Fussboden aus Kork

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Kathie76, 18. Oktober 2004.

  1. Vor einiger Zeit habe ich hier gelesen, dass einige Mütter Korkfussböden empfehlen. Das hat uns zur Überlegung gebracht, ob wir unsere textilen Teppichbeläge rausreissen und evtl. auch Kork in die Kinderzimmer verlegen söllten.
    Ich habe nun seit Samstag Muster hier, die mir sehr gut gefallen. Mir ist aber aufgefallen, dass es reicht mit dem Fingernagel leicht über den Belag zu kratzen, um Rillen entstehen zu lassen.

    Es würde mich deshalb sehr interessieren, wie sich der Korkbelag bei Euch bewährt hat.

    Ich habe auch noch Muster von einem Linoleum-Belag hier, den man ebenfalls im "Click-Prinzip" verlegt. Hat den vielleicht auch jemand und kann mir davon berichten?
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Kathie,

    wir haben unseren Korkfußboden jetzt ca. 12 Wochen und sind bis jetzt sehr zufrieden. Wir haben ihn im Kinder-, Schlaf- und Arbeitszimmer verlegt (bzw. von Freunden verlegen lassen). Im Kinderzimmer haben wir den Boden zusätzlich noch versiegelt. Da gibt es so spezielle Mittelchen zum Auftragen. Ich habe vorhin mal die Probe mit dem Fingernagel gemacht: Es stimmt, es gab eine Rille, die ist aber wieder verschwunden. Kork ist ja weich und gibt ein wenig nach. Aber die Korkschicht auf dem Fußboden beträgt ja nur 3 mm, so dass weiter unten Holz kommt. auf alle Fälle habt ihr mit dem Korkfußboden einen natürlichen Belag, der von Natur aus wärmer ist als z.B. Fliesen, Laminat, Parkett oder auch Linoleum.

    Im Kinderzimmer ist übrigens schon öfter mal Spielzeug auf den Fußboden gefallen und bis jetzt sind keine ernsthaften Spuren zu sehen, während wir in unserer alten Wohnung auf dem Laminat etliche Schäden durch sowas hatten.

    Ich hoffe, ich konnte dir bei deiner Entscheidungsfindung helfen.

    Lieben Gruß
    Kathi
     
  3. Hallo Kathi,

    ich habe gerade mal die Kork-Muster angesehen, wo ich am Sonntag meinen Fingernagel reingerammt :-D habe. Die Abdrücke sieht man immer noch.
    Wir, dh. ich habe damit angefangen, haben über Kork angefangen nachzudenken, weil er eben natürlich und wärmer als das Laminat/Fliessen und co ist.
    Für meinen Mann scheint Kork schon gestorben zu sein, weil man eben die Fingernagel-Dellen immernoch sieht. Er überlegte, wie das dann ausschaut wenn die Grosse mit dem Schreibtischstuhl rumkurvt, das Spielzeug drauf rumgeschossen wird etc.

    Nun ist die Frage Linoleum oder Laminat. Linoleum dünkt mich persönlich noch wärmer. Wobei ich mich mit den vorgegebenen Farben aber irgendwie nicht wirklich anfreunden kann. Kork tät schon schicker aussehen. :(

    Wir haben im Wohnzimmer/Flur/Essbereich/Spielecke einen Laminat verlegt. Der wird nun seit 11 Monaten sehr stark beansprucht (Fallendes Spielzeug, Stühlerutschen, Sofarutschen, Tischrutschen :-D fallende Teller usw.) und man sieht ihm überhaupt nichts an. Wenn ich da rübergehe mit meinem Putzlumpen sieht er danach wie vor aus wie neu.
    Vielleicht liegts ja auch an der Qualität des Laminats bei Euch und des Korks bei uns? :eek:
     
  4. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    also unser Korkfußboden steht jetzt unter 16 Monatiger Dauerbelastung - in letzter Zeit intensiver durch unsere Zwillies. Da wird Spielzeug geschmissen, ständig Stühle und Tische verrrückt, ständig gekleckert was zu häufigen putzen führt ... und er ist so schön wie am Anfang. Schöner Nebeneffekt - man sieht den Dreck nicht, also z.B. Kekskrümel ... fallen nicht sofort auf! Und er ist sehr angenehm in der "Temperatur". Also wir sind begeistert.

