gartenarbeit zur entspannung???

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von frooky, 7. Mai 2006.

  1. bestimmt nicht ich bin fertig :umfall:

    das ganze wochenende im garten geschuftet und was ist das ergebnis?

    weniger pflanzen (ob das alles unkraut war was ich da gerupft hab)

    weniger sträucher (die heckenschere hat sich gelohnt)

    3 ausgebuddelte roschsträucher (wieso habden die dinger nur dornen)

    2 blasen an der rechten hand (aua)

    streit und zoff mit dem ehemann :)nix:)

    und alle knochen und muskel tun weh (war doch ein bischen viel)



    und da sag nochmal einer das gartenarbeit entspannend sein soll....



    ach ja und er ist jetzt "nur" gepfegt unser traumgarten ist das noch lange nicht :heilisch: was ahben wir uns da nur bei gedacht :piebts:

    ich will für meinen traumgarten auf jeden fall eine gärtnertruppe.... sonst wird das nix....

    so und wie war euer wochenende???
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: gartenarbeit zur entspannung???

    Frauke, Du hast da irgendwas falsch verstanden :)
    Die Entspannung erfährst Du während der Arbeit - nicht danach ;)
     
  3. AW: gartenarbeit zur entspannung???

    :???: ich bin da wohl falsch gepoolt ;-)
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: gartenarbeit zur entspannung???

    erkläre mich nicht für verrückt :)
    Anfangs dachte ich auch immer, was für 'ne Plackerei .... aber wenn man dann wirklich mal sichtbare Erfolge verzeichnet - dann wirds zur Entspannung. Schließlich macht man es ja, weils immer schöner werden soll ;)
     
  5. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    AW: gartenarbeit zur entspannung???

    Ich bin auch so "verrückt" wie Silly :jaja:

    Ich glaube, wenn ich nicht ständig im Garten ackern könnte, sondern nur drin liegen "müsste", dann wäre ich nicht glücklich. Zum Glück ist da ja noch viiiieel zu tun, bis der Garten mein Traumgarten ist :nix:

    Unser Wochenende war auch hart. Wir haben am Samstag das Holz für unser Carport bekommen, das heißt..."bekommen" ist der falsche Ausdruck. Wir haben es sozusagen selber gesägt. Unser Nachbar und Freund ist Waldarbeiter und er hat uns letztes Jahr schon 4 Douglasien gefällt, die jetzt gelagert haben im Wald und nun wurden die dicken Baumstämme Samstag mit einer mobilen Säge (was für ein Geschütz), die man bestellen kann, zu Brettern und Pfosten verarbeitet. Wow - was für Bretter! Und da wir ein 3er Carport bauen wollen, waren es dementsprechend viele und lange und natürlich sauschwer. Die Männer haben im Wald gesägt und alles auf einen Trecker mit Anhänger geladen und meine Mutter und ich dachten, wir gucken nicht richtig, als die hier vorfuhren. Soooo viel Holz. Die komplette Terrasse meiner Eltern ist voll davon. Beim Abladen habe ich dann auch geholfen. Die Bretter waren wirklich wahnsinnig schwer. Uns haben gestern alle Knochen weh getan und wir hatten einen wahnsinnigen Muskelkater in jedem Muskel, den es nur gibt :umfall:
    Noch sind alle Bretter sägerauh, aber die sichtbaren Balken und Bretter werden noch in eine Tischlerei zum Hobeln gebracht.
    Und dann kann der Carportbau beginnen. Aber die Schufterei lohnt sich. Wenn wir ein Carport in einem Baumarkt oder Baustoffhandel gekauft hätten und aufstellen lassen hätten, hätte das 4800 Euro gekostet. So sind wir mit 2000 dabei. Und es ist schon witzig, wenn man erst die Bäume sieht und dann daraus Stück für Stück ein Carport wird.
    Für Niklas war es auch ein Erlebnis. Er durfte ein Stück mit dem Trecker mitfahren. Seine Augen wurden groß und größer... :)

    Ich hätte jetzt auch Bilder von der Aktion eingestellt, aber die sind noch auf der Cam von meinem Papa.
     
  6. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: gartenarbeit zur entspannung???

    Ich finde Gartenarbeit auch sehr entspannend :jaja:
    Ich kann das auch nciht, einfach nur so im Garten rumsitzten.
    Ich dreh dann immmer meine Runde, rupf hier was raus, binde dort was an...ach, ich könnte ja auch eben die Pflanze einsetzten, die da schon seit Wochen steht...hol mal eben die Schaufel...den Spaten.....

    Und Unkraut jäten finde ich wirklich sehr meditativ (und keiner stört mich dabei :) )

    LG
    Regina :blume:
     
  7. AW: gartenarbeit zur entspannung???

    na dann wärs ihr könnt gerne zu uns kommen und im garten arbeiten ;-)

    kost und logis übernehmen wir ;-)
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: gartenarbeit zur entspannung???

    Gartenarbeit find ich entspannend. Ich mach aber auch stückchenweise und nicht alles auf einmal. Eins nach dem anderen, das dann aber schön. :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...