FSME-Impfung

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Biene, 27. April 2007.

  1. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Huhu,

    mich würde mal interessieren, ob Ihr nur Eure Kinder oder auch Euch selbst gegen FSME habt impfen lassen? Benjamin lassen wir auf alle Fälle impfen, wir wissen nur momentan noch nicht 100 %ig, ob wir uns auch impfen lassen sollen .... Bin auf Antworten gespannt :)

    LG
    Sabine
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: FSME-Impfung

    Also Till ist noch zu klein um ihn Impfen zu lasen.
    Auch ich würde mich nur Impfen lassen, wenn ich in einem der gefärdeten Bezirken lebe, da ich das nicht tue, lasse ich es sein.
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: FSME-Impfung

    Warum sollten sich die Eltern nicht impfen lassen? :???:

    Wenn du Angst davor hast und in einem (Hoch-)Risikogebiet lebst, dann kann es dich mit der gleichen Wahrscheinlichkeit treffen wie dein Kind.

    Nur, dass bei Kindern die Verläufe "milder" sind bzw. die Risiken mit dem Alter steigen.

    Deshalb wundert mich das jetzt etwas.

    Ich habe Tim letzte Woche impfen lassen und lasse jetzt auch mich selber impfen.

    :winke:
     
  4. Wuschel

    Wuschel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: FSME-Impfung

    Also wir haben die erste Impfung hinter uns mein Freund und ich, unsere Sohnemann kommt dann im August dran wenn er 2 Jahre ist.

    Wir haben auch lange Überlegt aber man bleibt auch nciht zu Hause man fährt ja doch mal da oder dort hin und da önnte man doch schnell in ein Gebiet sein wo doch die Gefahr größer ist als bei uns.

    Aber das muss jeder für sich selber wissen.
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: FSME-Impfung

    :winke:

    wir sind alle FSME-ungeimpft. Wir leben aber auch nicht in einem Risikogebiet. Wenn ich dort leben würde, würde ich uns aber auch alle impfen lassen (bzw. Robert soll selbst entscheiden natürlich :) )

    Liebe Grüße
    Angela
     
  6. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: FSME-Impfung

    Hallo,

    wir haben Tim schon durchimpfen lassen, und Kai ist dieses Jahr dran. Nächste Woche bekommt er seinen 2. pieks.
    Wir haben uns heute morgen unsere 2. FSME-Impfung geholt.

    Wir wohnen im Risikogebiet, die Kinder wären auf jedem Fall beide geimpft worden, schon weil der Kindergarten manchmal Ausflüge in den Wald macht. Und dieses Jahr haben wir uns dann entschieden uns auch impfen zu lassen.
     
  7. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    AW: FSME-Impfung


    Also ich frage deshalb, da unser Gebiet seit Mitte April als Risikogebiet aufgenommen wurde und Kinder hier ja mehr als Zielgruppe zu sehen sind, als Erwachsene. Bis vor einiger Zeit war die Impfung als Erwachsener laut meinen Informationen auch gar nicht so ohne, daher wollte ich mal wissen, ob Ihr Euch habt impfen lassen und ob es bei Euch Nebenwirkungen gab.
    Ich bin absolut kein Impfgegner, aber doch hab ich immer ein mulmiges Gefühl, wenn man so liest, was als Nebenwirkungen auftreten könnte :rolleyes:

    Es besteht ja auch glaube ich noch die Möglichkeit, sich 3 Tage nach einem Zeckenstich impfen zu lassen (obwohl man ja nie genau weiß, wann genau einem die Biester beißen und dann ist es u. U. schon zu spät)
     
  8. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: FSME-Impfung

    Hallo Sabine,

    Tizian und ich haben uns letztes Jahr beide impfen lassen, da wir nach Bayern zum Zelten gefahren sind.

    Trotz dass ich eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse habe (da wurde von einer Impfung abgeraten) habe ich die Impfung machen lassen und prima vertragen - Tizian auch.

    Und da ja Hessen inzwischen auch Risikogebiet ist, würde ich das in jedem Fall machen, denn der Krankheitsverlauf scheint mir weit schlimmer als die möglichen Impfreaktionen.

    Liebe Grüße

    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...