Fragen zum geplanten Kaiserschnitt

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Steffi B., 19. Februar 2009.

  1. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    Ihr Lieben

    bei uns MUSS ja nun ein geplanter Kaiserschnitt gemacht werden. Paul war ein Notkaiserschnitt und sehr traumatisch und schmerzhaft im Nachhinein für mich.

    Wie ist es bei einem geplanten?
    Wie ist die PDA tut das weh?
    und sonst... erzählt doch mal was Ihr so erlebt habt bitte.

    ängstliche Grüße

    Steffi :-?
     
  2. Wuschel

    Wuschel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fragen zum geplanten Kaiserschnitt

    Also ich war Recht Entspannt beim Kaiserschnitt, allerdings auch recht Neugierig wel ich mal einen OP geshen habe, das bekam ich beim Justin alles so gar nicht mit.

    Die PDA na ja das erste mal Stechen war eigentlich nicht so schlimm und hätte das auch gleich hingehauen wäre es bestimmt auch gut gewesen. Aber das ganze Team war furchtbar nett und man hat sich wirklich gut gekümmert.

    Leider mussten die mich 5 x mal Stechen und da wurde mir dann doch ganz komisch und Schlecht aber das merkte meine Hebi gleich und legte mich hin, und dann hat es auch geklappt mit der PDA.

    Im großen und ganzen war es o.K. für mich, und solange die Schmerzmittel wirken ist es auch in Ornung.

    Nur das Mittel das sich die Gebärmutter wieder zusammenzieht was man in die Infusion kriegt das war wirklich nicht Prikelnd.

    Aber das vergeht auch und man vergisst Gott sei dank alles wieder mit der Zeit.

    Ich wünsche Dir alles gute weiterhin und viel Glück beim Kaiserschnitt und frohes Kuscheln dann.
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Fragen zum geplanten Kaiserschnitt

    Ach Steffi, es ist nicht sooo viiiel anders als beim Notkaiserschnitt. Du kennst alles danach und Du kannst etwas entspannter rangehen, da Du Dich mental drauf vorbereiten kannst/ musst. Das Setzen der PDA hab ich nu wieder überhaupt nicht gemerkt. Komisch ist wirklich nur, dass das taube Gefühl in den Beinen ganz schnell kommt und auch bissl Überlkeit, aber dafür gibt es ganz fix was und dann geht das auch. An Nebenwirkungen gabs am nächsten Tag etwas Kopfweh und Schwindelgefühl, aber das verging dann auch am ersten Tag wieder
    :bussi:
     
  4. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fragen zum geplanten Kaiserschnitt

    :winke:


    Bei meiner 2. Entbindung, die ein geplanter KS war war ich sehr viel entspannter als bei der ersten Entbindung.

    Beim ersten Mal stand die Angst im Vordergrund, ich war 10 Tage über ET, es war kein Fruchtwasser mehr da, der Rest der noch da war war grün (das hab ich gsD erst nach der Geburt erfahren), ... die Angst vor der PDA ... die Angst dass mein Kind kleinwüchsig ist (diese Bedenken hörte ich während der Schwangerschaft einmal von meiner FÄin, einmal in der Klinik - unabhängig voneinander) ...


    Beim zweiten Mal wurde ein Blasenkatheder gelegt der zwar nicht angenehm ist, aber auch nicht wehtat.

    Dann gings in den OP, ich bekam die PDA. Ich empfand sie beide Male nicht schmerzhaft, eher als ein Druckgefühl. Die Einstichstelle wird ja betäubt. Unangenehmer fand ich das Abtasten der Wirbelsäule als sie den richtigen Punkt suchten.

    Dann wurden meine Füße/Beine gleich warm, d.h. die Narkose begann zu wirken. Dann wurde ich "umgelegt" :), der Sichtschutz wurde aufgehängt. Mir wurde leicht schwummerig, dann bekam ich gleich was gespritzt und es wurde schlagartig besser.

    Die Infusion hatte ich schon im einen Arm, an den anderen Arm kam ein Blutdruckmeßgerät.

    Es wurden Späßchen im OP gemacht :rolleyes:, dann kam auch schon mein Mann zu mir ans Kopfende und es ging los.

    Medikament dass sich die Gebärmutter zusammenzieht, hab ich gar nicht bekommen bzw. hab ich nix davon gemerkt. :???:
    Schmerzen hatte ich aber gar keine, eher dann später beim Stillen (Nachwehen).

    Als Amelie geboren war, wurde sie kurz untersucht, dann wurde sie von einer Hebamme und meinem Mann in den benachbarten Kreißsaal gebracht wo sie gemessen, gewogen und angezogen wurde.

    Ich wurde noch genäht und konnte kurze Zeit später dazukommen wo sie mir Amelie gleich angelegt hatten und sie gleich kräftig gezogen hat. :prima:

    Ich hatte danach mehr Probleme als nach dem ersten KS, aber ich war auch stark erkältet und hatte so schlimmen Husten :rolleyes:. Das kommt natürlich gut bei einer Naht am Bauch. :nix: Deswegen brauchte ich etwas länger um auf die Beine zu kommen, brauchte länger Hilfe weil das Gewebe nicht zur Ruhe kam durch die ständigen Hustenattacken.

    Nebenwirkungen nach dem KS, also Übelkeit oder Kopfschmerzen hatte ich gar nicht.



    Dein Notkaiserschnitt wurde wohl unter Vollnarkose durchgeführt oder?
     
  5. AW: Fragen zum geplanten Kaiserschnitt

    Ich empfand meine PDA auch nicht als schlimm- ist nen kleines drücken am Rücken. Schmerzen wirst du natürlich trotzdem ein wenig verspüren bei dem Kaiserschnitt- war bei mir jedenfalls so, aber echt nichts schlimmes. Und das danach kennst du ja dann schon
     
  6. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fragen zum geplanten Kaiserschnitt



    Hattest Du echt Schmerzen während des KS? :verdutz:

    Ich merkte gar nix, ausser dass an mir gezogen, geschoben, gedrückt wurde - aber das waren keine Schmerzen, ich spürte halt nur dass die "da unten" was machen.
     
  7. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Fragen zum geplanten Kaiserschnitt

    Danke lieb dass ihr mir davon erzählt, und ja beim notkaiserschnitt hatte ich eine Vollknarkose das ging ja alles rasend schnell.

    Ich hatte danach massive Schmerzen und kein Medi half irgendwie...

    nun ja hoffen wir das beste

    lg steffi
     
  8. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fragen zum geplanten Kaiserschnitt

    Ach Steffi.... ich hatte keinen KS aber ich kann Dir nachfühlen, dass Du ängstlich bist! Grade wo Du schon so unangenehme Erfahrungen bezüglich Kaiserschnitt machen musstest.
    Aber nun kannst Du Dich wenigstens drauf vorbereiten und hast noch etwas Zeit Dich damit auseinander zu setzen :jaja:

    Wenn das mit der PDS genau so läuft wie bei einer "normalen" PDA, dann kann ich für mich sprechen, dass es nicht weh tat, nur etwas unangenehm war. Ich hab ziemlich gezittert, weil ich plötzlich so aufgeregt war, aber das Setzten war trotzdem nicht schlimm.

    Alles Liebe
    Sonja
    Ps.: Habt ihr denn schon einen Termin bzw einen Zeitplan? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe aus dem anderen Posting dann muss sie doch früher geholt werden?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...