Fragen zur Milchbreinführung

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Mille, 16. Februar 2005.

  1. Hallo,
    wir wohnen hier im Süden Frankreichs. Unser Kleiner ist jetzt 6 1/2 Monate alt und bekommt seit Jan. seinen Mittags(Gemüse)brei. Jetzt sollte er ja auch nach Möglichkeit seinen Milchbrei bekommen... Nur habe ich hiermit so etwas meine Prbleme.
    Es gibt hier weder Reis-, noch Schmelzflocken, keine Kindergrießbreie o.ä. :verdutz: Auch bekomme ich ich nicht die von Ute genannten Breie von Milupa o.ä.
    Es gibt zwar Milupa Säuglingsnahrung, allerdings heißt die hier Milumel bzw. Lémiel und davon auch keine H.A. Milch. Da ich aber zu den anderen Mahlzeiten ausschließlich stille, hatte ich daran (Gott sei Dank :))noch keinen Bedarf. Jetzt aber mit Einführung der Breie, ist das etwas anderes. Bin zur Zeit ziemlich ratlos. :-? Was soll ich als Abendbrei füttern? Normalen Grießbrei? Breie aus dem Gläschen? (Die gibt es hier von HIPP und Nestle).
    Die Franzosen erzählen mir immer etwas von TAPIOCA, dass sie ihren Babys füttern (ist ein Pulver aus der Maniocwurzel - kommt aus dem asiatischen Raum), nur ist das irgendetwas, dass sie eigentlich zum Andicken von Pudding usw. verwenden. Aber die Meinungen zur Beikosten zwischen Deutschen und Franzosen gehen ja sowie seeeeehr weit auseinander... Meine Kinderärztin ist mir daher auch kein großer Rat.

    Oder soll ich mir alles von Deutschland schicken lassen? Dank Verwandtschaft und/oder Internet ja möglich :))

    Ich hoffe auf Euren Rat, bevor ich alles falsch mache...

    Liebe Grüße
    Mille
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fragen zur Milchbreinführung

    hallo mille und herzlich willkommen nach frankreich!

    hast du mal bei der mütterberatung hier in deutschland nachgefragt?
    auch per mail erreichbar.

    ansonsten bin ich über die milupaseite auf nutricia baby gestossen (http://www.nutricia.fr), da mein französisch aber grausig ist, findest du dich dort sicherlich besser zurrecht. *g*

    ich persönlich kann dir nicht helfen, höchstens einen anruf bei der mütterberatung in deutschland anbieten. aber wer weiß, wer hier alles so mitliest und dir einen tipp geben kann? *g*

    oder ute, wenn sie wieder gesund ist.

    liebe grüße
    kim
     
    #2 Hedwig, 16. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2005

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schmelzflocken französisch

Die Seite wird geladen...