Futterneid unter Geschwisetern

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alina, 18. November 2011.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Inja ist ja sowas von Futterneidisch das geht gar nicht :umfall:

    Sie schmiert sich z.B. ein Brötchen, wissend das sie es eigentlich gar nicht Essen wird. Jedenfalls gäbe es ja einen abnehmer für dieses Brötchen - Johanna z.B. ABER bevor es irgendjemand anderes bekommt, wird einmal quer drüber geleckt :umfall:Weil es dann ja keiner mehr haben mag. Aber gegessen wird es selten bis gar nicht von Inja selber dann. Heißt es wird dann weggeschmissen...

    Was tun?

    (Wir können manchmal gar nicht so schnell reagieren, wie das jeweilige Essen schon angeleckt wurde)

    lg
     
  2. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Futterneid unter Geschwisetern

    Bei mir würds ja nix Neues geben, bis das Angeleckte gegessen wäre... ich werf doch nicht dauernd essen weg :piebts:

    ... natürlich nicht tagelang, aber erstmal würd ichs so versuchen bei der nächsten Mahlzeit... wer sein Essen nicht isst, kriegt auch nix Süßes, usw.
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Futterneid unter Geschwisetern

    Genau das dachte ich auch gerade. Dann gibt es nichts anderes. Man kann ja auch erklären, dass man Lebensmittel nicht einfach wegwirft.
     
  4. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Futterneid unter Geschwisetern

    Also ich würde dann z.B. keine ganzen Brötchenhälften mehr schmieren lassen, sondern nur halbe bzw. sogar viertel. Hab ich beim Jüngsten auch schon so gemacht, der allerdings nicht drübergeleckt hat, sondern dann eben nach zwei Mäusebisschen "satt" war aber vorher unbedingt ein ganzes großes wollte. Und nachdem ich mir das ein paarmal angeschaut hatte, gings dann eben erstmal so.

    Immer wieder anbieten find ich nicht so doll, weil es den Konflikt ja dann über mehrere Mahlzeiten zieht. Mein Heißsporn würde da evtl. immer wieder neu einen Tobsuchtsanfall bekommen. Nee, da würde ich lieber die angebotene Menge von vornherein begrenzen. Und genau so argumentieren, dass das angeleckte Essen niemand mehr mag und wegschmeißen zu schade und teuer ist.
     
  5. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Futterneid unter Geschwisetern

    Ja, das hab ich eben auch überlegt, Eos. Find ich erstmal auch nen sinnvolleren Weg :jaja:
     
  6. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Futterneid unter Geschwisetern

    Wenn die Augen größer als der Bauch sind, mag das helfen, die Menge zu reduzieren. Aber wenn ein Viertel Brötchen nicht mal angebissen wird, sondern nur anderen zum Ärger angeleckt wird, ist auch das zu schade, es wegzuwerfen.
     
  7. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Futterneid unter Geschwisetern

    Die andere Methode ist halt immer ne Gratwanderung, mir grausts ja vor Geschichten aus der Nachkriegszeit à la: bevor der Teller nicht leer ist, wird nicht aufgestanden...
    Ich würd allerdings wohl das Angeleckte immer dann anbieten, wenn sie zB was Naschen will, ganz harmlos halt: "hier haste doch noch dein Brötchen".
     
  8. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Futterneid unter Geschwisetern

    Teller, die andere füllen, muss man nicht aufessen, aber ein selbstgemachtes Brötchen zumindest zum Teil essen. Ansonsten gibt es natürlich nichts Süßes, wenn man satt ist von einem "Pflichtbissen" ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...