Frettchen

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Kimberley, 2. April 2004.

  1. Hallo,

    wir haben vor, uns zwei Frettchen zu uns zu holen!

    Hat jemand von euch auch solch ein Fellmonster :) ?
    Wenn ja, berichtet mal über eure Erfahrungen....


    LG
    Kerstin
     
  2. 1 mal die woche mindestens baden. sonst könnte es übel riechen.

    haben zwar keine, aber bekannte von uns. sind sehr schöne tiere. je nach erziehung auch lieb. machen viel spass und freude, weil sie eben wie kinder sind.

    wenn du spezielle fragen hats, fragen, ich frage weiter und schreib es dann.

    es sei denn, ein anderer spricht aus eigener erfahrung :D
     
  3. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hallo Kerstin,

    meine Schwester hatte jahrelang welche und obwohl ich alle Tiere liebe, aber die Frettchen in einer Wohnung zu halten, ist schon ne eklige Sache, da sie echt stinken, wenn man nicht pingelig alles fein sauber macht.

    bis dann
    Isabelle
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :winke: Kerstin,
    ich habe mal ein Frettchen in Not bei mir aufgenommen und hatte auch gar keinen Plan :eek: ! Von mehreren Frettchenzüchtern bekam ich den Tip mir von KARIM CHOUKAIR das Frettchenbuch zu besorgen, da steht wirklich ALLES drin was Du wissen musst und es ist auch eine tolle Anleitung für einen Stall dabei.

    Erstmal möchte ich dringend davon abraten ein Frettchen einmal in der Woche zu baden :o , ein Frettchen ist ein Wildtier und hat somit einen typischen Wildgeruch, den ich persönlich aber nicht als unangenehm empfinde, und darüber muss man sich im klaren sein. Mein Frettchen habe ich draußen gehalten in einem tollen isolierten Stall. In der Wohnung hat ein Frettchen meiner Meinung nach nichts zu suchen :nein: !

    Die Fütterung ist sehr aufwendig, genaue Fütterungspläne findest Du auch in dem Buch von Karim Choukair (bei Amazon gibt es das Buch leider nicht :( , sonst hätte ich es Dir verlinkt). Bei einer Mangelernährung neigen Frettchen dazu, Schäden am Nervensystem zu bekommen.

    Und Frettchen sind sehr gesellig und brauchen viel Zuwedung und Abwechslung. Mein Frettchen ist tagsüber mit meinen Hunden und Katzen im Garten rumgetobt und hatte dabei viel Spaß !

    Ansonsten finde ich Frettchen total klasse und werde mir sicher auch mal wieder eins bis zwei zulegen, aber erst wenn ich wieder mehr Zeit habe, denn diese Tiere können nicht so "nebenher" laufen.

    Vielleicht konnte ich helfen,
    liebe Grüße
    Tami70
     
  5. Hallo Tami,

    vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort :bravo:

    Das man ein Frettchen nicht einmal die Woche badet wisste ich auch, da wie du sagst, es sich um ein Wildtier handelt.

    Nach dem Buch werde ich mal ausschau halten.....Danke nochmal!!!


    LG
    Kerstin
     
  6. Hallo Kerstin,

    also ich hatte auch schon ca 9 Jahre lang zwei Frettchen bzw bei meinen Eltern!
    Ein Frettchen wird nie :o gebadet
    ausser es geht im Sommer freiwillig ins Planschbecken :-D haben unsere 2 immer gemacht.
    Man sollte es schon draussen im Garten oder auf dem Balkon halten in einem schönen großen Gehege wo sie genug Platz zum klettern und toben haben. Am besten auch nie alleine halten sie leben gern zusammen. Aber es sind sehr sehr liebe und verschmuste Tiere, wenn ich einen größeren Balkon hätte würde ich mir auch wieder welche anschaffen, aber sie riechen wirklich sehr streng besonders im Sommer am besten immer die Hände danach waschen, da es verboten ist den Tierchen die Stinkdrüsen weg operieren zu lassen (Männchen riechen extremer)
    und fressen tun sie nur Katzenfutter, ja nie Mäuse oder sowas geben das brauchen die nämlich nicht und ist auch nicht gut!!

    Bei Fragen meld dich einfach bei mir :)

    Grüßle Nadine
     
  7. also das mit dem baden finde ich nicht so schlimm. hunde werden auch gebaden. aber das kann jeder halten wie er möchte. ich kenne welche die das machen und den frettchen geht es trotz baden gut :jaja:
     
  8. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich mag Frettchen nicht, aber ich bin auch vorbelastet.
    Während der Ausbildung hatte eine Mitnewohnerin 2 Frettchen und der ganze Flur hat gestunken. Sobald meine Zimmertür aufgemacht wurde hatte ich die beiden im Zimmer und bekam sie nicht mehr raus, außerdem haben sie gebissen.

    Wenn ich über den Flur auf`s Klo wollte mußte ich ganz leise machen, damit die Tiere mich nicht hören, sonst hätten sie auf dem Klo auf meinem Schoß gesessen.

    Nee nee, da bleib ich lieber beim Hund.

    Trotzdem viel Spaß, lg carina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...