Futter - nein danke! -

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Brigitte Wetzel, 26. März 2004.

  1. Brigitte Wetzel

    Brigitte Wetzel Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. November 2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo, zusammen!

    Ich habe auch einmal eine Frage:

    Unser Hund Beau ist jetzt 20 Monate alt. Hier ein Bild

    [​IMG]


    Sein Fressen, das er bisher bekam (Trockenfutter) hat ihm immer gutgetan und er hat ein wunderschönes Fell. Doch seit ein paar Wochen mäkelt er nur noch und frißt es mit Todesverachtung. Ich habe auch schon probiert, ein anderes Futter darunterzumischen, was die Sache nicht großartig verändert hat. Auf Leckerlis ist er natürlich ganz wild.

    Was gibt es noch für Möglichkeiten, warum er es nicht mehr mag?

    Ich bin echt ratlos!

    Liebe Grüße und im voraus vielen Dank

    Brigitte
     
  2. Hallo,

    erstmal muß ich dir sagen das dein Wuffi echt nen wunderschöner ist!!!! :bravo: :jaja:

    Sag mal, welches Trockenfutter fütterst du denn?
    Bekommt er ab und an mal was vom Tisch?
    Und wie oft muß er denn sein großes Geschäft am Tag machen?


    LG
    Kerstin
     
  3. Brigitte Wetzel

    Brigitte Wetzel Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. November 2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Züchterin, die selbst ein Tierzubehör-Geschäft besitzt, hat ihm das Bozita Junior (meines Wissens ist das ein schwedisches Produkt)gegeben. Das mochte er sehr und mit etwa 15 Monaten sind wir dann umgestiegen auf Bozita extra (für aktive Hunde). Auch dieses schmeckte ihm immer.

    Vom Tisch bekommt er bei uns prinzipiell gar nichts, das hat er auch akzeptiert, aber wir müssen unser Essen strengstens bewachen, sonst ist es weg. Da nützt er jede auch noch so kleine Chance aus.

    Morgens bin ich immer mindestens 1 Stunde bis 1 1/2 Stunden unterwegs und er verrichtet sein Geschäft bis zu 3 mal. Beim längeren Abendspaziergang dann auch noch einmal.

    Was ich mir noch vorstellen könnte ist, daß er jetzt einfach in der Pubertät ist und jetzt das andere Geschlecht entdeckt hat. Er schnuppert dauernd herum und wenn er dann wieder kommt, sabbert er und klappert mit den Zähnen. Und im Moment sind natürlich alle Hündinnen nacheinander läufig. Vielleicht bringt ihn das so durcheinander, daß ihm das Fressen nicht mehr schmeckt.

    Ratlose Grüße :eek:

    Brigitte
     
  4. Hallo Brigitte,

    deine Vermutung ist schon ganz richtig :jaja: Er ist in der Pupertät. Allerdings wirkt sich das nicht auf das Fressverhalten aus, da ein Hund KEIN logisches Denken besitzt. Jedenfalls nicht so, wie wir Menschen.
    Außerdem sind Hunde nicht "verliebt" so wie wir das kennen.
    Einem Hund geht es einzig und allein um den Fortbestand!

    Wegen dem Futter:

    Bozita ist ein schwedisches Futter, welches ohne Konservierungsstoffe hergestellt wird. Es ist ein sehr gutes Futter.
    Du kannst mal versuchen ihm etwas gedünstetes Gemüse, oder Obst, oder ganz mageren Jogurth unters Futter zu mischen. Aber bitte nicht jedesmal, sondern ab und an nur.

    Aber warum gibst du ihm ein Futter für aktive Hunde??? Machst du Leistungssport mit ihm???
    Ich würde auf Bozita Original umsteigen....das reicht für ihm, außerdem muß er dann auch weniger sein großes Geschäft verrichten. Zweimal am Tag ist völlig in Ordnung, aber wenn es drei oder sogar viermal am Tag ist, ist das ein Zeichen dafür, das er sein Futter nicht komplett verwerten kann.


    LG
    Kerstin

    PS: es gibt auch Geschmacksverstärker in einer gut Sortierten Zoohandlung. Zb. von der Firma Grau!!!
     
  5. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    wenn er länger soschlecht frißt,könnte es doch auch an den Zähnen liegen!?Vielleicht wenn´s gar nicht besser wird doch zum TA!
    LG-Claudia
     
  6. Taliana

    Taliana Miss Rehauge

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    Also Bozita ist wirklich ein sehr gutes Futter, ich würde bei einem Hovavart aber auch nur das "Original" nehmen, es sei denn du machst mit ihm Sport.

    Jetzt aber zum Fressverhalten. Also unser Rüde macht das seit der Pubertät auch, sind die Hündinnen läufig frisst er besch........ bis gar nicht. Das kann bis zu vier Wochen gehen. Es gibt einfach kein anderes Futter und basta, bis jetzt ist er noch nie verhungert.

    Ich würde mir jetzt noch keine allzugroßen Gedanken machen und ihm weiterhin sein Futter anbieten.

    Viel Glück und spass noch mit eurem Wuffi

    Liebe Grüße

    Sandra
     
  7. Brigitte Wetzel

    Brigitte Wetzel Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. November 2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Vielen Dank für eure Tipps. Ich sehe schon, er und ich müssen da einfach durch!

    Liebe Grüße

    Brigitte :winke:
     
  8. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hallo Brigitte,

    wir hatten mit unserem Henry in dem Alter das gleiche Problem. Da er aber immer schon viel zu dünn war, mussten wir nach 2 Tagen Hungerstreik handeln und ich habe ihm unter das Trockenfutter 1-2 Esslöffel gekochtes Hackfleisch gemischt (nat. ohne Zusätze). Dann hat er gefressen wie ein Scheunendrescher. HAbe es dann nach 2 Wochen immer mal ein bisschen reduziert, bis er das Futter ganz ohne wieder gegessen hat. Solche Phasen hatten wir nun in seinen 3 Jahren 4 Mal und jedesmal sind wir mit dieser Notlösung gut zurecht gekommen.

    Viel Erfolg
    Isabelle
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...