Gartenrundgang mit der Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von AlexLiLa, 14. Mai 2008.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,

    ich habe eben mal in unserem Garten eine Runde gemacht. Es muß dringend noch was gepflanzt werden aber ich weiß nicht so recht was. :(
    Vielleicht könnt ihr mir mal helfen.

    Das ist der Bereich vor der Haustür. Dort wollte ich das Beet vergrößern. Oder?
    Den Anhang 86426 betrachten

    Das Beet um die Hortensien wollte ich etwas vergrößern. :rolleyes:
    Den Anhang 86427 betrachten


    Den Anhang 86428 betrachten

    Den Anhang 86429 betrachten

    Den Anhang 86430 betrachten

    Den Anhang 86431 betrachten

    Das hier unten ist auch ein Problembereich. Um die ganze Terrasse ist der Rasen weg und ein dicker trockener Streifen. Was kann man denn dort mal schönes machen?
    Den Anhang 86432 betrachten

    ich wäre froh über ein paar Ideen. :heilisch:

    lg Alex
     
    #1 AlexLiLa, 14. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2009
  2. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Gartenrundgang mit der Bitte um Hilfe

    Hat keiner eine Idee? Sieht es so schlimm aus?:(
     
  3. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gartenrundgang mit der Bitte um Hilfe

    Hallo Alex,

    schöner Garten, aber in der Tat zu wenig Pflanzen :nix:

    Das Stückchen Rasen an der Haustür...braucht Ihr das irgendwozu? Wird dort gespielt?
    Wenn Nein, würde ich das komplett wegmachen und bepflanzen (ist ja nur kompliziert, dort Rasen zu mähen...)

    Das Hortensienbeet würde ICH auf die ganze Seite verlängern, mit ein paar schönen Sträuchern, die nicht ganz so hoch werden (Hartriegel, Blasenspiere, Brautspiere, Strauchrosen...) und darunter Glockenblumen und Strochenschnabel pflanzen, die geben dem ganzen Fülle und sind total unkompliziert!

    Um die Terasse herum scheint es ja ganz schon heiß und trocken zu sein!? Da ist Rasen natürlich wirklich blöd...

    Pflanzen, die Hitze und Trockenheit sehr gut vertagen, sind alle grau/silberlaubigen :Lavendel, Ziest, Flockenblumen, Artemisien, Zierdisteln, Kapkörbchen, Wolfsmilch...
    Ich habe einen ganze Hang mit solchen Pflanzen bepflanzt und es sieht toll aus...das ist mein "Eisberg"

    Rosen könnten auch an der Stelle gehen, weil sie sehr tiefe Wurzeln machen und sich von weiter unten noch Wasser holen können.

    Ich könnte mir vorstellen, direkt an der Terasse entlang eine Lavendelhecke zu setzten (dann sieht es von drinnen auch immer ordentlich aus) und dahinter ein paar Rosen, und die dann mit silberlaubigen, oder Glockenblumen und Storchenschnabel zu unterpflanzen.

    LG
    Regina :blume:
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Gartenrundgang mit der Bitte um Hilfe

    Danke Regina für deine tollen Tips.

    Den Rasen an der Haustüre brauchen wir nicht. Ein Teil davon bei der Staude wollte ich umgraben und den anderen Teil hätte ich gern eine kleine Terrasse. Am liebsten Holz aber es wird wohl nur Kies. :heilisch:

    Heute morgen habe ich bei der einzelnen Rose erstmal Rasen weggemacht. Nur was pflanze ich dazu?

    Vom Rasen sonst an dieser dummen Kante will ich nicht so viel wegnehmen. Lavendel ist sehr schön aber wird mit der Zeit sehr kahl und groß oder?

    ich dachte schon an Buchsbaum oder eben große runde Steine?

    Mensch ich weiß nur immer ob ein Garten schön ist oder nicht aber die Vorstellung vorher fehlt mir total. :(

    Es geht leider auch immer nur ein wenig. Das liebe Geld. :ochne:

    Die Vorschläge bei den Hortensien gefallen mir gut. Da werde ich mal fleißig graben und dann sehen was dort reinkommt. Würdest Du alles ganz weg machen an dem Weg lang? Habe Angst die Mädels trampeln mir immer durchs Beet weil dort jetzt ihr Laufweg ist.

    lg Alex
     
  5. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gartenrundgang mit der Bitte um Hilfe

    Hallo Alex,

    die Idee mt der kleinen Terasse finde ich toll.
    Und Kiessitzplätze kann man soooooo romantisch gestalten, ich mag das echt gerne.

    Als Bepflanzung bei Rosen machen sich bei mir gut:

    Storchenschnabel (geranium cinereum) und Polsterglpckenblume (Campanula poscharskiana) die bedecken beide gut den kahlen Boden um Rose herum.

    Frauenmantel, der wird größer und wuchtiger (also etwas Abstand halten) aber die Blüten sehen ganz reizend zu Rosen aus und füllen auch gut die kahlen Rosenbeine

    Gartensalbei (Salvia nemerosa) paßt auch gut dazu, steht aufrecht

    Taglilien (gibts in gaaanz vielen Farben)

    Akelei, blüht vor den Rosen, hat aber schönes Laub

    Die sind auch alle recht trockenheitstolerant.


