde ich dir aber raten zum Arzt zu gehen, auch wenns nur die Vertretung ist.

    LG Jenny
     
  4. sonnenkind

    sonnenkind Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Gebärmutter drückt nach unten (glaub ich jedenfalls)

    :umfall: Oh je, das hört sich ja ganz schön schmerzhaft an. Aber Du hast es ja wirklich bald geschafft :)

    Danke, für Deine Schilderung. Die erste Schwangerschaft ist für mich so weit entfernt, dass ich mich wirklich an fast gar nichts mehr erinnern kann.

    Dir ebenfalls noch eine angenehme Rest-Kugelzeit und liebe Grüße.
     
  5. sonnenkind

    sonnenkind Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Gebärmutter drückt nach unten (glaub ich jedenfalls)

    :jaja: Falls es schlimmer werden sollte, gehe ich schon zum Arzt. Es ist ja nicht wirklich schmerzhaft - eher unangenehm. Und da ich es eben nicht kenne, weiß ich es auch nicht einzuordnen. Ich dachte früher immer, bei der zweiten Schwangerschaft bist Du viel sicherer und machst Dir nicht wegen jedem Ziepen nen Kopf - aber bei mir ist es leider nicht so :(

    Nur will ich halt auch nicht wegen jeder "Kleinigkeit" zum Arzt rennen. Gleichzeitig habe ich aber auch wieder Sorge, etwas als Kleinigkeit abzutun, was gar keine ist :cool: Könnt Ihr mir noch folgen bzw. mich verstehen?

    Liebe Grüße
     
  6. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Gebärmutter drückt nach unten (glaub ich jedenfalls)

    Hallo,

    ich musste ja eben ein wenig schmunzeln, daß du nach 3 Jahren schon von so weit entfernt redest, zwischen meiner 1. und 2. SS lagen 14 Jahre , deswegen :)
    Und ich bin jetzt zum 3. Mal schwanger ( jedenfalls wo mein zwerglein geblieben ist) und ich bin auch jetzt noch oft unsicher und bei der 2. wars noch viel viel schlimmer. Lieber einmal zu viel zum Doc als zu wenig und es ist nachher wirklich etwas.

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  7. sonnenkind

    sonnenkind Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Gebärmutter drückt nach unten (glaub ich jedenfalls)

    :) Ja, ich weiß. Ich denke mir auch oft, wie es wohl dann erst Frauen ergehen mag, die einen RICHTIG großen Abstand haben. Ich leide wohl immer noch an Post-Schwangerschaftsdemenz ;) Oder vielleicht liegt es auch daran, dass in den letzten drei Jahren einfach so unglaublich viel passiert ist... :cool:

    Liebe Grüße
     
  8. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gebärmutter drückt nach unten (glaub ich jedenfalls)

    Was lese ich hier denn? :???:
    ;)
    Ich gratuliere dir von :herz: en! :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Gebärmutter Drückt nach Unten

    ,
  2. sport gebärmutter drückt nach unten

Die Seite wird geladen...