Fragen zur Taufe

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lulu, 21. November 2007.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo :winke:

    Kann man in Deutschland in der lutherischen Kirche in einer Gemeinde taufen, in der man nicht gemeldet ist? Gibt es da einheitliche Regelungen oder ist das Kulanzsache?

    Danke fuer die Info.

    Lulu
     
  2. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Fragen zur Taufe

    Ja, das geht. Dazu braucht man aber von seiner eigenen Gemeinde eine Bescheinigung. Frag am besten direkt im Kirchenbüro nach.

    Wir haben Torben vor einem Jahr in meiner alten Heimat taufen lassen - wenn der eigene Vater schon Pfarrer ist ;-)

    Tobi
     
  3. AW: Fragen zur Taufe

    So wie ich weiß, geht das mit einer Bescheinigung und der Pfarrer muss "mitspielen".
     
  4. AW: Fragen zur Taufe

    Bei uns reichte auch die telefonische Zustimmung des Pfarrers hier :)
     
  5. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Fragen zur Taufe

    Nun hast Du Deine Antworten, Lulu, verrätst Du uns auch, warum Du fragst? :heilisch:
    :winke:
     
  6. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Fragen zur Taufe

    Von (lutherischer) zu (lutherischer) Landeskirche in Deutschland unterschiedlich. In den unierten und reformierten Landeskirchen einfacher. Prinzipiell ja. Voraussetzungen unterschiedlich. Immer muss ein "guter Grund" vorhanden sein, nicht in der eigenen Gemeinde taufen zu lassen. Meist problemlos mit Zustimmung des eigenen Gemeindepfarrers und innerhalb der eigenen Landeskirche. Landeskirchenübergreifend etwas schwieriger.
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Fragen zur Taufe

    Also wir konnten. Fabienne ist im Nachbarort getauft, der nicht zur Gemeinde gehört - ich wollte nach dem weniger schönen Taufgottesdienst bei Ariane gern den Pfarrer bei Fabienne haben, der uns auch getraut hat. Ging problemlos. Ich brauchte nur das OK unseres ortsansässigen Pfarrers.

    Willst du in Deutschland taufen lassen? Ich denke, familäre Bindung sollte als Begründung durchaus gelten.
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.724
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen zur Taufe

    Meine Schwester hat ihre Kinder sogar in einem anderen Bundesland taufen lassen. Was sie dafür tun musste, müsste ich nachfragen. Sie wollte ihre Kinder von dem Pfarrer taufen lassen, von dem sie auch getauft wurde. :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...