Freundschaften im Wandel der Zeit

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Jesse, 17. Mai 2006.

  1. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.355
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Neulich habe ich hier mit meinem Mann über den Wandel unser Freunde/Bekannten nachgedacht.
    Ist schon komisch, wir sind nun fast 9 Jahre zusammen und in den vergangenen Jahren hat sich unser Freundes und Bekanntenkreis des öfteren geändert. Es kamen immer mal wieder welche hinzu, andere blieben weg. Manchmal schlief es einfach ein, ein anderes Mal waren die Meinungen dann doch einfach zu unterschiedlich. Schmerzhaft war es eigentlich nie wirklich, lediglich ein wenig die Erkenntnis, das eine Zeit einfach zuende ging...

    ...kennt ihr sowas?
    Empfindet ihr das als traurig oder nehmt ihr es als gegeben.
    Vielleicht mögt ihr ja auch mal Eure Erfahrungen damit hier aufschreiben.
     
  2. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Freundschaften im Wandel der Zeit

    Hallo Jesse!

    Bei uns ist es eigentlich recht stabil geblieben. Natürlich sind aus engeren Freundschaften losere geworden, oft durch Umzug bedingt, aber es ist doch bei vielen Leuten so, daß man sich nach längerem wiedertrifft und da anknüpft, wo man aufgehört hat..

    Ich bin aber auch jemand, der sisch immer wieder meldet und manche Freundschaft am laufen hält, auch wenn die Abstände manchmal recht groß sind bis zum nächsten Treffen.

    Ich habe eine beste Freundin seit ich 14 bin, und diese Freundschaft hat gehalten auch über 800 km Entfernung, mit einwöchentlichem Telefonat. Das finde ich ganz klasse!

    Insgesamt stelle ich aber fest, daß ich immer in bestimmten Zeiten bestimmte Freunde hatte, wo die Beziehung fest wurde und dann wieder etwas gelöst, dann kam eine neue Phase mit neuen Leuten, und das war immer ok für mich.

    Also vielleicht hört sich das widersprüchlich an, aber ich wollte sagen, unser Freundeskreis ist zum großen Teil gleich geblieben, aber innerhalb dessen haben sie die Beziehungen immer mal intensiviert oder sind abgeflaut, je nach Phase.

    Viele sind aus meiner Gemeinde, je nachdem was man gemeinsam auch tut in der Church hat man auch wieder mehr gemeinsam.

    Was ich sehr bedauere, ist wenn enge Freundschaften sich auflösen und man das Gefühl hat, über die Entfernung nach einem Umzug verliert sich auch das Interesse aneinander.

    Christine
     
  3. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Freundschaften im Wandel der Zeit

    :winke: Jesse..

    ab und an sprechen Kai und ich auch darüber. Ist schon teilweise merkwürdig wie sich die Wege auch nach vielen gemeinsamen Freundschaftsjahren trennen können.

    :???: also richtig weh getan hat es noch bei "keiner Trennung" eher ein Gefühl von "schade".

    Jetzt wo wir noch klein Laara haben stellten wir fest das sich noch einige andere Freundschaften sozusagen erledigt haben - weil die Kinderlos sind. Sowas find ich besonders blöd. Aber da zeitlich übereinstimmungen für Treffen zu finden ist halt schwer. Von daher schläft sowas wohl schnell ein..

    *hüstel* aber WIR kennen uns doch schon sooooooooooooooo :zwinker: lange und haben immer noch mal mehr oder weniger Kontakt. Und das find ich :bravo:

    Jesse.. wie lange wir uns kennen weißt Du ??? seit Emma´s Geburt :jaja: ich bin doch die "häßliche Kollegin" von Matze :weglach:

    noch mal *hüstel* ... ich sag nur Wob - Schloß - Emma im Kinderwagen ..................................................................

    vielen Dank für die Hochzeitstagswünsche :heilisch:



    :bussi:
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Freundschaften im Wandel der Zeit

    Ach so:

    das kann ich schlecht. Ich bemühe mich immer noch ne Weile, wieder was zum Laufen zu kriegen, wenns mir das wert ist. Kann nicht einfach so was abhaken. Dazu sind mir oft doch die Leute zu wichtig gewesen .
     
  5. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.355
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Freundschaften im Wandel der Zeit

    @Christine
    Naja, abhaken im Sinne von abhaken meinte ich irgendwie nicht ganz so. Wir nehmen es als gegeben. All diese Freundschaften fanden zu "ihrer" Zeit statt und als dann die eine oder andere endete begann eine neue. Kein wehleidiges Gefühl, eher Spannung auf das "Neue" was da kam.
    Bei uns ist das irgendwie auch so, das jeder Freund "seinen" ganz speziellen Platz hat. Meine Freundin Inga ist meine "Seelenfreundin" und bei dem Rest hat halt auch jeder seinen Platz. Mit den einen gehen wir immer zu irgendwelchen Konzerten, die nächsten sind der Kinder wegen. Dann haben wir welche, mit denen wir ganze Wochenenden verbringen... usw! Eine schööööne Mischung wie ich finde.

    @Kieselchen
    Na, Du häßlich Kollegin :zwinker:
    Hab ich mal wieder ein Hochzeitsdatum vergessen? Nimms mir nicht übel, Du weißt doch, ich habs nich so mit Daten:nix:
     
  6. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Freundschaften im Wandel der Zeit

    Huhu Jesse,

    ich habe mal gelesen, daß man im Schnitt alle 7 Jahre alte Freunde verliert und neue dazu gewinnt.

    Es liegt einfach daran, daß man sich selbst verändert, das Umfeld ändert sich, man bekommt Kinder (und die Freunde z.B. nicht oder umgekehrt), man hat dann andere Prioritäten als früher, andere Interessen.... etc...

    Ich selbst habe zu mehreren alten Freundinnen von früher noch mehr oder weniger regen Kontakt- ich versuche immer, den Kontakt nicht ganz einschlafen zu lassen, aber oft ist es auch so, daß nach Jahren der Sendepause sich plötzlich wieder jemand meldet. So wie z.B. eine Freundin von mir, die letztes Jahr Mutter geworden ist- und sich davor über 6 Jahre nicht gemeldet hatte....

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...