    Liebe Grüße
     
  5. Wir haben seit einem Jahr Kork in der Küche und unsere Küche ist der meistgenutze Raum in unserem Häuschen und ich kann mich nicht beklagen, da flog schon einiges vom Tisch, Mäuschen hatte eine laaaaaaange Schränkeausräumphase und da flog auch so manches ungebremst runter, bespielt wird er täglich, schieben vom Puppenwagen usw.
    Mäuschen fühlt sie auf dem wirklich angenehm warmen Korkfußboden sehr wohl.
    In ihrem Zimmer haben wir Parket.

    Ich finde bei Laminat sieht man die Flecken so schnell, Mäuschen brauch nur aus dem Bad in ihr Zimmer rennen und taps, taps, taps überall die Abdrücke, beim Kork sieht man das nicht :???:
    Und Linoleum find ich sieht immer so "unecht" aus.


    lG,I.
     
  6. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    wir haben überall Kork und ich kann das bei (Klein-)kindern nur wärmstens empfehlen!

    1. man rutscht nicht (wie auf Laminat, Parkett oder Fliesen) ,auch in Strümpfen nicht

    2. der Boden ist suuuuuuuuuuuper pflegeleicht, man sieht nicht sofort jeden Krümel/Dreck/Flusen (im Gegensatz zu Laminat, der sieht irgendwie nur direkt nach dem Wischen gut aus :???: )

    3. er ist fußwärmer als Laminat, Parkett oder Fliesen und hygienischer als Teppich

    4. wenn man Naturkork/Ökokork nimmt, hat man einen biologischen und ökologisch absolut unbedenklichen Werkstoff im Haus

    5. er ist sehr robust - wenn er mit der Zeit mal nicht mehr so schön aussieht, kann man ihn einfach abschleifen :jaja: und dann sieht er aus wie neu! Normalerweise reicht aber alle 1-2 Jahre mal ölen und sonst einfach mit Seifenlauge feucht wischen, die Seife hinterläßt einen Schutzfilm auf dem Boden und macht ihn widerstandsfähiger

    6. es gibt unendlich viele verschiedene Kork-Qualitäten - mindestens 4mm dick sollte der Kork schon sein (schon um ihn eventuell mal abschleifen zu können). Unser Boden liegt jetzt seit Mitte Juni hier und ich bin superzufrieden damit, die Böden oben sind noch von den Vorbesitzern des Hauses und von 1999 - also gut 5 Jahre alt - und sie haben zwar zB einige Flecken, die ich trotz Schrubben nicht rausgekriegt habe und der Kork ist auch nicht so hochwertig wie unser neu verlegter, aber der Boden sieht immer noch besser aus als ein 5 Jahre alter Teppich (in einem Haushalt mit Kindern :-D )

    Liebe Grüße

    Alex
    *die sich jederzeit sofort wieder für Kork entscheiden würde*
     
  7. Wir waren nun heute mal den Vergleichstest machen und die Wahl viel nun doch auf Linoleum... habe mich überzeugen lassen :oops:

    Der Verkäufer riet uns grad für Kinderzimmer bzw. Arbeitszimmer von Kork ab, weil es wohl selbst versiegelt noch zu weich ist und nie an die strapazierfähigkeit von Linoleum hinkommt.

    Ich empfinde Linoleum wärmer und weniger rutschig als Laminat. Ausserdem ist es ein natürlicher Boden nichts künstliches.

    Nun müssen wir uns nur noch auf die Farben einigen :)
     
  8. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    auch ich kann Korkfußboden nur empfehlen. Allerdings haben wir nach Verlegen des Korks den Fußboden mit einem schadstofffreien (ist das richtig mit 3 "f" ??) versiegelt, damit eben genau das Problem, das leicht Abdrücke entstehen, behoben ist. Leider weiß ich nicht mehr, wie der Lack hieß, müsste mal meinen Mann fragen. Der Boden lässt sich wunderbar reinigen und ist auch angenehm warm an. Wir haben bei unserer Großen diesen Fußboden ins Kinderzimmer gelegt und dort muss er EINIGES aushalten. Das tut er auch.
    Vlg
    Kolibri
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...