Fragen zur Taufe

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von N.i.c.o.l.e, 22. April 2006.

  1. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    Ich stelle mir im moment immer häufiger die Frage ob ich Josefine taufen lassen soll.

    Mal zu den Eckdaten um das besser zu verstehen.
    Mein Partner ist,typisch für diese Gegend,katholisch getauft.
    Aber eigentlich hat er mit der Kirche so ziemlich garnichts am Hut.

    Ich,aus Thüringen zugezogen,bin nicht getauft da meine Eltern nicht gläubig sind und es in der DDR damals auch nicht so verbreitet war.
    Allerdings habe ich,auch ohne kirchenangehörigkeit,einen Glauben.Wahrscheinlich mehr als mein getaufter Partner.:heilisch:

    Ich würde eigentlich Josy nur Taufen lassen da man so oft hört das gerade KiGä getaufte Kinder bevorzugen.Ich weiß das meine Mutter damals im Altenpflegebereich keinen Job bekommen hat weil sie "Heide" ist.
    Zum anderen wegen der Gruppenzugehörigkeit in Bezug auf Kommunion oder Konfirmation.Ich weiß nämlich das ich damals sehr gelitten habe weil alle meine Freundinnen Konfirmation hatten nur ich nicht.
    Es ist zwar doof aber Kinder sind doch nunmal so.

    Damit mich niemand falsch versteht,ob ich sie nun taufen lasse oder nicht ich werde in jedem Fall versuchen ihr den christlichen Glauben nahe zu bringen,denn ich habe auch ohne Taufe meine Kinderbibel geliebt.

    Könnt ihr noch?Eine Frage hätte ich da nämlich noch:

    Wenn ich sie taufen lasse würde ich sie evangelisch taufen lassen.Aber geht das überhaupt bei nem katholischem Vater und einer nicht getauften Mutter???

    Ich weiß die Entscheidung kann mir niemand abnehmen,trotzdem wäre ich euch für eure Meinung sehr Dankbar.
     
  2. Manu99990

    Manu99990 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fragen zur Taufe

    Hallo,
    mein Mann und ich sind zwar beide katholisch getauft aber bei uns gab es diese Überlegungen auch.
    Mein Mann wollte überhaupt nicht taufen lassen, ich dagegen hab´darauf bestanden.
    Ich für meinen Teil habe auch meinen Glauben, gehe aber nicht in die Kirche, usw.
    Taufen lassen wollte ich sie unbedingt, damit sie im KiGa oder in der Schule später nicht ausgegrenzt wird.
    Wenn sie alt genug ist, kann sie sich dann selbst entscheiden welchen Weg sie geht.
    Gruß Manu
     
  3. Ulrike

    Ulrike will auch einen

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Fragen zur Taufe

    Hallo Nicole :winke:

    Vorsicht, ich komme aus einem sehr katholischen Bundesland, versuche aber trotzdem, neutral zu sein :hahaha: .

    Du sagst, dass Du einen Glauben hast. Allein das wäre für mich schon Grund genug, mein Kind taufen zu lassen. Mehr kann ich dazu nicht sagen...

    Wegen Deiner Frage, ob Du Deine Tochter evang. taufen lassen kannst, wenn der Vater kath. und die Mutter nicht getauft ist: ich denke - WEISS ES ABER NICHT - dass die Kirche (egal welche) das heute nicht mehr so eng sieht. Ich würde in Deinem Fall einfach mal im Büro der Pfarrei anrufen und mich erkundigen.

    LG Ulrike
     
  4. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fragen zur Taufe

    Hallo,

    also ich meine, das mind.1 Elternteil evangelisch getauft sein muß- Ich kann mich aber auch irren. Die Pfarre wird dir da mehr Auskunft geben können. 1 Anruf genügt.

    Würdest du dich denn taufen lassen, damit dein Kind auch diesen Glauben bekommen "darf"?


    LG
     
  5. AW: Fragen zur Taufe

    also genau weis ich es nicht, denke aber das es in der katholischen kirche enger gesehen wird

    glaube aber schon das ein eltern teil eveangelisch sein muss...

    ich finde es sehr schön das du dir da so gedanken drüber machst...

    die bevozugung im kiga bei getauften kindern ist eigendlich nicht zulässig aber bei kirchlichen einrichtungen doch alltag...
     
  6. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fragen zur Taufe

    Das sind genau meine Argumente gewesen (KiGa, Kommunion, Gruppenzugehörigkeit), Julian taufen zu lassen. Aber ob evang. funktionniert, weiss ich auch nicht...
     
  7. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Fragen zur Taufe

    Ich habe schon des öfteren darüber nachgedacht mich mit unserer Kröte zusammen taufen zu lassen.
    Zum einen da ja doch so ziemlich jede Frau davon träumt mal in weiß zu Heiraten und zum anderen wehre ich mich dagegen Josy katholisch taufen zu lassen.
    Bevor Fragen aufkommen,NEIN ich habe nix gegen Katholiken.
    Ich habe allerdings zu Schulzeiten frei wählen können wo ich in den Religionsunterricht möchte oder ob überhaupt.Und schon da habe ich ziemlich schnell gemerkt das der katholische Pastor mir einfach unsymphatisch ist.
    Wobei ich bis Schulende begeistert im evangelischen Unterricht mitgemacht habe und immer nen 1-ser hatte.*stolzguck*

    Ach ich weiß auch nicht.
    Ich denke ich würde es wohl nur machen wenn ich Josy wirklich taufen lasse und es nur ginge wenn einer von uns evangelisch ist.
     
  8. AW: Fragen zur Taufe

    na dann wünsch ihr dir mal noch viel glück auf dem weg zur entcheidungsfindung

    ach ja dein zitat in der signaur ist super
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...