    Lavendel sollte man regelmäßig schneiden (nach der Blüte um 1/3, und im Frühjahr auf 1/:relievedface: dann bleibt er kompakt und wird auch nicht so groß.
    Buchsbaum geht natürlich auch gut an der Stelle, aber der mag es etwas feuchter. Da müßtest Du zumindest am Anfang viel gießen. Und geschnitten werden sollte der auch.
    Diese Hecken waren ja auch nur die Idee, damit es auch im Winter ordentlich aussieht.
    Wenn Du nicht so viel Platz dort wegnehmen willst, dann gehen auch nur kleinere Rosen (keine Bodendecker, die werden breit) mit ein ein paar Glockenblumen...solch ein Beet ist bei mir nur 50-60 cm breit.

    Das Hortensienbeet würde ich den ganzen Weg lang machen :jaja:
    Die Mädels können lernen, daß sie dann eben die Kure nehmen müssen.
    Meine Kinder mußten das auch lernen :nix: und jetzt lieben sie die vielen verschlungenen Wege und kuscheligen Stellen...

    Was das liebe Geld angeht...ist klar, daß es nur nach und nach geht.
    Gartenmärkte sind oft eine gute Quelle für günstige Pflanzen.
    Die Glockenblumen, die ich oben angegeben habe kann man gut aus Samen ziehen (gibts von Kiepenkerl)
    Oder Du hast nette Nachbarn, deren Gärten Du bewunderst *schleim* :nix:
    Frauenmantel sät sich z.B. bereitwillig aus und Taglilien kann man prima teilen..
    Ich glaube, von mir wohnst Du zu weit weg, oder?

    Wenn ich oben botanische Namen angegeben habe, ist es wichtig genau diese zu nehmen, weil es noch unzählige andere Aten gibt, die dann aber nicht die gleichen Bedingungen erfüllen (z.B. Größe, trockenheitsverträglich...)

    LG
    Regina :blume:
     
  6. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Gartenrundgang mit der Bitte um Hilfe

    Da ich von Regina so viele tolle Tips bekam hier mal die News! :winke:

    So sah es vorher um die Rose aus.
    Den Anhang 86819 betrachten

    Nun schaut es schon so aus.
    Den Anhang 86820 betrachten

    Den Anhang 86821 betrachten

    Den Anhang 86822 betrachten

    Ich bin mir noch nicht so sicher ob ich die kleinen Steine als Kantensteine mache. Sie passen farblich nicht so gut.

    Und soll ich lieber 6 kleine Lavendel dort einpflanzen?
    Den Anhang 86823 betrachten

    Nur soll ich zu dem "vielen" Lavendel um die Rose auch noch die Terasseneinfassung damit machen?

    Den mußte ich gestern auch noch kaufen der ist in echt sowas von schön!
    Den Anhang 86824 betrachten

    Die kommen heute in den Topf. Haben die Kids ausgesucht.
    Den Anhang 86825 betrachten

    Wie gesagt es geht nicht so schnell. Aber ich gebe mir Mühe mache ja auch alles alleine.

    lg Alex :winke:
     
    #6 AlexLiLa, 24. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2009
  7. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Gartenrundgang mit der Bitte um Hilfe

    Sehr schön :prima:

    Das neue Weiße ist übrigens Jasmin - ich liebe ihn :jaja: - habe einen großen Strauch.
     
  8. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Gartenrundgang mit der Bitte um Hilfe

    @Sonja
    Danke! Auch wenn ich es noch gar nicht so sehe. Na ja wird schon. Ist denn der Jasmin pflegeleicht? :rolleyes:

    @All
    Erstes kommt es anders und zweitens.....

    Also heute los und Polstergockenblumen geholt. Und auch gepflanzt.
    Aber dann paßte der Lavendel nicht mehr dahin wo er sollte. Also die "tote" Kante um die Terasse kann ich nur mit Steinen versehen. Sie ist an manchen Stellen nur 2cm tief ehe der Mörtel anfangt. *schei...* Dort wollte ich heute nämlich den Lavendel eingraben und was ist der steht oben etwas raus. Bin mal gespannt ob er eingeht. Den Boden um die Rose wollte ich noch mulchen. So sieht es blöd aus.

    Den Anhang 86849 betrachten

    Den Anhang 86850 betrachten

    So die sind eingepflanzt
    Den Anhang 86851 betrachten

    3 Lavendel "über"
    Den Anhang 86852 betrachten

    Ich habe heute eine Weigelie mitgenommen für den Weg. ich hoffe das paßt aber ich fand sie nett und sie heißt Alexandra. :winke:
    Den Anhang 86853 betrachten

    Weigelie
    Den Anhang 86854 betrachten

    Wie gesagt bitte um weitere Tips. Bin na ja ....irgendwie nicht so zufrieden.

    lg Alex
     
    #8 AlexLiLa, 24. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2009

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...