Ganztagsschule oder Tagesmutter?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von sandra, 18. Mai 2009.

?

Ganztagsschule oder Tagesmutter

  1. Ganztagsschule

    11 Stimme(n)
    84,6%
  2. Tagesmutter

    2 Stimme(n)
    15,4%
  1. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin gerade so hin- und hergerissen.

    Tizian geht seit 2007 zu einer Tagesmutter. Klappte bis auf zwei, drei Ausnahmen (das waren aber eher Reibungspunkte zwischen mir und der TaMu) immer sehr gut.

    Im Sommer wird er nun eingeschult und es wird die Ganztagsschule angeboten.

    Die Vorteile bei der Ganztagsschule sind ganz klar, dass Tizian in einer kleinen Gruppe professionell betreut wird, er die Hausaufgaben fertig hat, wenn ich ihn abhole und dass es wohl noch verschiedene Angebote geben wird in der Zeit nach dem Essen und den Hausaufgaben, die er annehmen kann, aber nicht muss. Die Betreuung geht bis 16.30 h.

    Nachteil ist, dass die Ferien nicht ganz abgedeckt wären - und nochmal Extrakosten auf mich zukommen.

    Vorteil bei der Tagesmutter ist, dass er sie schon lange kennt. Sie ist relativ flexibel. Dort ist es familiärer.

    Nachteil ist, dass Tizian mit dem Bus zu ihr fahren müsste und somit auch in eine andere Klasse (also nicht wohnortbezogen) gehen müsste (was aber nicht weiter tragisch wäre, da er einige Freunde in dem Ort hat) und auch hier wären die Ferien nicht ganz abgedeckt, da die TaMu selbst Kinder hat und in den Ferien in den Urlaub fahren möchte. Allerdings kämen hier keine Extrakosten auf mich bzw. das Jugendamt zu in der Zeit, wo sie in den Ferien da wäre.

    Für mich ist das alles so neu und ich blicke sowieso schon mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die Schulzeit, dass es mir gerade sehr schwer fällt eine klare Entscheidung zu treffen.

    Daher starte ich einfach mal diese Umfrage und bin schon auf Eure Meinungen und Anregungen gespannt.

    LG Sandra
     
  2. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ganztagsschule oder Tagesmutter?

    Niemand eine Meinung dazu oder zumindest einen Klick? :???:
     
  3. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ganztagsschule oder Tagesmutter?

    Ich finde, man kann da schwer etwas raten.

    Bei uns z.B. in der OGS wird wahnsinnig viel geboten. Es gibt jeden Tag einige Projekte zur Auswahl. Die Kinder sind nicht nur "aufbewahrt" sondern richtig betreut und auch gefördert.
    Die Sachen, die meine Tochter jeden Nachmittag macht, könnte ich ihr gar nicht bieten.

    Das würde ich einer Tagesmutter vorziehen.

    Aber mir wurde auch schon von OGS (wie ist denn die Mehrzahl *lach*) erzählt, wo die Kinder wirklich nur abgestellt werden. Keine vernünftigen Projekte, keine gute Hausaufgabenbetreuung.
    Da würde ich wiederum die Tagesmutter vorziehen.

    Es ist also viel von der OGS abhängig. Vielleicht kannst du mit Müttern sprechen, deren Kinder bereits in die OGS gehen. Und dir so eine Meinung bilden.

    Ich habe meiner Tochter am Ende der dritten Klasse angeboten, aus der OGS rauszugehen. Weil ich es zeitlich nicht mehr brauchte.
    Sie wollte nicht. Sie fühlt sich dort so wohl, dass sie weiter in die OGS gehen wollte. Sie reitet, tanzt, geht in den Detektivclub und bastelt. Und das alles dort. Das wollte sie (verständlicherweise) nicht aufgeben.

    LG
    Claudia
     
  4. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ganztagsschule oder Tagesmutter?

    Hallo Claudia,

    die Ganztagsschule wird ab Sommer zum ersten Mal angeboten. Von daher kann ich mich leider mit keinen Eltern austauschen.

    So klasse Sachen wie Reiten oder Detektivclub wird bei uns nicht angeboten - ich weiß nur, dass wohl spezielle Angebote angedacht sind. Aber was im Einzelnen wissen wir alle noch nicht. Was wir wissen ist, dass die Betreuung von pädagogischem Fachpersonal durchgeführt wird und nicht von ehrenamtlichen Personen, wie z.B. andere Mütter oder Studenten etc.

    Ich habe das Thema heute den Tag über mal sacken lassen (ich wurde erst heute damit ernsthaft konfrontiert) und tendiere inzwischen zur Ganztagsschule, aber 100 % sicher bin ich mir auf keinen Fall. Daher würde ich mich noch auf weitere Meinungen oder Erfahrungsberichte freuen.

    LG Sandra
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ganztagsschule oder Tagesmutter?

    Ganztags gibt es hier bei uns nicht.
    Aber die GS bietet eine Übermittagbetreuung an.
    Da machen die Kids hausaufgaben unter Aufsicht und danach noch versch. Projekte.

    Was im einzelnen wissen wir leider aich nicht nicht. Das werden wir hoffentlich bals auf einem Elternabend erfahren.

    Angenommen es wird ein vernünftiges Nachmittagsprogramm geboten werde ich Jul dafür anmelden.

    Musst du dich fürs ganze jahr schon festlegen?

    Sonst würde ich sagen schaue es dir an und beende es wenn es nicht funktionieren sollte

    Sandra
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Ganztagsschule oder Tagesmutter?

    Sandra, ich würde zur Ganztagsschule tendieren. Meistens gibt es doch da interessante AGs, eine Hausaufgabenbetreuung und eben auch andere Kinder.

    :winke:
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ganztagsschule oder Tagesmutter?

    Wenn das mit der TaMu gut funktioniert, würde ich vermutlich dabei bleiben. Ist doch weniger verinstitutionalisiert als eine schulische Nachmittagsbetreuung. Meine Kinder geniessen ihre Freiheit am Nachmittag sehr.

    Lulu
     
  8. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Ganztagsschule oder Tagesmutter?

    Ich steck im gleichen Dilemma, fast jedenfalls und tendiere zur Tagesmutter- aber weil unsere OGS einen schlechten Ruf hat und man auf gar keinen Fall vor 15 Uhr abholen darf- da ich aber nur 3 Tage voll arbeite, fände ich das doof.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ganztagsschule oder tagesmutter

Die Seite wird geladen...