fremde eltern legen hand an mein kind zwecks läuseuntersuchung - frechheit!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von flonikki, 19. Januar 2006.

  1. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    guten morgen, ihr lieben, :winke:

    gestern mittag holte ich niklas vom kiga ab. da sprach mich eine befreundete mutter an, deren sohn in florians klasse ist. er hatte ihr erzählt, dass gestern nach dem turnunterricht alle kinder auf läuse untersucht worden seien, und zwar von 2 eltern, die überhaupt nicht befugt waren, dies zu tun. sie bat mich, mit flo zu sprechen, ob das wirklich so stimmen würde.

    nachmittags holte ich flo ab und sprach ihn darauf an. ja, das sei richtig. die kinder hätten sich nach dem turnunterricht in einer reihe aufstellen müssen, und dann hätten der vater von t. und die mutter von d. die kinder auf läuse untersucht. die lehrerin stand wohl daneben und hätte ihr ok gegeben. :bruddel: jegliche einwände seitens der kinder wurden ignoriert, sie mussten diese prozedur über sich ergehen lassen. außer einem, der am vortag beim friseur war, wurden alle kinder untersucht.

    ich war ziemlich entsetzt, kenne ich doch diese beiden familien und habe sie aus verschiedenen gründen ehrlich gesagt lieber auf distanz. auch andere eltern sehen das so wie ich, die geschichte ging natürlich herum wie ein lauffeuer.

    abends rief ich dann florians lehrerin an. die erklärte es mir so: vorgestern sei bei einem mädchen aus der klasse (nämlich d.) läuse aufgetreten. und darum seinen die mutter von d. und der vater von t. gestern direkt zur schule gegangen, um diese darüber zu unterrichten. bei der gelegenheit bot der vater von t. direkt an, "mal bei den kindern zu schauen", weil er sich damit auskennen würde. die lehrerin stimmte dem wohl zu :bruddel:, und so kam es zu dieser untersuchung. die lehrerin war im übrigen nicht die ganze zeit anwesend, so die aussage eines andere mädchens aus der klasse.

    florian hat schon einmal unschöne erfahrungen machen müssen, und wir haben ihm mühevoll beigebracht, dass sein körper ganz alleine ihm gehört und niemand ihn berühren darf, wenn er das nicht will. und dann kommt so einer daher, setzt sich über den willen des kindes hinweg und bekommt dafür auch noch grünes licht der lehrerin, obwohl sie weiß, dass florian in dieser hinsicht sehr sensibel ist. noch mehr :bruddel:

    ich bin nach wie vor nicht sehr angetan von dem ganzen. florians lehrerin selbst konnte aus gesundheitlichen gründen nicht schauen, und ein anderer lehrkörper soll wohl nicht greifbar gewesen sein. außerdem wäre es ja so passend gewesen, weil gerade pause war...

    ich bin mit ihr nun so verblieben, dass ich das ganze nicht noch einmal so an meinem kind möchte. im kindergarten gehen sowieso ständig läuse um, so dass ich bei den beiden nahezu täglich schaue, ob etwas zu sehen ist (bisher sind wir zum glück immer verschont geblieben).

    der untersuchende elternteil lehnt übrigens ein gespräch rigoros ab. ich habe ihm heute morgen klar gemacht, dass ich das gerne klären würde. er ist aber absolut nicht gesprächsbereit und will davon nichts wissen. ich habe ihm dann klipp und klar gesagt, dass er sich nicht noch einmal einfallen lassen soll, hand an mein kind zu legen, da ich durchaus in der lage bin, eigenverantwortlich zu handeln.

    mich ärgert das ganze immer noch maßlos. wie soll ich meinem kind klar machen, dass ihn niemand anfassen und untersuchen darf, wenn er das nicht will, und auf der anderen seite werden seine einwände eingestampft und nicht ernst genommen? mit welchem recht darf da einer kommen und die kinder untersuchen? nicht einmal eine info haben die kids mit nach hause bekommen...

    seh' ich das zu eng (und viele andere eltern mit mir), oder hättet ihr genauso gehandelt?

    liebe grüße,
    jenny

    ps an ute: ich weiß, ich soll mich nicht so ärgern, aber manchmal geht's nicht anders...:bussi:
     
  2. AW: fremde eltern legen hand an mein kind zwecks läuseuntersuchung - frechheit!

    Ganz ehrlich?

