Frühstückssorgen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Tanja, 31. Juli 2005.

  1. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Hi Ihr Lieben,

    ich bzw. Leah haben ein kleines bis mittelgrosses Problem mit dem Frühstück. Seit knapp 3 Wochen bekommt Leah nun gar keine Milch mehr aus der Flasche (sie will auch nicht mehr, habs schon probiert ;-) )

    Das Problem liegt nun darin, dass sie am liebsten gar nicht frühstücken möchte. Sie steht morgens auf und will dann erstmal Wasser oder Apfelschorle trinken, darf sie auch, ich hab morgens auch immer Durst. Dazu bekommt sie dann schon ihre Tasse Milch, die sie über eine Stunde ca. verteilt trinkt. Nur essen mag sie nicht wirklich, ich hab schon Vollkorntoast mit Marmelade, Käse, Frischkäse und Nutella ausprobiert, auch Joghurt mit Haferflocken und frischem Obst drin..............nix.

    Geh ich eine Stunde später mit ihr einkaufen und wir kaufen Brötchen, dann will sie immer eins haben und putzt dann ein halbes Brötchen trocken weg (ca. 3 Stunden nach dem Aufstehen). Das kann ja aber nicht wirklich ein gesundes Frühstück sein, vor allem hat sie dann natürlich auch weniger Hunger zum Mittagessen (ein anderes Problem).

    Wie krieg ich sie nur zum Frühstücken????

    Das andere Problem beim Mittagessen ist, dass sie ihr Essen Ewigkeiten im Mund behält, ohne zu kauen, geschweige denn es runterzuschlucken. So zieht sich eine Mahlzeit durchaus mal ne Stunde hin. Sie hat dann keinen Bock mehr (ich auch nicht) und der Teller wird halbleer wieder abgeräumt.

    Insgesamt ist sie eh nicht so der Vielfrass, sie hat bei der Gewichtsentwicklung immer schon zwischen normal und leicht gehangen, aber der KiA meinte bei der U7, dass sie immer kontinuierlich innerhalb dieses Rahmens ihre Sprünge macht uns nicht zu dünn wäre.

    Aktuell wiegt sie bei einer Grösse von 88cm 11,9 kg. Zum Essensproblem meint er nur, ich soll sie nicht zwingen, sie wird es mir später danken ;-) und wenn sie nicht essen will, soll ich nach einer gewissen Zeitspanne abräumen, halt nur kein Drama draus machen.

    Puh, so viel auf einmal, ich hoffe, Ihr konntet mir folgen und mir vielleicht ein paar Tips geben?

    Schon mal ein dickes Danke im voraus.
     
  2. Nunzia

    Nunzia im Bilde

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wieder zuhause!!!
    Hallo Tanja!!

    das ein schweres Laster aber dein KA hat recht!!!
    Du darfst Leah auf keinen Fall zwingen damit bewirkst du nur das Gegenteil und später evtl. Essstörungen.
    Du solltest Ihr die Initiative überlassen das sie dir sagen kann wann sie was und wie viel möchte. Manche Menschen haben nach dem Aufstehen keinen Hunger.
    Versuch doch mal sie nach dem Aufstehen eine Std. spielen zu lassen bis sie richtig wach ist.
    Du solltest das Frühstück mal zelebrieren sie in die Vorbereitung einbeziehen, so erfährst du was sie sich wünscht und was sie für Vorstellungen hat.
    Lass sie den Tisch mit decken sich ein schöne serviette aussuchen und auf ihren platz legen. Lass sie aufschnitt oder Käse wählen dazu ein stk. Obst, welches ihr in stücke schneidet und zb. bunte Zahnstocher reinsteckt oder Fähnchen
    das macht das ganze viel interresanter.....
    Wichtig ist das ihr zusammen die Mahlzeiten einnimmt....
    Lasst euch Zeit für die Mahlzeiten unter Druck rutscht es halt nicht so gut
    Vielleicht zündet ihr euch eine Kerze an die Leah am ende des Frühstücks ausblasen darf.
    Ach ja wenn sie keine Milch möchte versuchs mal mit Joghurt mit oder ohne Obst haben wir gute erfahrung mit gemacht...

