Fragen zur Ernährung bei Allergieprophylaxe

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von herm, 19. April 2005.

  1. Hallo,
    ich bin seit einiger Zeit eifrige Leserin und Anwenderin von babyernaehrung.de (übrigens eine der besten und aufschlussreichsten Seiten zu diesem Thema und ich habe viel im Internet gestöbert) und habe noch ein paar offene Fragen (oder bin mir mit den Antworten nicht sicher).

    Unser Sohn Felix ist jetzt 6 Monate alt. Er wurde 4,75 Monate voll gestillt. Mittlerweile ist der Gemüse-Fleisch-Brei (wobei wir z.Zt. eigentlich statt Fleisch Hirse nehmen) und der Milchbrei (HA-Milch und Reisschleim) eingeführt. Ab heute gibt es auch Getreide-Obst-Brei (selbst gemischt mit Hirse). Mit dem Wassertrinken üben wir noch. :-(
    Felix ist als allegeriegefährdet eingestuft, da ich Heuschnupfen habe. Er zeigte bislang noch keine allergischen Reaktionen. Daher wurde uns empfohlen, etwas piano mit der Essenseinführung vorzugehen. Ich will es aber auch nicht übertreiben. Und das Herausfinden des gesunden Mittelweges ist mein Problem.

    Hier meine Fragen bzw. Unsicherheiten:
    1. Der Milchbrei basiert derzeit auf Reisschleim bzw. Hirse (glutenfrei). Wann kann ich zu glutenhaltigem Getreide übergehen? Was ist da sinnvoll?
    2. Allgemein liest man, dass man bei Allergikerkindern Weizen ersten Lebensjahr meiden sollte. Gries gehört auch dazu, oder? Was ist mit Dinkel (soll auch weizenähnlich sein)? Ab wann können wir glutenhaltiges Getreide verwenden (z.B. Hafer)? Welche Vorgehensweise ist für uns sinnvoll?
    3. Welche Zwischenmahlzeiten sind ab wann sinnvoll? Kann ich Zwieback verwenden (auch auf Weizenbasis) oder soll ich glutenfreien Zwieback verwenden. Was ist mit Dinkelstangen? Was gibts noch? Nur Reiswafeln im ersten Jahr finde ich etwas fade (Obst und Gemüse zum Knabbern bekäme er dann natürlich auch).
    4. Derzeit verwende ich das empfohlene Rapsöl als Fettzugabe. Ab wann kann ich bei Felix auch Butter verwenden (ich habe mal gelesen, dass ab und zu tierische Fette auch notwendig sind)? Oder sollte dies im ersten Jahr wie Kuhmilsch auch nicht verwendet werden?
    5. Welches Brot nehme ich am besten, wenn die Brotknabberphase anfängt?
    6. Derzeit bekommt er noch Brei auf HA-Basis. Sobald die Packung leer ist, wollte ich normale Pre-Milch bzw. 2er nehmen. OK? Morgens und abends werde ich weiterhin stillen.
    Viele Grüße und vielen Dank aus dem verregneten Willich,
    Simone
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hallo Simone,

    Utes Seiten zur allergenarmen Ernährung kennst du? Dann weisst du auch, dass die Frage, ob allergenarm nach dem 6. Monat sinnvoll ist, umstritten ist. Ich hab bei Ariane damals den Ernährungsplan von Ute verinnerlicht und weitgehend angewandt.

    Ich hab Ariane bis zum 8. Monat gestillt und bin, als sie durch die neue Schwangerschaft selbst abstillte, gleich mit normaler Milumil 2 angefangen.

    Ob Reiswaffel fade ist, kannst du getrost das Kind entscheiden lassen. Fabienne liebt ihre Reiswaffeln innigst. :)

    Ich hab seinerzeit aus Utes Seite einen Plan für uns erstellt, wenn du magst schau ich, wo ich ihn hab und maile ihn dir. Ich hatte mich für 1 Jahr HA entschieden, dass dann aber eher aufgelöst, als Ariane abstillte und Milumil gut annahm.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    dann werde ich mal versuchen alle Fragen zu beantworten :wink:

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...