Frühstück und Abendessen ich komm nicht mehr weiter

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Samaja, 17. September 2009.

  1. Ich weiss nicht was ich noch machen soll. Sarah mag morgens kein Brot kein Toast und auch kein Müsli, wir haben schon alles versucht aber sie beißt mal ins Toast und schmeißt es dann weg oder hält es mir hin.

    Und Abend das gleiche spiel von vorne, mit Brei brauch ich erst nicht anzukommen da schreit sich gleich los und Toast/Brot mag sie auch nicht...

    was sie vielleicht mal isst, ist die Wurst/Käse die auf dem Brot drauf ist.

    Damit sie vor dem Bett gehen was im Magen hat mache ich momentan noch eine Milchflasche mit Reisflogen.
    Aber sie kann sich doch nicht morgens und abend nur von Milch ernähren?!?!?:ochne:

    Ab wann haben eure Morgens/ Abends Brot/Toast bekommen?


    Ps.: was ich noch sagen muss, sie hat vor ein paar Wochen ca. 4-5 Wochen noch normal gegessen.



    lg Natascha
     
  2. kojomika

    kojomika Familienmitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    jetzt jenseits des Rheins
    AW: Frühstück und Abendessen ich komm nicht mehr weiter

    unser sohn hat bis nach seinem 2. geburtstag morgens eine milchflasche als frühstück bekommen (und unser kinderarzt sagte, bis 2 wäre es auf jeden fall o.k.)

    die kinder wissen selber am besten, was sie brauchen (wenn sie nicht krank sind), ich würde ihr einfach immer mal wieder verschiedene sachen ohne zwang anbieten, und wenn sie die in ihrer momentanen phase nicht mag, ist milch auch in ordnung !

    kennt ihr auch die trinknahrung, die gibt es inzwischen schon von vielen herstellern, so kleine tetra-paks in verschiedenen geschmackrichtungen, da ist wenigstens noch ein bisschen getreide drin, das geht hier bis jetzt (unserer ist 3 jahre alt) sehr gut !

    :winke:

    p.s. zahnt sie vielleicht und hat schmerzen, wenn sie festere kost isst ??
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Frühstück und Abendessen ich komm nicht mehr weiter

    Michelle hat beizeiten Brot eingefordert, da war sie so 10 Monate alt. Allerdings haben wir auch mal gute und mal schlechte Zeiten. In guten kommt sie auf eine Schnitte morgens und abends. In schlechten ist ne halbe schon viel. Ich kenne diese Wechselphasen aber von den beiden Großen auch, die haben sie heute noch. Ich lass sie diese Phasen ausleben. Michelle kommt in solcher schlechten Phase trotzdem nicht viel öfter nachts zum stillen als sonst, also scheint sie mit dem wenigen einfach klarzukommen. In der Regel passen diese Schlechtesserschübe bei uns immer auf einen Wachstumsschub.

    Schlecht essen ist hier auch beim Zahnen angesagt. Vielleicht kannst du auch da mal gucken. Die letzten Tage waren hier nämlich auch eher schlecht was Essen betrifft und nu haben wir einen Backenzahn und einen Schneidezahn mehr.
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.855
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Frühstück und Abendessen ich komm nicht mehr weiter

    Hallo,

    meine beiden Kinder sind keine Brotzeitkinder, morgens geht es da geht auch Brot, wobei Yannick auch lange nur Milch getrunken hat.

    Abends gibt es für die Kinder Suppe, Kartoffeln, Nudeln etc...also nochmal was einfaches warmes....

    Ich selber mag auch nicht jeden Abend Brotzeit, deshalb habe ich da kein Problem damit.

    LG
    Su
     
  5. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frühstück und Abendessen ich komm nicht mehr weiter

    Als ich würde das auch nicht soo eng sehen, ein paar Obstschnitze und viell eine Reiswaffel o.ä. zum Frühstück plus Milch gehen hier auch gut.

    Abends ebenso, was isst sie denn tagsüber?

    LG Tins
     
  6. AW: Frühstück und Abendessen ich komm nicht mehr weiter

    @kojomika
    zur trinknahrung: die hab ich auch schon mal gehabt weist du ob man die auch in ne Flasche füllen darf???


    @Schäfchen:
    Sarah hatte zwei Wochen mit den Eckzähnen Probleme. die aber jetzt alle 4 durch sind (also die spitzen sieht man schon)


    @aura:
    09:00Uhr Milch (da sie kein richtig Frühstück mag)
    12:00Uhr Mittag essen (Kartoffeln, Nudeln, Reis, Gemüse, Fleisch, Fisch naja was halt gerade gemacht wird)
    15:00Uhr Zwischen Mahlzeit Obst Reiswaffel oder auch mal Kekse.
    18-19Uhr zur Zeit Milchbreiflasche

    zwischen Frühstück und Mittag essen gibt es auch ab und an mal ne Zwischen Mahlzeit, kommt drauf an wann sie morgens aufsteht.

    heute morgen 1/4 Brötchen gegessen und da zu ne Milch
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Frühstück und Abendessen ich komm nicht mehr weiter

    Brei gehört auf den Teller und nicht in die Flasche, ist meine Meinung. Was sagt denn dein Kind zum Breiessen vom Teller, wenn es einen eigenen Löffel hat?
     
  8. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frühstück und Abendessen ich komm nicht mehr weiter

    ich schliesse mich Schäfchen an - brei gehört auf den teller und wird mit Löffel gegessen und zwar von anfang an.
    da wir am abend nur selten brot essen (na, nur wenn wir nicht geschafft haben, was zu kochen), haben wir eher weniger probleme damit, dass junior nur manchmal gerne brot isst.
    sonst gibt es hier zum abend eine vollwertige mahlzeit, z.b. schmorgurken mit reis, fisch+gemüse+reis/kartoffeln/buchweizen etc
    das isst er sehr sehr gerne.
    zum frühstück wird oft griesbrei (ganz normal, milch und dinkelgries, erwachsenenversion) verlangt oder buchweizen mit butter und etwas zucker drüber. oft mache ich crepes oder quarkfannkuchen morgens - geht suoer schnell und wird weggefegt :)

    ich würde an diesem "brot morgens/brot abends" einfach nciht festhalten und das menü für die ganze familie etwas spannender gestalten, dann kommt auch spass beim essen des brotes, wenn es nicht jeden tag 2 mal auf den tisch als "pflichtlektüre" kommt,

    meint Tigerchen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...