Fragenallerlei zur Kleinkindkost

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von lulu, 3. Oktober 2002.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo alle Mamis und Ute,

    ich habe ein paar generelle Fragen zur Kleinkind- und Familienkost:

    1. Milch und Joghurt wird wg. der Eisenaufnahme ja NICHT zur Gemüsemahlzeit empfohlen. Wie sieht das denn mit dem Klecks Sauerrahm, süsser Sahne oder Käse über dem warmen Essen aus? Blub im Spinat, Käse über Nudeln mit Gemüsesoße, Schuß Sahne in der Suppe usw. Behindert das auch die Eisenaufnahme?
    Wenn ja, ist das dann egal weil die Phase dieser wahnsinnigen Gewichtszunahme beendet ist? (Aber dann könnte man ja auch Joghurt zum Nachtisch reichen.) :???:

    2. Dieses waaaahnsinnig gesunde Verhältnis von 2/3 Gemüse zu 1/3 Kartoffel, Reis und Co. von der Babyernährung ist ja dauerhaft kaum beizubehalten. Also wir Grossen in der Familie essen im Verhältnis deutlich mehr Kohlenhydratlieferanten als Gemüse, vielleicht noch halbe-halbe. Ernähren wir uns jetzt so ungesund, oder gibt es so eine tägliche Höchstgemüsemenge nach der mehr nichts mehr bringt unabhängig von der Körpergröße und der Gesamtmenge Mittagessen?

    3. Nach dem ersten Geburtstag steht uns ja noch die Einführung von Zitrusfrüchten, Ei, Milchprodukten (Käse, Joghurt, Sahne, Milch,...), Fisch (?) bevor. Gibt es irgendeine sinnvolle Reihenfolge?

    Fragen über Fragen :eek: . Ich freue mich auf Antworten :D
    Lulu
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Lulu,

    der Klecks Sahne, Sauerrahm usw. ist unbedenklich :jaja: zumal ja nicht täglich Fleisch gegeben werden muss. Dreimal die Woche reicht aus.

    Joghurt als Nachtisch würde ich trotzdem lassen - weil zuviel Eiweiß damit aufgenommen wird.

    Kartoffeln oder Reis können ruhig in größeren Mengen verspeist werden. Vor allem Kartoffeln bringen ebenfalls Vitamine und wichtige andere Mikronährstoffe mit. Halbe halbe ist auf jeden Fall in Ordnung. :jaja:

    Nach dem 1. Geburtstag gehe nach Wunsch vor. Ich würde nicht alle Eiweißquellen auf einmal nehmen sondern das ganze staffeln. Esst ihr gerne Fisch, fang damit an. 8 Wochen später Zitrusfrüchte ...... wieder einige Zeit später Eier .... und parallel in kleinen Mengen Käse usw.

    Tupfen Sahne, Streichkäse oder etwas Reibekäse, Käsewürfel sehe ich völlig unbedenklich nach dem 1. Geburtstag. Man brauchts ja auch als Brotbelag oder wertet mal eine Gemüsesuppe mit Käse auf.

    Guten Hunger wünscht
    :koch: Ute
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Danke für die schnelle Antwort!
    Fleisch essen wir gar nicht :jaja: Ich denke wir werden dann nach dem 1. Geburtstag mit den Milchprodukten anfangen (vor allem weil Levin die Sahne seit gestern aus dem Badewasser kennt :), dann Eier (oh je, auf jeden Fall vor der Weihnachtsbäckerei), Zitrus und Fisch...
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...