Ganz "normal" im KH

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Angy, 28. Juni 2002.

  1. Nun ja "unsere" Geburt ist wohl das was alle als normal bezeichnen.
    Nachts um 3.30 Uhr bin ich aufgewacht und habe erst mal abgewaschen, da ich am Abend zu faul war, nebenbei habe ich alle 3 Minuten die Zeit notiert, immer wenn ich dachte, das ist eventuell eine Wehe! :-D
    Ich habe mir das etwas schmerzhafter vorgestellt :heul:
    Mein Mann kam rein, fragte kurz, las den Zeitzettel und packte mich ins Auto :D Normalerweise fährt man um diese Zeit 5-10Min.Wir brauchten 1/2STD. das erste und einzigste GLATTEIS im Jahr 2001 in Weil.
    Naja im KH dann CTG alles klar Wünsche geäussert, KEIN DAMMSCHNITT und wenn möglich Wannengeburt.Die Wanne war dann doch nix für die Geburt, zur Entspannung zwischendrin, perfekt.
    Um 10 Uhr, zwei Hebammen durch, und keine Kraft mehr, bat ich um eine PDA. Mein Mann versuchte mich umzustimmen aber ich sagte nur ich krieg das Kind und ich KANN NICHT MEHR. Daraufhin ist die Hebamme weg den Ärzten bescheid geben und sagte nur zu mir:ES dauert etwas das Narkoseteam ist momentan noch im Einsatz.
    Alles klar kein Problem bin ja kein Drängler :)
    Aber als um 11 ich einfach immer noch Schmerzen hatte, habe ich anscheinend rümgebrüllt ob das Team aus Mailand importiert werden müsste!!! 8O
    Anscheinen war ich ruppig aber um 11.27 Tatjana da. Ohne PDA ohne Dammschnitt, nur Riss 1 Grades. Ich war sooooo stolz als sie mir die Kleineauf den Bauch legten, das mir egal war das die Ärztin 3mal auf und zu genäht hat, weil sie die Blutung nicht gleih richtig geortet hat.
    Jetzt ist sie bald 1.1/2 Jahre ich denke gerne an die Geburt zurück, obwohl ich die Schmerzen wohl nie vergessen werde, wie immer alle Behaupten. :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    Angy
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...