Fremder Hund im Garten.

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Frau Anschela, 10. September 2008.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mädels, mir geht die Pumpe auf 180 minimum.

    Samstag guck ich aus dem Fenster und dachte erst, ich spinne. Läuft da doch ein Hund in unserem Garten, was theoretisch nicht sein kann.

    Größe und Farbe in etwa eines Rottweilers. Aber ich tippe eher in Richtung Mischling aus irgendwas.

    Robert und ich sind dann mit Spitzharke und Handschuhen bewaffnet nach Hinten, wo er sich aufhielt und da war er weg. :verdutz:

    Unser Garten ist komplett eingezäunt und auch kein wirklich kleiner, tiefer Zaun. Ein Loch - jedenfalls ein großes konnten wir nicht finden.

    Eben geh ich wieder nichtsahnend in den Garten, da steht das Viech vor mir und knurrt mich an. Ich hatte sowas von Panik. Bin direkt wieder langsam rein. Der Hund hat sich dann wieder nach hinten in den Garten verzogen.

    Die Nachbarin erzählte, dass er letzte Tage schon mal da war und munter die Hasen gejagt hat, sie dachte noch, wir hätten vielleicht einen Hund.

    Da höre ich auf einmal eine Hundepfeife.

    Ich bin dann ganz außen rum (einen Schlüssel vom Gartentor habe ich nicht hier, den hat Robert sinnfreier Weise mit zur Arbeit) - ich muss dann etwa 500 Meter laufen, bis ich wieder am Gartentor bin. Da steht hinten am Feld ein Mann. Dem gehört der Hund.

    "Ach, der tut nix" Na prima. Aber er hat auch nichts in unserem Garten verloren. Der Hund reagiert weder auf Rufe noch auf die Pfeife, dann soll er bitte mit ihm in die Hundeschule gehen oder ihn anleinen.

    Fakt war: Der Hund war wieder aus dem Garten weg.

    Ich also wieder rein. Paar Minuten später: Hund wieder im Garten. :umfall: Na, ich "wusste" ja nun, dass er nichts tut, bin auf ihn zu und er knurrt mich sowas von an und macht sich sprungbereit. Also freundlich ist etwas anderes. Mag sein, dass er seinem Herrchen nichts tut, aber MIR und meiner Tochter vielleicht.

    Also wieder raus, der Mann steht wieder da und pfeift und ruft sich 'nen Wolf und der Hund spring seelenruhig vorm Hasenstall hin und her.

    Mit dem Mann also rein, diesmal war der Hund noch da und er hat ihn dann angeleint mitgenommen.

    Ich war echt sauer und habe dem Mann noch mal deutlich gemacht, dass ich den Hund nicht im Garten haben möchte. Er hat in der Zwischenzeit auch an die Bäume gepinkelt, nächstes Mal macht er vielleicht noch seinen Haufen dahin. Also - bei aller Tierliebe - das geht mir zu weit.

    Da kam dann noch eine andere Hundebesitzerin vorbei, die das Streitgespräch mitbekam und Partei für den anderen Hundebesitzer ergriff. ICH war dann quasi der Volltrottel, der sich anstellt und nun wüsste ich ja, dass der Hund nix tut und soll es gut sein lassen.

    Hä? Bin ICH im falschen Film? Ich bin ärgerlich und ich habe Schiss und ich WILL einfach keinen fremden Hund im Garten haben, ist das nicht legitim?

    Liebe Grüße
    Angela
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Fremder Hund im Garten.

    :umfall:

    Na toll, dass sind dann wieder die Hundehalter, die uns das Leben schwer machen!


    Hast du dir denn wenigstens seinen Namen geben lassen?

    Wenn das weiterhin passiert, würde ich eine Anzeige beim Ordnungsamt machen, denn da euer Grundstück eingezäunt ist, ist es in diesem Fall Hausfriedensbruch!

    Und zu der Aussage der anderen Hundehalterin sag ich jetzt mal nix. Deppen gibbet halt leider überall.


    Liebe Tröstegrüße

    Rosi
     
  3. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Fremder Hund im Garten.

    uaaaaaaaaaaaaah, was für ne verkehrte Welt.
    Also manche Leute haben nicht alle Latten am Zaun :piebts:
    Ich hätte ihn auch deutlich auf mein Unverständnis aufmerksam gemacht, denn der treibt sich ja auf Privatgelände rum.

