Für mich: Risikopatient und H1N1?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Anthea, 7. Dezember 2009.

  1. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    Hallo,

    nun ist es hier wohl auch aktuell geworden und die Sprechstundenhilfe meines Neurologen wußte es nicht:

    Müssen ungeimpfte Risikopatienten etwas beachten, wenn H1N1 sie erwischt (vor allem wenn besagte Patienten vor ein paar Wochen auch noch eine doppelseitige Lungenentzündung hatten)?

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  2. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Für mich: Risikopatient und H1N1?

    Dich hat es erwischt, Karin?

    Ich weiß keine Atwort auf deine Frage, wollte dir aber unbedingt Gute Besserungswünsche da lassen :troest:.
     
  3. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Für mich: Risikopatient und H1N1?

    Ne, mich zum Glück noch nicht aber Jana wohl. Die Sprechstundenhilfe notierte am Telefon nur ihren Name für die Statistik und sagte, wir sollen nur reinkommen falls Komplikationen auftreten :umfall: Im Kiga waren heute nur noch 10 Kinder da und meine Freundin die Samstag morgen zum Frühstück hier war, hat sich auch gerade krank gemeldet.

    Also dachte ich mir, ich frag vorsichtshalber schon mal nach, der Kelch wird garantiert NICHT an mir vorbeigehen *seufz*

    :bussi:
    Karin
     
  4. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Für mich: Risikopatient und H1N1?

    Na, dann gute Besserung für Jana :bussi: und euch allen ein superstarkes Immunsystem :umfall:.

    Wie geht es der kleinen Patientin?
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Für mich: Risikopatient und H1N1?

    Oh je :( . Gute Besserung für Jana und für dich genügend Immunität.
     
  6. BiancaundMilena

    BiancaundMilena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ammerland
    AW: Für mich: Risikopatient und H1N1?

    Hallo,

    wir sind seit Samstag dabei:ochne:.

    Milena hat Asthma, hatte auch schon mehere Lungenentzündungen, habe sie aber trotzdem nicht impfen lassen.

    Ihr geht es auch nicht sooo schlecht.

    Der Hausarzt meinte heute morgen nur:"Symptomatisch behandeln. Das Kind gut im Blick haben, aber die Gefahr ist nicht groß."

    Da war ich erstmal beruhigt.

    Wünsche gute Besserung:winke: ,

    Bianca und Milena
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Für mich: Risikopatient und H1N1?

    Hallo Karin,
    unser Kinderarzt meinte, man kann (und bei Dir würd ich das echt empfehlen, obwohl ich wirklich keine Ahnung habe :hahaha:) a) auch bei sicherem SG-Kontakt Tamiflu prophylaktisch geben oder aber b) beim Auftreten der ersten Symptome dann innerhalb 24 Stunden mit Tamiflu einsteigen.
    Würd ich mal den Hausarzt zu befragen, ob das eine Option für dich ist.
    Es scheint zwar nicht so häufig vorzukommen, dass inzwischen noch Tamiflu gegeben wird (die meisten kurieren es doch "so" aus...) aber ich würd das in Erwägung ziehen.

    festedaumendrückenddassesdichnichterwischt und Gute besserung :winke:
     
  8. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Für mich: Risikopatient und H1N1?

    Ich werde morgen mal meine Hausärztin interviewen. Ich hatte ja erst die Lungenentzündung, war dann kurz fit und laborier jetzt schon wieder eine Woche mit Schnupfen rum. Erste Symptome sind da schwer rauszufiltern :umfall: Ich denke einfach mal positiv und hoffe das es mich nicht erwischt :beten:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...