@Gabriela...immer noch kein Brot..und und und

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Nessie, 12. Mai 2004.

  1. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Huhu :winke:

    Schreibe dir, weil du ja die Vorgeschichte kennst :jaja:

    Sean nimmt mir schon wieder kein Brot ab. Eine Weile hat es mit Dinkelbrot geklappt, dann wollte er das nicht mehr. Habe getoastetes Weißbrot probiert und das nimmt er mir ab. Aber es darf nichts rauf, höchstens mal Butter.

    So und mit dem Mittagessen haben wir auch schon wieder Probleme.
    Alles war super, er hat mein selbstgekochtes Essen gegessen, unterwegs auch mal ein Hipp Glas ab dem 12. Monat (also mit Stücken), aber momentan will er wieder nur Matschepampe! Alles pürriert. Ich gebe natürlich wieder nach, weil es mir lieber ist, dass er überhaupt Mittag ist, als gar keins.

    Ansonsten will er auch immer noch seine Flasche und liebt auch Brei noch. Wieviel Milchmahlzeiten am Tag sind denn noch gesund?

    Kann ich ihm anstatt Milumil auch mal Schmelzflocken machen? Oder zählt das zu Brei? Wäre ja dann zu dick für die Flasche :eek:

    Ich danke dir schon mal wieder im Voraus,

    Nessie mit ihrem wählerischen Sohn
     
  2. hallo nessie,

    das problem wird wohl noch eine weile bestehen, befürchte ich. ich lasse mir bis heute jeden tag aufs neue etwas einfallen, damit laurin zu seinem getreide kommt. weizen vollkorntoast schmeckt fast gleich wie das weisse, ich auch hell, aber ein tick gesünder - probiere mal. knäckebrot schon versucht 8auch als keksersatz zwischendurch)? hirsemüsli, gemüsewaffeln oder auch mal süsse, mit vollkornmehl (schau unter rezepte nach, lecker!), pfannkuchen mit vollkornmehl, dinkelstangen, mal eine brezel, polenta, crouttons in der suppe, brot in der suppe eingetunkt (oder sosse) - so, mehr fällt mir spontan nicht ein, aber damit ersetze ich bei laurin das brot, wenn er wieder mit der nase rumpft.

    sonst kann du ihm noch gerne seine breie geben zu satt werden und festes essen zum knabbern, davor oder danach. solange du noch milumil gibts, kannst du ihm schon bis zu 3 flaschen am tag geben, also 600-700 ml, wenn es nicht anders geht. KEINE schmelzflocken, KEINE kuhmilch in der menge, höchstens milupino, dann aber aus der tasse. schmelzflocken und angedickte milch würde ich ihm auf keinen fall aus der flasche geben, getreide hat stärke und muss erst durch den speichel vorverdaut werden. dann lieber einen anständigen milchbrei (zählt milch-mengenmässig wie 1/2 milchflasche).

    noch etwas: schau in seinem mund wenn er nur mampfe will, kann sein, dass er zahnt? gib ihm auf jeden fall püriert, er soll spass am essen behalten, biete ihm stücke dazu an, das pendelt sich wieder ein. ist wieder nur eien PHASE :-D laurin war auch so ein heikles kerlchen, inzwischen isst er eigentlich alles - bis aufs brot :eek:

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  3. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Gabriela,

    erstmal tausend Dank für deine Antwort ;-)
    Ich habe das mit dem Brot in Suppe tunken versucht und siehe da...Sean hat ganz laut: Hmmm letta (lecker :) ) gesagt...und zur Gemüsesuppe eine Scheibe Dinkelbrot verdrückt :bravo: Pfannkuchen isst er leidenschaftlich gerne (allerdings die amerikanische Variante, die ich sonntags immer für Steve mache.. :D , da isst er dann ordentlich mit, ich wusste allerdings gar nicht, dass es ein Brotersatz ist. Das ist natürlich klasse). Tausend Dank auch für die vielen anderen Tipps. Da hab ich ja wieder etwas, was ich nach und nach anbieten kann. Bin mal gespannt.

    Gut dann lass ich das mit den Schmelzflocken, hab ich bisher noch nicht gemacht, ich war mir nämlich nicht sicher wegen der Kuhmilchmenge. Er hat ja bisher noch keine bekommen. Milupino trinkt er ab und zu mal aus seinem Aventbecher. Das ist auch launenabhängig bei ihm...tststs...Es freut mich echt, dass ich ihm noch unbesorgt sein Milumil geben kann. Darauf "besteht" er regelrecht abends. Die trinkt er auch, wenn er schon etwas anderes gegessen hat :jaja: Und morgens ist es ja wie gesagt auch das einzige, was er mir abnimmt.

    Ich bin ganz (schaden)froh :-D , dass dein Laurin auch so "delicate" ist, wie Steve immer so schön sagt. Da kann ich noch hoffen, dass Sean iiirgendwann mal normal isst :lol:

    Ach und wegen dem Zahnen...das ist echt so ne Sache. Ich schiebe schon seit Januar alles auf's Zahnen, aber es tut sich nichts. Er hat immer noch nur 4 Beißerchen :-?

    Liebe Grüße

    Nessie
     
  4. morgen nessie,

    mensch, hätte ich schon früher dein (süsses!) avatar gesehen... wie soll der kleine mit 4 zähnchen richtig beissen? :? der lässt sich mit den beisserchen zeit, laurin hatte alle zähne mit 11 monate schon (bis auf die 2. backenzähne).

    1. du kannst in der früh 3EL milupa frühstück oder wie das heisst ins milumil geben, das ist so ein pulver mit getreide usw., mengenmässig ersetzt das eine scheibe brot. nur wenn er wirklich kein brot essen will in der früh, sonst ist beissen besser.
    2. pfannkuchen ist kein richtiger brotersatz, aber es enthält getreide, also besser als nix für brotkasper. ich mache die pfannkuchen mit der halben menge ei und vollkornmehl, damit es annähernd an brot kommt. denk daran, dass sean klein ist und er nur 1 ei pro woche essen darf! damit ist alles gemeint, was in allen kekse, kuchen oder knödel usw. enthalten ist.

    wenn ich dir sage, was laurin gestern abend verdrückt hat, dann wirst du grün vor neid :-D 1 voller teller nudeln mit brokkoli-zucchini-sosse, 1 ecke pizza, 1 joghurt und anschliesend 250ml milch :eek: das soll dich also nur beruhigen.

    :winke: gabriela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...