Frühstückskrampf

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von makay, 17. September 2003.

  1. Mathilda frühstückt nicht mehr !!!

    Bis vor kurzem hat sie ja noch eine Flasche Milumil 3 getrunken, das lehnt sie kategorisch ab, egal ob gleich nach dem Aufstehen oder erst etwas später (nachdem sie etwas gespielt hat, mancheiner muss ja erst wach werden).

    Milupino lehnt sie genauso ab wie normale Milch (ich habe es aus Trinklernbecher und normaler Tasse und sogar Löffel probiert), warm und kalt.

    Sonst hat sie gerne von Papas Butter oder Marmeladenbrot abgebissen, aber auch das mag sie nicht mehr.
    Seit ein paar tagen probiere ich alles aus - indem ich selber Breichen, Müsli, Cornflakes, Brot esse....aber selbst der Futterneid ist morgens nicht mehr vorhanden.

    Heute hat sie dann Apfelschorle getrunken und drei Häppchen brot gegessen. Aber so kann das nicht weitergehen....

    Schliesslich ist sie dann den halben Morgen quengelig, weil sie hungrig und müde ist. Abgesehen davon ist Frühstück ja wichtig.

    Bitte um Ratschläge !!!

    Viele Grüße
    Makay
     
  2. bist du sicher, sie quengelt weil sie hunger hat? warum ist sie müde, schläft sie nachts schlecht? ich würde ein paar speisen probieren und wenn sie alles verweigert, dann ist gut. kein machtkampf wegen des essens führen, ärgere dich nicht weil IHR magen nicht knurrt.
    es wird sogar schlimmer, sie wird den ganzen tag nichts mehr essen, diese phase machen alle durch, am besten du findest dich damit ab. bald änderst du deine signatur :)

    lass sie evtl. das breichen alleine löffeln während ihr frühstückt, alleine essen ist sehr wichtig. wenn sie nichts isst, dann übt sie zumindest etwas sinnvolles und bleibt am tisch, das ist auch etwas. oft sind es kleinigkeiten, wie zb denselben teller wie die eltern benutzen, zusammenessen, alleine essen, einen stammplatz haben etc., die mehr lust aufs essen machen. die anderen mahlzeiten isst sie noch gut, oder? sie wird nicht vom fleisch fallen. es wäre gut wenn sie mind. 1 milchflasche/tasse am tag trinkt, gib sie ihr abends wenn sie morgens nicht will, oder milchbrei stattdessen. probier evtl. milumil2 (probepackung?), vielleicht ist ihr die 3er zu dick. kuhmilch/milupino muss sie noch nicht mögen. hartkäse aufs brot bringt auch ein bisschen mehr kalzium.

    :winke: gabriela
     
  3. Danke Gabriela,

    komischerweise kriegt man bei den Ernährungsfragen keine Benachrichtigung :( ich jedenfalls nicht.

    Sie quengelt morgens so zwischen 9 und Mittagessen recht viel hängt nur am Rockzipfel....mancheiner sagt mir jetzt, das wäre die 55. berüchtigte Woche, aber naja ???
    Ich denke, sie ist müde. Sie hat bis vor kurzem immer um die Zeit ein Schläfchen gemacht. Aber ich möchte, das sie nen geregelten Mittagsschlaf hält. Und das klappt auch sehr gut - wenn ich sie um 9 nicht schlafen lasse. Ich fahre dann immer mit ihr Fahrrad, das liebt sie.

    Ob sie nun Hunger hat ? Tja....sie zeigt unentwegt auf den Obstkorb, will Nekatarinen und Weintrauben essen....am liebsten nur noch. Aber da mache ich nicht mit. Probier ich eben mal Deine Tipps....und sonst habe ich eben Pech gehabt.

    Mittags isst die gut, nachmittags futtert sie meist zwieback oder obststückchen als kleine zwischenmahlzeit. Abends ist es schwierig, da essen wir warm, da will sie mitessen....gibt dann eben oft nochmal kartoffeln oder reis oder so.

    Abends nimmt sie ritualmaessig noch eine Pulle Milumil, mindestens trinkt sie dann so 100ml.

    Ich werde meine Signatur ändern, jawohl !!!
    Und sie ist gut im Futter, also kein problem. Hat mit 9 Monaten schon fast 10,2 Kilo gewogen und wiegt jetzt 10.800g.

