Fremdsprachen lernen

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Frau Giraffe, 6. April 2005.

  1. Hallo, wollts erst im anderen Posting mitschreiben, aber da gehts vieleicht unter.

    Ich selbst hatte ja gar keinen Englischunterricht in der Schule.
    Meine Große hat große Lücken, bedingt durch fehlende Lehrer, Unlust etc.

    Jetzt haben wir gemeinsam angefangen, ab Klasse 5 (also von Null) Englisch zu lernen, für mich ist es völliges Neuland, meine Große kann ihre Lücken füllen.

    Wir haben uns die Bücher von Klasse 5 und 6 besorgt. Das geht soweit ganz gut. Haben Klasse 5 fast durch.

    Jetzt haben wir uns überlegt, vieleicht mal ein englischsprachiges Buch in Angriff zu nehmen, dabei müßte man doch auch den Gebrauch von Redewendungen, Zeitformen, und grammatikalischen Dingen lernen können.

    Kann uns da jemand was empfehlen??? Es sollte für eine 14-jährige interessant sein. Und nicht zu schwierig zu übersetzen.

    LG :giraffe:
     
  2. Harry Potter. ;-) Liest sich wirklich gut und hat ein feines Englisch.
    Bei mir bleiben allerdings beim Lesen keine Regeln hängen. :cry:

    :winke:
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    uhiii,ich finde Harry Potter ist seeeehr schwierig zu lesen auf Englisch - ohne spezielles Wörterbuch läuft da nix :-?

    Bine, habt ihr keine größere Bücherei in der Nähe, bei uns gibt es dort sehr schöne eng. Literatur - schon ab Grundschulalter.

    LG Silly
     
  4. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Harry Potter, oder eben auch andere Kinderbücher. Nicht schlecht ist, wenn man den Inhalt schon kennt.

    Wirklich Regeln bleiben da auch nicht hängen denke ich, aber es gibt einem ein Gefühl für die Sprache.

    Alternativ kann man sich auch bestimmte (Lieblings)songs anhören und übersetzen.
     
  5. HP habe ich vorbestellt, allerdings den sechsten Teil, mal schauen, bis der Deutsche raus ist, hoffe ich, dass wir es geschafft haben :wink:
    Die anderen HPs haben wir alle schon gelesen, mehrfach, auf Deutsch, wir haben alle Hörbücher, und kennen HP nun fast im Schlaf. Ich fürchte, wenn ich mit 1-5 irgendwas anfange, wird es nicht so gründlich, weil wir die Geschichte ja schon kennen.

    Silly, hast Du Ideen, was genau man da suchen könnte? Es gibt eine große Bibliothek direkt neben dem Gymnasium, wenn ich meiner Großen sage, was genau sie mitbringen soll, könnten wir morgen schon was dahaben.

    Beate, warum klappt das bei Dir nicht mit Lernen der Regeln beim Lesen, siehst Du nen Grund dafür??? Ich möchte nur zusehen, wir wir schnellstmöglich den Stoff draufkriegen, und jeden Abend Lehrbuch ist auf Dauer langweilig, und viele Dinge klappen nicht, weil man da mehrere zB für Dialoge braucht.

    LG :giraffe:
     
  6. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hm, wenn man ihn schonmal auf Deutsch gelesen hat, finde ich den "Kleinen Hobbit" sehr gut, den hab ich sogar verstanden damals :jaja:

    Natürlich gibts da ein paar Spezialbegriffe, die hat man aber schnell drauf - wie gesagt, vorher auf Deutsch lesen.
    Ansonsten jedes andere (Kinder-)Buch, was man schon kennt :jaja:
     
  7. Es gibt spezielle Bücher, die liefern die Übersetzungshilfe gleich mit.

    Und es gibt jetzt sogar Kombinationen mit Hörbüchern, super auch für die richtige Aussprache; schau mal hier (passend zu meinem Avatar):

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3190595100/qid=1112789044/sr=1-3/ref=sr_1_10_3/302-3694528-2914436

    Ähnliches gibt es bestimmt auch für Kinder, z. B. Animal Farm. http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0582275245/qid=1112789279/sr=2-1/ref=sr_2_11_1/302-3694528-2914436
    Oder für den Kleinen (allerdings nur zum Lesen): The Gruffalo. http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0803730470/qid=1112789253/sr=8-1/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/302-3694528-2914436
     
  8. Das macht nichts, es macht auch Spaß, wenn man Sachen "wiedererkennt" und sich durchdenkt, wie sie auf Englisch ausgedrückt werden. :jaja:

    Bine, ich lerne eigentlich nichts gut beim Lesen, bin einfach kein Lese-Lerntyp. ;-) Vokabeln lerne ich am besten mit Lernkärtchen, v.a. wenn ich sie selbst schreibe, Grammatik-Regeln mit Beispiel-Sätzen. Andere Sachen, indem ich z.B. Schemata erstelle. Bei englisch-sprachigen Filmen lerne ich auch viel, v.a., wenn sie englische Untertitel haben (ich kann Fremdsprachen besser lesen als hören). Wenn Ihr zu zweit lernt, könnt Ihr doch prima Dialoge führen? Einfach englisch reden, wenn Ihr irgendetwas macht, einkaufen oder Hausarbeit oder so.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...