Führt ihr Haushaltsbücher (am PC)?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Alena, 14. März 2010.

  1. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    Ich überlege mir ja mal wieder endlich ernsthaft ein Haushaltsbuch zu führen. Finanziell kommen wir immer aus, aber ich habe das Gefühl viel Geld rinnt irgendwo hin und ich habe zu wenig Überblick.

    Zwei Mal habe ich es in den letzten Jahren schon versucht, einmal hatte ich von meinem Vater ein PC-Programm empfohlen bekommen, "Quicken" hieß das glaube ich, aber das war mir viel zu umständlich immer den PC anschalten zu müssen wenn ich was eingeben wollte.
    Dann habe ich mal von der Sparkasse ein kostenlos Haushaltsbuch in Papierform gehabt, aber auch da war ich nach 2 Wochen einfach zu undiszipliniert um jede Kleinigkeit einzutragen.
    Ich hab einfach nicht so das Verhältnis zu Zahlen, ich konnte mir z.B. auch oft nicht merken, wie viel ich jetzt beim Bäcker gezahlt hatte, da gibts ja keinen Bon zum Mitnehmen.

    Wie gesagt, nun möchte ich zum April noch mal einen ernsthaften Versuch starten und überlege gerade, wie ich das mit dem Haushaltsbuch mache.
    Noch mal ein richtiges Buch kaufen?

    Oder lieber Software? Bin im WWW auf diese Seite gestoßen: http://kontoblick.de/
    Habe es mir nicht näher angeguckt, aber mir kommt es komisch vor, seine Finanzdaten im Internet abzuspeichern, das hätte ich doch lieber auf dem Heim-PC. Und so ganz kostenlos kann das doch auch nicht sein, wovon soll die Firma sonst existieren?

    *grübel* Ich finde an Büchern gut, dass man es direkt bei der Hand hat, wenn man schnell was eintragen will.
    Dafür gibt es bei einer Software wahrscheinlich noch angenehme Funktionen, z.B. automatisches Addieren oder irgendwelche Diagramme die schön übersichtlich anzeigen für welche Art Waren man am meisten ausgibt usw.

    Was meint ihr denn?
     
  2. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Führt ihr Haushaltsbücher (am PC)?

    Ich führe seit vielen Jahren eine Kostentabelle über Excel in der ich alle Kosten auf einen Blick habe.

    Jeden Monat ein neues Tabellenblatt mit den Ausgaben die den Monat betreffen, damit ich genau weiss, wann z.B. Sportbeiträge, vierteljährliche Sachen etc. abgehen.

    Ich fahre damit gut und, wenn ich die Jahre zurückschaue ist es schon interessant was wir uns dann und wann so zu was für Summen angeschafft haben, für wie viel wir getankt haben etc...
     
  3. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Führt ihr Haushaltsbücher (am PC)?

    Hallo Nike,
    hast du dann jeweils eine Spalte für verschiedene Kategorien oder schreibst du einfach alles untereinander?
     
  4. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Führt ihr Haushaltsbücher (am PC)?

    Ich schreib alles untereinander...;)

    Oben kommen die Einkünfte!

    Darunter die Fixkosten wie Miete, Strom, Gas, ne "etwa"-Tankgeldberechnung, das "Verpflegungsbudget" etc. pp

    Dann kommen Kosten wie Handys, Telefon usw

    Zwischensumme

    Dann Versicherungen
    Zwischensumme

    Dann die in dem Monat hinzukommenden Nebenkosten wie mal Müll, mal GEZ, mal Sportbeitrag etc.

    und ganz zum Schluss bleibt dann hoffentlich ein "+" übrig. :umfall:

    Ach so und ich ergänze die Tabelle immer um Dinge die ich spontan kaufe.

    Also wenn ich beispielsweise morgen früh bei ....was Schickes für meine Tochter find und es kaufe, dann trag ich es bei den "Spontankosten" mit ein.

    Verständlich? :rolleyes:
     
  5. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Führt ihr Haushaltsbücher (am PC)?

    Ich habe das mal genau zwei Monate gemacht, in Excel.

    Mit 6 verschiedenen Tabellen: Fixkosten, Lebensmittel und co., Bekleidung, Tanken, Diverses, Monatsabrechnung.

    War sehr interessant, obwohl wir jeweils die gleichen Ausgaben hatten, waren die Rubriken sehr verschieden, einmal war es mehr Kleidung, einmal mehr Diverses(Säge, Autoreifen).
    Lebensmittel hatte fast immer den gleichen Wochenschnitt, mal 20 Euro mehr, mal 20 Euro weniger.
    Aber es ist zeitraubend, alles zu dokumentieren, nichts zu vergessen.

    :winke:
     
  6. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Führt ihr Haushaltsbücher (am PC)?

    ich führe ein klassisches Haushaltsbuch ..
     
  7. Nona

    Nona Familienmitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Führt ihr Haushaltsbücher (am PC)?

    Hab mal ein klassisches Haushaltsbuch angefangen, bin aber leider nach ca. 4 Wochen "abgestorben" - leider :umfall:

    Aber wenn ich das hier so lese, denke ich darüber nach, doch wieder anzugangen. Denn das Geld ist immer viel zu schnell weg - und keiner weiß wohin.

    Danke für den Denkanstoß Nona:winke:
     
  8. Olivers-Mama

    Olivers-Mama Desperate Housewive

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe DD
    AW: Führt ihr Haushaltsbücher (am PC)?

    früher hab ich immer in Heften meine Ausgaben dokumentiert.

    Also wir dann zusammengezogen sind, hat das nachgelassen.........

    jetzt hab ich es auch schon immer wieder mal versucht, aber ich halte das nicht durch.........
    ich sammel meine ganzen Einkaufszettel, aber es ist einfach zu aufwendig!
    Und zum sparen komme ich auch deshalb nicht. Wenn ich was BRAUCH, dann wird es gekauft. Also grad Lebensmittel.

    Also Fixe Kosten kennen ich ja eh.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...