    Und den Satz "der tut ja nix" kann ich nicht mehr hören :bruddel:
    Wir waren letztens im TIerpark, da war so ein junger Spund mit 3 großen Hunden OHNE Leine. Auf meine Bitte die Hunde auf dem Tierparkgelände anzuleinen meinte er nur, "die tun nix und ich hab auch nur für 2 Hunde Leinen dabei" und trottete weiter ... :bahnhof:
    Ich war so platt, eh mir was gescheites einfiel, war er schon weiter.
     
  4. AW: Fremder Hund im Garten.

    Also ich als Besitzerin mehrerer Hunde kann dir sagen: das ist total legitim! Es ist dein Garten, deine Angst und definitiv nicht dein Problem, daß der fremde Hund nicht hört. Er hat in fremden Gärten nix verloren und der Halter ist verantwortlich dafür. Und wenn ich dann lese, daß der Hund dich sogar anknurrt, dann rollen sich mir die Fußnägel hoch.
    Boah, ich schieb hier gerade einen mittleren Haßfilm, weil solche Typen mit ihrer hirnlosen Art und Weise mir auch schon so viel kaputt gemacht haben! Ich mag mir gar nicht vorstellen, was daraus alles entstehen kann. Die Leidtragenden sind dann wieder die, die wirklich gar nichts dafür können!

    Am besten versuchst du nochmal vernünftig mit ihm zu reden, und wenn das nicht fruchtet: anzeigen!

    LG, nurmel
     
  5. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Fremder Hund im Garten.

    Angela, ich bin gerade sowas von sprachlos! Warum gibt es immer wieder solche Deppen?? :piebts: Ich habe für sowas keinerlei Verständnis, zumal meine Kinder jeden Hund sofort anfassen wollen. Und wohl erst recht wenn er bei uns im Garten wäre. Kennst du den guten Herrn? Wohnt er in deiner Nähe?
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fremder Hund im Garten.

    Nein, Rosi, ich habe nur den Namen des Hundes und ich weiß von der Nachbarin wo er in etwa wohnt. Da wiederum in der Nähe wohnt eine Schulfreundin von Laura. Könnte ich also u.U. heraus bekommen.

    Ich habe wirklich gar nichts gegen Hunde. Wenn ich Zeit und Geld hätte, hätte ich selber gerne einen. Und wenn das ein freundlicher Zeitgenosse gewesen wäre, würde ich vielleicht sogar darüber lachen.

    Aber im eigenen Garten vom fremden Hund angeknurrt zu werden? Das ist mir too much. :nein:

    Ich hatte in meiner Unbeholfenheit und Wut auch gesagt, dass ich ihn nächstes Mal anzeigen würde (ohne Ahnung zu haben, wo und weshalb :) ) Da wurde ich dann ausgelacht von der anderen Hundebesitzerin: "Ja, dann hätte ich ja schon viele Anzeigen haben müssen" Und der Hundebesitzer: "Machen Sie mal, bringt eh nix"

    Zu allem Überfluss darf ich jetzt noch das Treppenhaus wischen, weil Hund mit nassen Pfoten und Besitzer mit Matsche-Gummistiefeln da durch sind.

    *grrrrr*
     
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Fremder Hund im Garten.

    BOAH!

    Die sind ja wirklich frech!

    Aber wie gesagt, du kannst sie anzeigen, erste Anlaufstelle wäre da das Ordnungsamt. Und wenn es ja schon mehrfach vorkam, dann werden die sicher auch eingreifen.


    OT: Hi nurmel, schön, dich hier wieder zu lesen :bussi:
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fremder Hund im Garten.

    Danke für die Info.

    Wir werden erst gleich mal gucken, was wir von uns aus tun können, damit der Hund nicht mehr hier rein kann.

    Und wenn es noch einmal vorkommt, werde ich wirklich versuchen, den Besitzer herauszufinden und mich an das Ordnungsamt wenden.

    Liebe Grüße
    Angela, langsam wieder mit normalem Puls *puh*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...