    Wünsche dir auf jeden Fall viel Gedult und Kraft
    Liebe Grüsse Nunzia :prima:
     
  3. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Hi Nunzia,

    lieben Dank für Deine Antwort, heute morgen waren wir etwas in Zeitdruck, da Leah so lange gschlafen hat und wir schon um 10 Uhr verabredet waren, aber ich werde morgen früh mal Deine Vorschläge berücksichtigen und sie helfen und entscheiden lassen.

    Und wenn das auch nichts wird????
     
  4. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Übrigens, hat noch jemand ne Idee, wie ich sie dazu bringen kann, ihr Mittagessen nicht ewig im Mund zu behalten, sondern zu kauen und runterschlucken??
     
  5. Hallo Tanja,

    wenn mein Sohn immer das Essen solange im Mund behalten hat ( der hat es regelrecht gesammelt..... ) habe ich ihn immer ganz schnell probiert abzulenken. Wir haben einen wuscheligen Hund, den habe ich dann immer gerufen und dann hat der Kleine aus dem Hochstuhl, den Wauwi angeguckt und ganz automatisch angefangen zu essen. Wenn der Hund gerade schlief oder ihr keinen Hund habt, fang doch einfach an zu singen. Klappte bei mir auch wunderbar. Zum Glueck hatte sich das bei uns nur um eine kurze Phase gehandelt. Mein kleiner ist ein regelrechter "Fresskaefer" geworden, der alles ist und trinkt ( Gott sei dank! )

    Machnmal wenn er nicht fruehstuecken wollte, dann habe ich z.B. Kaese in lange streifen geschnitten, und in seine kleine Hand gedrueckt. Das fand er super und die hat er auch gegessen. Heute morgen z.B. wollte er auch nicht seinen Bananenbrei, sondern Cornflakes mit Milch, weil ich die hatte. Die hat er dann auch gegessen und wir beide waren somit gluecklich.

    Am besten sage Dir, das es sich wahrscheinlich nur um eine Phase handelt, die bald wieder vorbei sein wird. Wenn sie sonst gut isst, dann wuerde ich mir nicht soviel Sorgen machen ( ich weiss, ist einfacher gesagt, als getan ).

    Gruss Baffi :-?
     
  6. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Hallo Baffi,

    danke für Deine Antwort. Wenn Ablenkung funktionieren würde, wäre das wahrscheinlich alles kein Thema, aber wenn ich sie tatsächlich mal mit Singen oder Spielen oder auch mal Fernsehen *schäm* vom Essen an sich abzulenken versuche, dann will sie gar nichts mehr. Ich hab manchmal das Gefühl, dass die Zeit, die sie mit Essen verbringen "muss", von ihrer Netto-Spielzeit abgeht. Also reine Zeitverschwenug in ihren Augen.

    Ich hoffe, es ist wirklich nur eine Phase.

    @ Nunzia: Das gemeinsame Frühstücken hats auch ncith wirklich gebracht, 1/2 Scheibe Toast und einen Joghurt und eine Tasse Milch.

    *verzweifel*
     
  7. Hallo Tanja,

    wir frühstücken immer gemeinsam, das ist ein uraltes Ritual von uns.

    Wieso bist Du nicht zufrieden mit der Menge??? Ich finde das ganz schön viel! Erwarte nicht zuviel von Leah. Sie merkt den Druck von Dir und bockt dann erst recht.

    VG
    von Mel
     
  8. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Hi Melli,

    die Menge war ja auch nur heute, sonst isst sie entschieden weniger ;-) Und ich setz mich immer mit ihr gemeinsam hin, sie hat schlicht und einfach kaum Hunger und keinen Bock. Ich hab nur immer im Hinterkopf, dass ein gesundes und ausgewogenes Frühstück der beste Start in den Tag ist, und das seh ich eben bei Leah nicht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...