Futterumstellung-- Kater erbricht

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Krawumbuli, 27. August 2006.

  1. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    Hallo ihr Lieben,

    wie ich ja bereits schon in der Umfrage gepostet hab, sind wir dabei, unseren Stinker auf Trockenfutter umzustellen. Im Moment bekommt er abends noch Nassfutter, den Rest vom Tag Trockenfutter. Jetzt hat er sowohl heute als auch gestern das Trockenfutter wieder gebrochen. Ich weiss von einer Freundin, dass es bei Hunden wohl öfters vorkommt, dass sie Durchfall oder Erbrechen haben, wenn das Futter umgestellt wird. Ist das bei Katzen wohl auch so?? Wenn er morgen nochmal erbricht, dann geh ich zur Tierärztin

    Danke für eure Tipps
    :winke:
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Futterumstellung-- Kater erbricht

    Hallo Bianca,

    wir hatten das Problem auch mit Gringo Bill, nur das er das Nassfutter erbrochen hat. Und wir dies auf anraten des TA dann durchgetestet haben - mit dem Ergebnis, daß ich ihn jetzt bekoche ;)
    Ich würde Dir auf jeden Fall raten, mal zum TA zu gehen, vielleicht hat die Miez auch etwas gefressen, daß das Erbrechen hervorruft und sozusagen wie ein Stein im Magen liegt. (ein Lego o.ä.)

    Was hat die Katze denn bisher für ein Futter bekommen???

    LG Silly
     
  3. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Futterumstellung-- Kater erbricht

    Hallo,

    hast du ihn von jetzt auf gleich das trockenfutter gegeben oder ihn täglich etwas Trofu ins NaFu gemischt und das täglich gesteigert bis es nur noch eine Portion Trockenfutter war?

    Man muss eine Futterumstellung bei Tieren eigentlich genauso so machen, wie eine Flaschnahrungsumstellung bei Babys, sonst kann es zu Durchfall und erbrechen kommen.

    Ist mir bei Romeo am Anfang auch passiert, als er vom Welpen-Trofu auf normales nassfutter sollte.Ich habs ihm einfach hingestellt und er bekam erbrechen und Dünnpfiff :heilisch:
    Erst die Tierärztin hat mir das dann mit der Umstellung erklärt*blondwieichnumalbin*

    Lg,
    Michaela
     
  4. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Futterumstellung-- Kater erbricht

    Bisher hat er meist Kitekat-Nassfutter bekommen. Gab auch keine Probleme damit, ausser, dass er immer wieder mal bestimmte Sorten verweigert hat.

    Das mit dem schrittweise Umstellen haben wir so natürlich nicht gemacht, das hätte mir ja aber eigentlich klar sein müssen *handvorstirnklatsch*

    Im Moment bekommt er jetzt halt morgens eine Portion Nassfutter und dann nur noch Trockenfutter. Seither hat er auch nicht mehr gebrochen. Das Trofu boykottiert er jetzt halt und frisst es wirklich nur, wenn er vor Hunger fast vom Stuhl fällt :nix:
    Mal gucken, wer von uns den längeren Atem hat
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. meine katze erbricht nach futterumstellung

    ,
  2. futterumstellung katze bricht

Die Seite wird geladen...