    Viele grüße
    Makay
     
  4. Wow! Meine wiegt kaum mehr (11,2 kg). :-?
     
  5. @makay

    laurin schläft 1x am tag, vormittags gegen 10 uhr für ca. 1-1,5 stunden, bis 20 uhr ist er dann wach. er wacht auf zwischen 6.00-7.30 und ist einfach ein vormittagschläfer. mit 1 jahr schlief er 2x am tag, vormittag und nachmittag je 1-1,5 stunden. wieso soll deine raupe nur 1x am tag schlafen, wenn ihr bedürfnis anders ist? ich finde das unnatürlich.

    ich glaube, hier liegt zum teil der hund begraben. DU möchtest etwas, was deine tochter offensichtlich NICHT möchte. lass sie vormittags schlafen, evtl. mit einer milchflasche, wenn sie das mag. sie ist noch soo klein, sie braucht wahrscheinlich beides noch, 2x schlafen und die flasche. viele kinder in dem alter schlafen noch 2x am tag, must du sie auf einen mittagschlaf trimmen? oder seid ihr in einer übegangsphase, weil sie nachts schlecht schläft? in dem alter muss sie definitiv nicht 1x am tag schlafen, wenn sie andere bedürfnisse hat.

    der zweite hund :-D wieso verweigerst du ihr das obst in der früh? du must sie nicht hungern lassen. ich dachte si hätte kein hunger, aber anscheinend will sie auch hier nur etwas anderes als die mama. gib ihr zum frühstück obst und zb. ein butterbrot oder zwieback dazu, das ist auch ok. sie muss weder müsli, noch leberwurstbrot essen wenn sie lieber obst mag. wir essen sehr oft auch obst zum frühstück (mit käsebrot zb), ich finde das in dem alter ganz gesund. angst vor süsstrimmung durch obst muss du jetzt nicht mehr haben, es sind andere dinge die dazu verleiten können. im gegenteil, man muss jetzt kämpfen damit die kinder täglich obst essen. wenn sie nur milchschnitte zum frühstück verlangen würde hätte ich auch etwas dagegen, aber bei nektarinen... (baby)milch wäre gut wenn sie mind. 200ml am tag trinkt, vielleicht nimmt sie bei dem vormittagschlaf auch 100ml? dann hast du 2 fliegen mit einer klappe: sie schläft vormittags UND sie trinkt mehr milch :cool:

    hör' ein bisschen auch auf ihren bedürfnissen, es muss nicht alles nach mamas kopf und plan gehen ;-)

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  6. Hallo Gabriela,

    dicke Hunde :-D und eine Rabenmutter, die ich wahrlich nicht sein möchte....

    Zum Schlafverhalten: sie geht zwischen 19.30 und 20.00 Uhr schlafen und schläft dann durch bis 5.30 Uhr. Da stehen wir aber alle sowieso auf, d.h. mein Mann muss und der Rest wird dadurch wach.
    Warum ich Mittagsschlaf einführen wollte ? Weil es so krampfhaft war, sie überhaupt keinen Rhythmus hatte und das mit dem 9 Uhr eben nicht mehr klappte....sondern mal um 8 mal um 9 mal um 10 mal um 10.30....und wenn ich mit ihr losziehe oder Rad fahre dann tut sie mir leid, wenn sie dann plötzlich einschläft. Ich konnte auch irgendwie nix mehr planen und da sist für mich hier sehr wichtig. Ich habe auch nicht den Eindruck, das ihr das schadet. Früher war sie quengelig und ist dann eingeschlafen, heute ist sie quengelig, aber schläft nicht ein (nicht auf dem Arm, nicht im Bett, nicht auf der krabbeldecke...) ich fand es schwierig. Jetzt finde ich es ideal.
    Purer Egoismus....
    Aber ich werde es mal morgen probieren Ihr sobald sie quengelt eine Flasche anzubieten und hinzulegen.

    Zum zweiten Hund: ich gebe ihr eigentlich immer Obst, weil ich bei dem richtigen Obst (im gegensatz zum Gläschen) auch keine Angst vor Süsstrimmung habe. Aber kombinieren mit Brot ist ja nicht, sie möchte nur Obst. Am liebsten den ganzen Tag. Im August hatten wir da eine Phase, da hat sie auch einen Zahn bekommen, da habe ich ihr mal zwei Tage fast nur Obst gegeben bzw. in sie reinbekommen. Und zack hatte sie an der Scheide einen Pilz. Der KA meinte, das käme durch den urin und zuviel Säure, ich solle mal Obst reduzieren.
    Und ich denke auch wenn ich nachgebe und ihr zum frühstück Weintrauben gebe, dann wird sie erst recht nix anderes nehmen. Aber ich probiere es aus !!!

    Ey ey sire.

    Und Gute Nacht
    Makay
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hast Du schon mal kleine Partyspiesschen probiert?
    Brot duenn mit Honig beschmieren und mit Obst(stueckchen) auf Coctailspiesse spiessen. Wenn das Brot unten ist, isst sie es vielleicht, um an das Obst zu kommen! Vielleicht landet das Brot auch auf dem Boden, aber ein Versuch waere es wert. Wenn Du ihr vormachst, wie man so ein Ding isst, hast du gute Chancen, denke ich.
    Lulu
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hast Du schon mal kleine Partyspiesschen probiert?
    Brot duenn mit Honig beschmieren, wuerfeln und mit Obst(stueckchen) auf Coctailspiesse spiessen. Wenn das Brot unten ist, isst sie es vielleicht, um an das Obst zu kommen! Vielleicht landet das Brot auch auf dem Boden, aber ein Versuch waere es wert. Wenn Du ihr vormachst, wie man so ein Ding isst, hast du gute Chancen, denke ich.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...