    Nimmt Dir zwei drei Eltern, die es ähnlich sehen, wie Du und gehe mit der Sache zum Rektor!

    Wenn es Gutwill des Herrn gewesen wäre, hätte er darüber mit Dir reden können, diese Ablehnung eines Gesprächs macht mir Bauchschmerzen!

    LG Bine
     
  3. AW: fremde eltern legen hand an mein kind zwecks läuseuntersuchung - frechheit!

    da sich die kinder sogar scheinbar noch geweigert haben, würde ich es machen, wie sabine sagt.
    seltsame methoden.
     
  4. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: fremde eltern legen hand an mein kind zwecks läuseuntersuchung - frechheit!

    ich möchte nur nichts aufbauschen, was eigentlich mit der lehrerin schon besprochen und als erledigt "abgeheftet" wurde. wenn ich damit jetzt zur rektorin renne, dann fragt die mich doch auch, was das soll, wo es doch eigentlich schon geklärt war... oder?

    ich hab' nun einen "netten" brief für den herrn verfasst, den ich ihm heute mittag beim abholen ins fach lege (sein sohn geht in den gleichen kiga wie niklas). natürlich schööön sachlich, aber bestimmt. ich bin nur froh, dass florian mir so etwas immer direkt erzählt...
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: fremde eltern legen hand an mein kind zwecks läuseuntersuchung - frechheit!

    hallo jenny,

    erinnert mich an desperate housewives, als es darum ging: welches kind hat läuse und die anderen angesteckt :-?

    ich finds gut, dass du deinen jungs klar machst: keiner darf euch gegen euren willen anfassen!
    dass der vater nicht gesprächsbereit ist wird vielleicht daran liegen, dass er sich in die ecke gedrängt fühlt ;-)
    vielleicht äußert er sich ja, wenn die sache nicht mehr so kocht.

    liebe grüße
    kim
     
  6. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: fremde eltern legen hand an mein kind zwecks läuseuntersuchung - frechheit!

    Hallo Jenny,

    bei uns im Kindergarten gingen vor Weihnachten auch die Läuse um ABER: Niemand darf Hand an die Kinder legen ohne Zustimmung der Eltern! Weder die Kindergärtnerinnen, noch jemand anderes. Ich denke mal, dass das in der Schule genauso sein wird.
    Auch ich würde mit anderen Eltern zum Rektor gehen und mich dort ordentlich beschweren.
    Wir hatten im Kiga einen Elternabend und uns wurde erzählt, dass es etwas mit Körperverletzung zu tun hätte wenn sie ohne Auftrag kucken. Gleichzeitig wurde ein Termin genannt, an dem eine Friseurin und eine Mutter die Betroffen war in den Kiga kommen und zusammen! mit den Eltern kucken und zeigen wie man richtig nach Läusen sucht. Ohne Zustimmung der Eltern wurde kein Kind angefasst.
     
  7. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: fremde eltern legen hand an mein kind zwecks läuseuntersuchung - frechheit!

    hallo kim,

    ich schaue zwar nicht DH, aber so in etwa kam mir das ganze auch vor, ja.

    wenn ich so eine aktion reite, dann muss ich aber doch damit rechnen, dass kritik von den betroffenen eltern kommt, finde ich... und dann muss ich mich gesprächsbereit zeigen und meine sicht der dinge darlegen, um nicht noch mehr unruhe zu schüren.

    wenn jemand mag, tippe ich gleich mal den brief ab, den er heute bekommt. ich lass mich dann auch gerne beraten, ob ich zu persönlich geworden bin...:nix:
     
  8. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    AW: fremde eltern legen hand an mein kind zwecks läuseuntersuchung - frechheit!

    Also ich würde mir die Eltern auch mal ranziehen und mit denen zum Rektor gehen,das ist ja wohl eine Frechheit sich an anderen Kindern zu vergreifen auh wenn es nur um Läuse ging,aber das haben nun mal nur die Eltern zu machen und sonst keiner.
    Ich kann Deinen Ärger und Deine Wut verstehen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...